Bahnstrecke Pisa–Livorno–Rom
Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden Artikel gelöscht, die nicht signifikant verbessert werden können. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion.

Bahnstrecke Pisa–Rom
Streckenlänge: 336 km km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 3 kV =
Legende
nach Genua und nach Lucca
nach Florenz
0,00 Pisa Centrale
nach Vada
zum Flughafen Pisa
A12
10,00 Tombolo
von Collesalvetti
Bahnhof ohne Personenverkehr – Dienststation, Betriebs- oder Güterbahnhof
23,00 Livorno Calambrone
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Livorno San Marco
Bahnhof, Station
20,00 Livorno Centrale
22,00 Ardenza
Haltepunkt, Haltestelle
25,00 Antignano
Haltepunkt, Haltestelle
33,00 Quercianella - Sonnino
Haltepunkt, Haltestelle
40,00 Castiglioncello
Haltepunkt, Haltestelle
43,00 Rosignano Marittimo
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Collesalvetti
Bahnhof, Station
48,00 Vada
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
Strecke vonVolterra
Bahnhof, Station
54,00 Cecina
Haltepunkt, Haltestelle
60,00 Bibbona-Casale
Haltepunkt, Haltestelle
62,00 Bolgheri
Haltepunkt, Haltestelle
71,00 Castagneto Carducci - Donoratico
Haltepunkt, Haltestelle
79,00 San Vincenzo
Abzweig – in beide Fahrtrichtungen: nach rechts
von/nach Piombino
Bahnhof, Station
89,00 Campiglia Marittima
SS398
Haltepunkt, Haltestelle
98,00 Vignale - Riotorto
von Massa Marittima
Bahnhof, Station
105,00 Follonica
Haltepunkt, Haltestelle
113,00 Scarlino
Haltepunkt, Haltestelle
121,00 Gavorrano
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
Bergbaustrecke von Ribolla (Toskana)
Haltepunkt, Haltestelle
129,00 Giuncarico
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Siena
Bahnhof, Station
137,00 Montepescali
Bahnhof, Station
148,00 Grosseto
155,00 Rispescia
Haltepunkt, Haltestelle
163,00 Alberese
Haltepunkt, Haltestelle
172,00 Talamone
Haltepunkt, Haltestelle
180,00 Albinia
Haltepunkt, Haltestelle
186,00 Orbetello - Monte Argentario
von/nach Porto Santo Stefano
Haltepunkt, Haltestelle
199,00 Capalbio
Haltepunkt, Haltestelle
205,00 Chiarone
Haltepunkt, Haltestelle
220,00 Montalto di Castro
Haltepunkt, Haltestelle
236,00 Tarquinia
von Civitaveccia-Orte
von Civitavecchia Marittima
Bahnhof, Station
255,00 Civitavecchia
Haltepunkt, Haltestelle
264,00 Santa Marinella
Haltepunkt, Haltestelle
274,00 Santa Severa
Haltepunkt, Haltestelle
282,00 Marina di Cerveteri
Haltepunkt, Haltestelle
286,00 Cerveteri - Ladispoli
von Ladispoli
Haltepunkt, Haltestelle
288,00 Palo Laziale
Haltepunkt, Haltestelle
295,00 Torre in Pietra - Palidoro
Haltepunkt, Haltestelle
302,00 Maccarese-Fregene
Alte Strecke in Richtung Ponte Galeria
A12
Grande Raccordo Anulare
Bahnhof, Station
316,00 Roma Aurelia
Tunnel
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Viterbo
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
vom Bahnhof der Vatikanstadt
Bahnhof, Station
322,00 Roma San Pietro
Tunnel – Anfang
2+225 Quattro Venti seit 15.10.2006
Tunnel – Ende
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
nach Fiumicino
Bahnhof, Station
328,00 Trastevere
Brücke über Wasserlauf (mittel)
Tiber
Planfreie Kreuzung – oben
nach Lido (Rom)
Bahnhof, Station
329,00 Rom-Ostiense
Bahnhof, Station
332,00 Rom-Tuscolana
Abzweig – in beide Fahrtrichtungen: nach rechts
von/nach Neapel (über Formia)
Strecke – geradeaus
und Neapel (über Cassino)
Abzweig – in beide Fahrtrichtungen: nach rechts
von/nach Florenz und Direttissima
336,00 Rom

Die Bahnstrecke Pisa-Rom ist eine Strecke der Ferrovie dello Stato in Italien.

Die Bahnstrecke führt entlang des Tyrrhenischen Meers. Von Pisa durchquert sie die Etruskische Riviera, die Maremma und das Latium. Sie ist komplett zweigleisig ausgebaut und verbindet neben Rom und Pisa die Provinzhauptstädte Livorno, Grosseto und Civitavecchia. Früher war sie die Hauptstrecke von Turin und Genua nach Rom, heute wird sie von den Fernverkehrszügen über Florenz umfahren.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Pisa-Livorno-Rom — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Pisa–Roma — Pisa Centrale–Roma Termini Streckenlänge: 336 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 3 kV  …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Pisa–Rom — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Pistoia–Bologna — Bologna–Porretta–Pistoia Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Direttissima Florenz-Rom — Florenz–Rom Viadukt bei Arezzo Streckenlänge: 253,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 3 kV = Höchstgeschwindigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Direttissima Florenz–Rom — Florenz–Rom Viadukt bei Arezzo Streckenlänge: 253,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 3 kV = Höchstgeschwindigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Direttissima Rom-Florenz — Florenz–Rom Viadukt bei Arezzo Streckenlänge: 253,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 3 kV = Höchstgeschwindigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Direttissima Rom–Florenz — Florenz–Rom Viadukt bei Arezzo Streckenlänge: 253,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 3 kV = Höchstgeschwindigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Schnellfahrstrecke Neapel-Rom — Schnellfahrstrecke Rom–Neapel Strecke bei Anagni Streckenlänge: 204,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 25 kV 50 Hz  …   Deutsch Wikipedia

  • Schnellfahrstrecke Neapel–Rom — Schnellfahrstrecke Rom–Neapel Strecke bei Anagni Streckenlänge: 204,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 25 kV 50 Hz  …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”