802.17

Resilient Packet Ring (RPR) ist eine relativ neue Netzwerktechnologie, die durch die IEEE-Norm 802.17 spezifiziert wurde. Es ist ein Netzwerkprotokoll, das speziell für den optimierten Transport von Datenverkehr über Glasfaser-Ringe entworfen wurde. Ein wesentlicher Aspekt bei der Definition des Protokolls war dabei, die ausgeprägte Selbstheilungsfähigkeit von SONET/SDH-Netzwerken auszunutzen. Dieses wichtige Leistungsmerkmal ermöglicht es, bei Leitungsunterbrechungen die Umschaltung auf eine Ersatzwegeführung automatisiert und schnell zu realisieren (Umschaltedauer innerhalb von ca. 50 ms). Doch anstatt - wie bei SONET/SDH - auf leitungsorientierten Verbindungen aufzusetzen, basiert das Konzept von RPR bei der Datenübertragung auf paketorientierten Verbindungen, womit die Leistungsfähigkeit von Ethernet und IP-basierenden Diensten gesteigert werden soll.

Entwicklungsgeschichte

Die Entwicklung von RPR wurde vor allem dadurch initiiert, dass sich mit der TCP/IP-Protokollfamilie eine paketorientierte Übertragungstechnologie durchgesetzt hatte. Die mit diesem Generationswechsel einhergehenden Auswirkungen führte jedoch zunehmend zu einer immer ineffizienteren Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Übertragungskapazitäten. Der Grund dafür lag in der unzureichenenden Abstimmung zwischen den bisherigen klassischen (leitungsorientierten) Übertragungstechnologien in den beiden untersten Schichten des OSI-Referenzmodells und den neuen paketorientierten Technologien, die auf den von diesen Schichten angebotenen Diensten aufsetzen. Mit der Implementation von RPR soll deshalb vor allem dieser Mangel im Architekturdesign beseitigt werden und eine ressourcenschonendere Kombination der bislang divergierenden Technologien erreicht werden. Beim Einsatz von RPR ergeben sich deshalb mehrere Vorteile für die Betreiber von Weitverkehrsnetzwerken:

  • eine effizientere Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Übertragungskapazitäten
  • die Standardisierung der verwendeten Netzwerkarchitektur
  • die Optimierung der betrieblichen Abläufe

Charakterisierung

Die dem RPR zugrundeliegende Netzwerkarchitektur besteht aus zwei gegenläufigen Übertragungsringen, den sogenannten Ringlets (zu dt. Ringellocken). Diese Ringlets werden durch die Implementierung von RPR-Stationen und -Knoten gebildet und arbeiten gegenläufig, d.h. der Datenfluß in den beiden Ringen findet jeweils in entgegengesetzter Richtung statt. Dies hat den Vorteil, dass nach der Unterbrechung eines Rings ein Kurzschluß zwischen den beiden Ringen vorgenommen werden kann und der von der Störung betroffene Datenstrom auf den anderen Ring umgelenkt werden kann.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • IEEE 802.17 — Resilient Packet Ring (RPR) ist eine relativ neue Netzwerktechnologie, die durch die IEEE Norm 802.17 spezifiziert wurde. Es ist ein Netzwerkprotokoll, das speziell für den optimierten Transport von Datenverkehr über Glasfaser Ringe entworfen… …   Deutsch Wikipedia

  • 802.11 non-standard equipment — is equipment that seeks to extend the Wi Fi standard 802.11, either by implementing proprietary or draft features. Sometimes these changes may lead to incompatibilities among these extensions or with standard equipment. Non standard 802.11… …   Wikipedia

  • (17) Tetis — Descubrimiento Descubridor R. Luther Fecha 17 de abril de 1852 Designaciones  1954 SO1, A913 CA, A916 YF  …   Wikipedia Español

  • 802.1Qay — Provider Backbone Bridge Traffic Engineering Dans le domaine des télécommunications, Provider Backbone Bridge Traffic Engineering (PBB TE), également connu sous le nom de Provider Backbone Transport (PBT), est un protocole de communication… …   Wikipédia en Français

  • 802.3i — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Metro Ethernet. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • 802.3u — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Metro Ethernet. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • 802 Naval Air Squadron — No. 802 Squadron FAA (Description) In a blue field, Issuant from water, in base barry wavy white and blue, an arm embowed gold, the hand grasping an arrow white, winged gold[1] Active 3 April 1933–April 1940 21 November 1940–21 December 1941 1 F …   Wikipedia

  • 802.11a — IEEE 802.11a IEEE 802.11a est un amendement au groupe de normes IEEE 802.11 (Wi Fi) permettant une transmission de données par liaison sans fil à des débits allant jusqu à 54 Mbits/s sur la bande de fréquences des 5 GHz. Celui ci a été ratifié le …   Wikipédia en Français

  • 802.3ad — Die Artikel Etherchannel, Link Aggregation, Bündelung und Bündel (Nachrichtentechnik) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese… …   Deutsch Wikipedia

  • 802.15.1 — Das „Bluetooth“ Logo Logo auf einem Notebook (mit Status LED) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”