Bahnstrecke Sisak–Zidani Most
Zidani Most–Zagreb–Sisak
Streckenlänge: 127,5 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 3 kV =
Verlauf
Legende
Strecke – geradeaus
Südbahn von Ljubljana
Bahnhof, Station
502,0 Zidani Most
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
Südbahn nach Maribor
Bahnhof, Station
494,2 Breg
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
von Trebnje
Bahnhof, Station
485,7 Sevnica
Bahnhof, Station
477,7 Blanca
Bahnhof, Station
471,8 Brstanica
Bahnhof, Station
476,6 Krško
Bahnhof, Station
459,2 Brežice
Bahnhof, Station
453,5 Dobova
Grenze
451,2 Slowenien-Kroatien
Bahnhof, Station
446,1 Savski Marof
Bahnhof, Station
443,9 Brdovec
Bahnhof, Station
441,5 Zaprešić-Savska
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Zabok
Bahnhof, Station
439,6 Zaprešić
Bahnhof, Station
435,8 Podsused Stajalište
Bahnhof, Station
434,0 Podsused tvornica
Bahnhof, Station
432,9 Grajnice
Bahnhof, Station
431,1 Vrapce
Bahnhof, Station
428,7 Kustošija
Bahnhof, Station
426,6 Zagreb Zapadni Kolodvor
424,4 Zagreb Glavni Kolodvor
Strecke – geradeaus
  weiter nach Dugo Selo
Bahnhof, Station
422,8 Trešnjevka
Abzweig – in beide Fahrtrichtungen: nach rechts
nach Karlovac
Bahnhof, Station
417,8 Zagrb-Klara
Abzweig – in beide Fahrtrichtungen: nach links
zur Güterumgehungsbahn
Bahnhof, Station
413,9 Odra
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Güterumgehungsbahn
Bahnhof, Station
409,8 Velika Gorica
Bahnhof, Station
403,7 Mraclin
Bahnhof, Station
400,4 Turopolje
Bahnhof, Station
390,7 Lekenik
Bahnhof, Station
382,3 Greda
Bahnhof, Station
378,0 Stupno
Bahnhof, Station
374,5 Sisak
Strecke – geradeaus
nach Novska und Karlovac

Die Bahnstrecke Zidani Most–Sisak, auch Kroatische Bahn, ist eine Hauptbahn in Slowenien und Kroatien, deren Abschnitt Zidani Most-Zagreb Teil eines Verkehrskorridors ÖsterreichSlowenienKroatienSerbien ist. Sie verläuft von Zidani Most über Zagreb nach Sisak.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Mit dem Bau der Kroatischen Bahn von Steinbrück (Zidani Most) über Agram (Zagreb) nach Sissek (Sisak) als Anschlussstrecke an die Südbahn wurde 1855 begonnen. Am 1. Oktober 1862 konnte sie von der Südbahngesellschaft eröffnet werden. 1918 ging sie an die Jugoslovenske Železnice über.

Betrieb

Die Strecke ist durchgehend zweigleisig und bis zum Grenzbahnhof Dobova mit 3.000 V elektrifiziert. Ab Dobova ist das Stromsystem Wechselstrom mit 25kV/50Hz. Während der Abschnitt (Ljubljana–) Zidani Most – Zagreb Bestandteil des Paneuropäischen Verkehrskorridors Nr. X (Österreich–Slowenien–Kroatien–Serbien) ist, dient der Abschnitt Zagreb – Sisak heute nur noch dem Regionalverkehr.

Siehe auch

Südbahngesellschaft

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Sisak-Zidani Most — Zidani Most–Zagreb–Sisak Streckenlänge: 127,5 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 3 kV = Verlauf Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Zidani Most–Sisak — Zidani Most–Zagreb–Sisak Streckenlänge: 127,5 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 3 kV = Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Zidani Most-Sisak — Zidani Most–Zagreb–Sisak Streckenlänge: 127,5 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 3 kV = Verlauf Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Zidani most — in der Gemeinde Laško Bahnhof in Zidani Most Zidani Most [ˈzidani ˈmɔːst] (deutsch Steinbrück, ehemals auc …   Deutsch Wikipedia

  • Zidani Most — in der Gemeinde Laško Bahnhof in Zidani Most …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Ljubljana–Trieste — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Zagreb–Split — Zagreb–Split Streckenlänge: 429.2 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Eisenbahnstrecken in Slowenien — Diese Liste stellt die Eisenbahnstrecken in Slowenien ohne Garantie auf Vollständigkeit dar. Alle Strecken werden von den Slowenischen Eisenbahnen betrieben. Normalspur Strecke Spur weite mm G l e i s e Länge km gefahren wird mit GS= Gleich strom …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Südbahn (Abschnitt Šentilj–Trieste) — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Südbahn (ausländischer Teil) — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”