Bahnstrecke Perham Junction–Barnjum
Perham Junction ME–Barnjum ME
Streckenlänge: 5½ km
Spurweite: 610 mm (2-Fuß-Spur)
Zweigleisigkeit:
Gesellschaft: SR&RL
Legende
   
von Marbles
   
0 Perham Junction ME
   
nach Farmington
   
Barnjum ME

Die Bahnstrecke Perham Junction–Barnjum ist eine Eisenbahnstrecke in Maine (Vereinigte Staaten). Sie ist rund 5,5 Kilometer lang. Die Strecke war in der Spurweite von zwei Fuß (610 mm) gebaut und ist vollständig stillgelegt.

Zur Anbindung eines größeren Holzfällercamps in Barnjum baute die Sandy River and Rangeley Lakes Railroad 1912 eine Stichstrecke, die in Perham Junction von der Hauptstrecke abzweigte und steil bergan in östliche Richtung bis ins Dorf Barnjum führte. Die Strecke diente hauptsächlich dem Abtransport von Holz sowie dem Transport der Holzfäller zu den Camps. Planmäßigen Personenverkehr gab es nicht. Bis 1923 war die Bahngesellschaft sowie die Strecke in Besitz der Maine Central Railroad. Am 8. Juli 1932 stellte die Bahngesellschaft den Gesamtbetrieb auf ihrem Streckennetz ein. Ein Teil der Strecken wurde zwar im darauffolgenden Jahr wiedereröffnet, der Abzweig nach Barnjum jedoch nicht. Er wurde 1934 abgebaut.

Literatur

  • Robert M. Lindsell: The Rail Lines of Northern New England. Branch Line Press, Pepperell, MA 2000, ISBN 0-942147-06-5.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Farmington–Marbles — Farmington ME–Marbles ME Streckenlänge: 75 km Spurweite: 610 mm (2 Fuß Spur) Zweigleisigkeit: – Gesellschaft: SR RL Legende …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”