Bahnstrecke Opočno pod Orlickými horami–Dobruška
Opočno pod Orlickými horami–Dobruška
Kursbuchstrecke (ČD): 028
Streckenlänge: 5,359 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h
Legende
Strecke – geradeaus
von Meziměstí
Bahnhof, Station
5,359 Opočno pod Orlickými horami 265 m
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Choceň
Haltepunkt, Haltestelle
2,510 Dobruška-Pulice 285 m
0,000 Dobruška 285 m

Die Lokalbahn Opočno–Dobruschka (tschech.: Místní dráha Opočno–Dobruška) war eine private Lokalbahn im heutigen Tschechien. Die Strecke führt von Opočno nach Dobruška in Ostböhmen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 5. Dezember 1907 wurde die Konzession zum Baue und Betriebe einer als normalspurige Lokalbahn auszuführenden Lokomotiveisenbahn von der Station Opočno der priv. österreichisch-ungarischen Staats-Eisenbahn-Gesellschaft nach Dobruška erteilt.[1] Am 1. November 1908 wurde die Strecke eröffnet.

Den Betrieb führten die k.k. österreichischen Staatsbahnen (kkStB) im Auftrag der Lokalbahn Opočno–Dobruschka aus. Nach dem Ersten Weltkrieg traten an Stelle der kkStB die neu gegründeten Tschechoslowakischen Staatsbahnen ČSD.

Am 1. Januar 1925 wurde die Lokalbahn Opočno–Dobruschka per Gesetz verstaatlicht und die Strecke wurde ins Netz der ČSD integriert.[2] Seit 1993 wird die Strecke von deren Nachfolger Tschechische Bahnen ČD betrieben.

Der Fahrplan 2008 verzeichnet insgesamt 7 Zugpaare an Werktagen, die jeweils den Anschluss an die Züge der Strecke Týniště nad Orlicí–Meziměstí herstellen.

Fahrzeugeinsatz

Auf der Lokalbahn Opočno–Dobruschka setzten die kkStB den Dampftriebwagen kkStB 1.002 ein, der ursprünglich für die Lokalbahn Böhmisch Leipa–Steinschönau gebaut worden war. Das Fahrzeug kam als M 124.002 noch zur ČSD und wurde 1941 ausgemustert.

Heute kommen ausschließlich die bewährten zweiachsigen Triebwagen der ČD-Baureihe 810 auf der Strecke zum Einsatz.


Einzelnachweise

  1. http://alex.onb.ac.at/cgi-content/anno-plus?aid=rgb&datum=19070004&seite=00001147
  2. http://www.parliament.cz/cgi-bin/ascii/eknih/1920ns/ps/tisky/t5205_01.htm

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Choceň–Meziměstí — Choceň–Meziměstí Kursbuchstrecke (SŽDC): 020, 026 Streckenlänge: 92,77 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: Choceň–Týniště nad Orlicí: 3 kV = Maximale Neigung: 15 ‰ Höchstgesc …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bahnstrecken in Tschechien — Diese Liste führt die Kursbuchstrecken der Tschechischen Bahnen ČD auf. tschechisches Kursbuchstreckennetz Die vorangestellten Nummern entsprechen den Kursbuchnummern der tschechischen Eisenbahngesellschaft ČD. Bei Privatbahnen ist der Betreiber… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der tschechischen Kursbuchstrecken — Diese Liste führt die amtlichen Kursbuchstrecken nach der Nomenklatur des staatlichen tschechischen Eisenbahninfrastrukturunternehmens Správa železniční dopravní cesty (SŽDC) auf. tschechisches Kursbuchstreckennetz Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”