Bahnstrecke Schiedam–Hoek van Holland
Schiedam–Hoek van Holland
Die Endstation "Hoek van Holland Strand"
Die Endstation "Hoek van Holland Strand"
Strecke der Bahnstrecke Schiedam–Hoek van Holland
Streckenlänge: 24 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 1.500 V =
Legende
Strecke – geradeaus
aus Rotterdam Centraal
Bahnhof, Station
0 Schiedam Centrum
Brücke über Wasserlauf (groß)
Schiedamse Schie
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Den Haag
Bahnhof, Station
2 Schiedam Nieuwland
Brücke (klein)
Rijksweg 4
Bahnhof, Station
4 Vlaardingen Oost
Brücke über Wasserlauf (groß)
Hafenbrücke (Vlaardingen)
Bahnhof, Station
6 Vlaardingen Centrum
Bahnhof, Station
8 Vlaardingen West
Bahnhof, Station
12 Maassluis
Brücke über Wasserlauf (groß)
Hafenbrücke (Maassluis)
Bahnhof, Station
14 Maassluis West
   
16 Poortershaven
   
18 Nieuwlandsche Polder
   
21 De Haak
Bahnhof, Station
23 Hoek van Holland Haven
Kopfbahnhof – Streckenende
24 Hoek van Holland Strand

Die Bahnstrecke Schiedam–Hoek van Holland (auch Hoekse Lijn) ist eine Eisenbahnstrecke zwischen Schiedam und Hoek van Holland. Die Bahnstrecke ist eine wichtige Güterstrecke im Westen der Niederlande. Die Streckenlänge beträgt etwa 24 Kilometer.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 17. August 1891 wurde der erste Abschnitt zwischen Schiedam und Maassluis eröffnet. Der Abschnitt zwischen Maassluis und Hoek van Holland wurde am 1. Juni 1893 eingeweiht. 1935 wurde die komplette Strecke elektrifiziert.

Die Stena Line ermöglicht es mit der Fähre nach Harwich in England von der Station Hoek van Holland Haven abzufahren. In früheren Zeiten fuhren auch internationale Reisezüge auf der Strecke, etwa aus Moskau oder Berlin, da Reisende in Hoek van Holland bequem in die Fähre nach England umsteigen konnten. Seit der Eröffnung des Eurotunnels ist die Bedeutung der Strecke jedoch stark gesunken.

Verlauf

Die Strecke beginnt am Bahnhof von Schiedam, nordwestlich von Rotterdam, von da verläuft die Strecke weiter in Richtung Westen, parallel zur Nieuwe Maas durch eher mäßig besiedeltes Gebiet. Die einzigen Städte auf der Strecke sind Schiedam, Vlaardingen, Maasluis und Hoek van Holland.

Zugverkehr

Momentan verkehren auf der Strecke die Sprinter-Züge vom Bahnhof Rotterdam Centraal bis Hoek van Holland bzw. nur bis Maassluis-West jeweils im 30-Minuten-Takt sowie der Stoptrein von Rotterdam Centraal nach Vlaardingen, jedoch nur im Berufsverkehr.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Schiedam-Hoek van Holland — Schiedam–Hoek van Holland Die Endstation Hoek van Holland Strand …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Amsterdam–Rotterdam — Amsterdam–Rotterdam Die Strecke am Bahnhof Rijswijk Streckenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Schiedam Centrum — Das Bahnhofgebäude Daten Bahnsteiggleise 4 (Zuge) 3 (Metro) …   Deutsch Wikipedia

  • Hoekse Lijn — Schiedam–Hoek van Holland Die Endstation Hoek van Holland Strand …   Deutsch Wikipedia

  • Oude Lijn — Amsterdam–Rotterdam Die Strecke am Bahnhof Rijswijk Streckenläng …   Deutsch Wikipedia

  • Liste niederländischer Bahnstrecken — Elektrifizierung des Schienennetzes: elektrifiziert nicht …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahn Rotterdam — Die U Bahn von Rotterdam ist neben Straßenbahn, Bussen und Vorortbahnen Trägerin des Öffentlichen Nahverkehrs innerhalb der zweitgrößten niederländischen Stadt und die älteste U Bahn der Benelux Region. Der erste Abschnitt wurde 1968 eröffnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Metro Rotterdam — Die U Bahn von Rotterdam ist neben Straßenbahn, Bussen und Vorortbahnen Trägerin des Öffentlichen Nahverkehrs innerhalb der zweitgrößten niederländischen Stadt und die älteste U Bahn der Benelux Region. Der erste Abschnitt wurde 1968 eröffnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Rotterdam Centraal — Rotterdam Centraal Haupteingang des Bahnhofs Daten Betriebsart Durchgangsbahnhof …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”