Bahnstrecke Roosendaal–Breda
Roosendaal–Breda
Der Bahnhof Etten-Leur, im Hintergrund die Strecke
Der Bahnhof Etten-Leur, im Hintergrund die Strecke
Strecke der Bahnstrecke Roosendaal–Breda
Streckenlänge: 23 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 1.500 V =
Legende
Strecke – geradeaus
von Vlissingen und von Antwerpen
Bahnhof, Station
0 Roosendaal
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Rotterdam
Bahnhof, Station
14 Etten-Leur
Planfreie Kreuzung – unten
HSL Zuid
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links und rechts
von Rotterdam und von Antwerpen
Bahnhof, Station
23 Breda
Strecke – geradeaus
nach Eindhoven

Die Bahnstrecke Roosendaal–Breda ist eine Eisenbahnlinie zwischen Roosendaal und Breda.

Geschichte

Die Bahnstrecke ist eine wichtige Bahnstrecke im Süden der Niederlanden. Die Streckenlänge beträgt etwa 23 Kilometer. Der Abschnitt zwischen Roosendaal und Etten-Leur eröffnete 1854 die Société Anonyme des chemins de fer d'Anvers à Rotterdam (AR), ab Mai 1855 konnte sie den Betrieb auf der kompletten Strecke aufnehmen. Die Bahnstrecke ist eine der kürzesten der Niederlande und hat nur drei Bahnhöfe.

Verlauf

Die Strecke beginnt am Bahnhof von Roosendaal, von da verläuft die Strecke weiter in Richtung Osten durch eher mäßig besiedeltes Gebiet über den Bahnhof in Etten-Leur. Kurz vor Breda unterfährt die Strecke die A 16 und endet am Bahnhof in Breda.

Zugverkehr

Momentan verkehren auf der Strecke halbstündlich die Inter-City-Züge von Roosendaal über Breda nach Arnhem und zurück.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”