Bahnstrecke Presque Isle Junction–Washburn Junction
Presque Isle Jct. ME–Washburn Jct. ME,
Stand 1999[1][2]
Gesellschaft: zuletzt AVR
Streckenlänge: 3,48 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Gleise: 1
Legende
   
von West Caribou
   
0,00 Presque Isle Junction ME
   
nach Presque Isle (AVR)
   
Presque Isle Stream
   
0,58 Caribou Road ME
   
von Presque Isle (CP)
   
3,48 Washburn Junction ME
   
nach Aroostook Junction

Die Bahnstrecke Presque Isle Junction–Washburn Junction ist eine Eisenbahnstrecke in Maine (Vereinigte Staaten). Sie ist 3,48 Kilometer lang. Die normalspurige Strecke ist stillgelegt und abgebaut.

Die Bahnstrecke entstand zusammen mit der in Presque Isle Junction anschließenden Strecke nach Washburn als elektrische Eisenbahn und wurde wie diese am 1. Juli 1910 durch die Aroostook Valley Railroad (AVR) eröffnet. Die Strecke verläuft am Südufer des Aroostook River entlang durch das Stadtgebiet von Presque Isle. Sie war bei Eröffnung die einzige Gleisverbindung der AVR zum übrigen Eisenbahnnetz. In Washburn Junction schloss sie an die Bahnstrecke Aroostook Junction–Presque Isle der Canadian Pacific Railway an, die 1932 auch die AVR erwarb. Die Oberleitung führte 1200 Volt Gleichstrom. Etwa 1915 wurde die Bahn an einigen Stellen neu trassiert, um Steigungen zu verringern.

Der elektrische Verkehr auf der nur dem Güterverkehr dienenden Strecke endete am 7. August 1946. Nachdem 1992 eine neue Gleisverbindung zur Bangor and Aroostook Railroad im Westen der Stadt Presque Isle in Betrieb genommen wurde, stellte die AVR den Verkehr auf der Strecke nach Washburn Junction ein und legte die Strecke 1993 still.

Referenzen

  1. Mike Walker: SPV's comprehensive Railroad Atlas of North America. New England & Maritime Canada. Steam Powered Publishing, Faversham 1999, ISBN 1-874745-12-9.
  2. Kilometrierung von: Official Guide of the Railways and Steam Navigation Lines of the United States, Porto Rico, Canada, Mexico and Cuba. Ausgabe Juni 1916. Seite 52.

Literatur

  • Charles D. Heseltine, Edwin B. Robertson: Aroostook Valley Railroad. History of the Potatoland Interurban in Northern Maine. Robertson Books, Westbrook ME 1987.
  • Robert M. Lindsell: The Rail Lines of Northern New England. Branch Line Press, Pepperell, MA 2000, ISBN 0-942147-06-5.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Presque Isle-West Caribou — Presque Isle ME–West Caribou ME, Stand 1999[1][2] Gesellschaft: MMA Streckenlänge: 36,4 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Presque Isle–West Caribou — Presque Isle ME–West Caribou ME, Stand 1999[1][2] Gesellschaft: MMA Streckenlänge: 36,4 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Aroostook Junction-Presque Isle — Aroostook Junction NB–Presque Isle ME, Stand 1999[1] Gesellschaft: zuletzt AVR Streckenlänge: 54,7 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Aroostook Junction–Presque Isle — Aroostook Junction NB–Presque Isle ME, Stand 1999[1] Gesellschaft: zuletzt AVR Streckenlänge: 54,7 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Brownville–Saint-Leonards — Brownville ME–St. Leonards NB, Stand 1999[1] Gesellschaft: MMA Streckenlänge: 304,0 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1, Packards–West Seboeis früher 2 Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Brownville–Saint-Leonard — Brownville ME–St. Leonard NB, Stand 1999[1] Streckenlänge: 304,0 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1, Packards–West Seboeis früher 2 Gesellschaft: MMA Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Aroostook Valley Railroad — Die Aroostook Valley Railroad (AVR) ist eine ehemalige Eisenbahngesellschaft in Maine (Vereinigte Staaten). Sie bestand als eigenständige Gesellschaft von 1902 bis 1996. Der Firmensitz befand sich in Presque Isle. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”