Steve Sidwell
Steve Sidwell
Steve Sidwell.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Steven James Sidwell
Geburtstag 14. Dezember 1982
Geburtsort WandsworthEngland
Größe 178cm
Position Mittelfeld (zentral)
Vereine in der Jugend
FC Arsenal
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1999–2003
2001–2002
2002
2002–2003
2003–2007
2007–2008
2008–2011
2011–
FC Arsenal
FC Brentford (Leihe)
KSK Beveren (Leihe)
Brighton & Hove Albion (Leihe)
FC Reading
FC Chelsea
Aston Villa
FC Fulham
0 0(0)
30 0(4)

12 0(5)
168 (29)
15 0(0)
45 0(3)
5 0(0)
Nationalmannschaft
England U-21 5 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 14. Februar 2011

Steven James „Steve“ Sidwell (* 14. Dezember 1982 in Wandsworth) ist ein englischer Fußballspieler.

Leben und Karriere

Sidwell begann seine Karriere in der Jugendmannschaft des FC Arsenal in London. Bei den „Gunners“ war er von 1999–2003 unter Vertrag und wurde zwei Mal englischer Jugendmeister (2000 und 2001). Während seiner Zeit bei Arsenal wurde er außerdem an drei verschiedene Klubs verliehen, und zwar an FC Brentford (2001–2002), KSK Beveren (2002) und Brighton & Hove Albion (2002–2003). Im Januar 2003 wechselte der Mittelfeldspieler zum FC Reading und schaffte im Jahr 2006 den Aufstieg in die höchste englische Spielklasse. Nach einem Jahr in der Premier League mit den FC Reading und sehr guten Leistungen wechselte er im Jahr 2007 ablösefrei zum FC Chelsea.

Nach nur einem Jahr verließ Sidwell den Verein aus London wieder. Er schloss sich stattdessen vor Beginn der Saison 2008/09 Aston Villa in Birmingham an. Im Wintertransferfenster 2010/2011 unterzeichnete er für eine ungenannte Summe beim Londoner Club Fulham FC.

Erfolge

  • 2 x englischer Jugendmeister mit dem FC Arsenal (2000, 2001)
  • Aufsteiger 2006 in die höchste englische Spielklasse mit dem FC Reading

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Steve Sidwell — Situati …   Wikipédia en Français

  • Steve Sidwell — Nombre Steven James Sidwell Nacimiento 14 de diciembre de …   Wikipedia Español

  • Steve Sidwell — Infobox Football biography playername = Steve Sidwell fullname = Steven James Sidwell dateofbirth = birth date and age|1982|12|14|df=yes cityofbirth = Wandsworth countryofbirth = England height = height|ft=5|in=10 position = Central midfielder… …   Wikipedia

  • Steve Sidwell (disambiguation) — Steve Sidwell is the name of:*Steve Sidwell (born 1982), English football midfielder with Aston Villa *Steve Sidwell (musician), English composer, conductor, and trumpeter *Steve Sidwell (American football), assistant coach at New Orleans Saints …   Wikipedia

  • Steve Sidwell (American football) — Steve Sidwell is a former American football coach. He coached in the National Football League for 22 years and was a college football coach for 16 years.CareerSidwell worked as the New Orleans Saints defensive coordinator from 1986 to 1994. In… …   Wikipedia

  • Steve Sidwell (musician) — Infobox Musical artist Img size = 150 | Name = Steve Sidwell Landscape = Background = non vocal instrumentalist Birth name = Alias = Born = Died = Origin = Instrument = Trumpet Genre = Classical Occupation = Composer, Musician Years active =… …   Wikipedia

  • Sidwell (disambiguation) — Sidwell may refer to:*Sidwell, British saint *Steve Sidwell, Football player *Sidwell Friends School *St Sidwells, a church and area of Exeter …   Wikipedia

  • Sidwell — ist der Familienname folgender Personen: Oswald William Thomas Sidwell (* 1920), australischer Tennisspieler Steve Sidwell (* 1982), englischer Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort b …   Deutsch Wikipedia

  • Steve McFadden — Nacimiento 20 de marzo de 1959 (52 años) Maida Vale, West London, Inglaterra Año debut 1988 presente Hijo/s Amelie Tinkerbell (2009) Mollie Jane McFadden (2004) Teona McFadden (1997) Matthew William (1986) …   Wikipedia Español

  • Steve Bacic — FedCon 2008 Steve Bacic …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”