Bahnstrecke Roosendaal–Vlissingen
Roosendaal–Vlissingen
Zeeuwse Lijn
Ein InterCity kurz hinter dem Bahnhof Kapelle-Biezelinge
Ein InterCity kurz hinter dem Bahnhof Kapelle-Biezelinge
Strecke der Bahnstrecke Roosendaal–Vlissingen
Streckenlänge: 74 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 1.500 V =
Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
Land: Niederlande
Verlauf
Legende
Strecke – geradeaus
von Lage-Zwaluwe und Breda
Bahnhof, Station
0 Roosendaal
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Antwerpen
Straßenbrücke
A58
Straßenbrücke
A4
Bahnhof, Station
12,5 Bergen op Zoom
Brücke über Wasserlauf (groß)
Schelde-Rhein-Kanal
Bahnhof, Station
28,2 Rilland-Bath
Bahnhof, Station
31,5 Krabbendijke
Bahnhof, Station
38,2 Kruiningen-Yerseke
Brücke über Wasserlauf (groß)
Kanal durch Zuid-Beveland
Bahnhof, Station
44,1 Kapelle-Biezelinge
Bahnhof, Station
49,2 Goes
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
SGB
   
alte Strecke nach Vlissingen-Oost (Hafengebiet)
Bahnhof, Station
64,5 Arnemuiden
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
neue Strecke nach Vlissingen-Oost (Hafengebiet)
Bahnhof, Station
68,3 Middelburg
Bahnhof, Station
72 Vlissingen Souburg
Kopfbahnhof – Streckenende
74,4 Vlissingen

Die Bahnstrecke Roosendaal–Vlissingen auch Zeeuwse Lijn (zu deutsch so viel wie: Seeland-Linie oder Seeländische Linie) oder Staatslijn F, ist eine zweigleisige, elektrifizierte Hauptbahn im westlichen Teil der Niederlande.

Auf der Strecke verkehren stündlich jeweils ein Stoptrein von Roosendaal nach Vlissingen und zurück, sowie ein InterCity von Amsterdam CS nach Vlissingen und zurück. Die Linie verbindet die Großstädte Amsterdam, Den Haag und Rotterdam, sowie das Ballungsgebiet Randstad mit den Regionen Walcheren, Zuid-Beveland sowie dem Westen von Nordbrabant.

Der erste Abschnitt der Strecke wurde 1863 zwischen Roosendaal und Bergen op Zoom eröffnet. Es folgten 1868 der Abschnitt Bergen op Zoom - Goes, 1872 Goes - Middelburg. Vollendet wurde die Strecke im November 1872 mit dem letzten Teilstück zwischen Middelburg und Vlissingen. Die Strecke wurde 1957 elektrifiziert.

Es besteht die Planung, dass ab Mitte 2008 alle InterCity-Züge zwischen Vlissingen und Bergen op Zoom an allen Bahnhöfen halten. Das würde bedeuten, dass die Bahnhöfe in Rilland-Bath, Krabbendijk, Kapelle-Biezelingen und Arnemuiden zu InterCity-Bahnhöfe aufgestuft werden. Dieses soll den Orten die Möglichkeit geben, ebenfalls an die Großstädte der Niederlande sowie an die Region Randstad angebunden zu sein.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”