Bahnstrecke Torgau–Belgern
Torgau–Belgern
Streckennummer: 6841
Streckenlänge: 17,11 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Minimaler Radius: 450 m
Legende
Strecke – geradeaus
von Cottbus
   
von Pretzsch (Elbe)
Bahnhof, Station
0,0 Torgau
   
nach Halle (Saale) und nach Leipzig
   
3,0 Entenfang
   
3,2 Brücke Zinnaer Flut
   
3,5 Brücke Schwarzer Graben
   
4,9 Brücke Ellergraben
   
5,8 Pflückuff
   
6,22 Durchlass Röhrgraben 2
   
10,0 Mehderitzsch
   
11,10 Durchlass Weßniger Bach
   
11,70 Durchlass Bach
   
12,28 Durchlass Bach
   
13,2 Mahitzschen
   
13,95 Durchlass Bach
   
14,28 Bach
   
14,82 Bachbrücke
   
15,20 Durchlass Bach
   
15,90 Durchlass Zittelbach
   
17,1 Belgern (Landkreis Nordsachsen)
   
17,3 Anschlussgleis Steinzeugwerk Belgern (1200m)
   

Die Bahnstrecke Torgau–Belgern war eine normalspurige Nebenbahn im heutigen Freistaat Sachsen. Sie verlief von Torgau an der Hauptbahn Leipzig–Cottbus in das 17 km entfernte Belgern.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Vorgeschichte und Bau

Schon ab dem Jahre 1878 bemühte sich die in der preußischen Provinz Sachsen gelegene Stadt Belgern um einen Bahnanschluss. Aber erst nach 1900 wurden die Pläne für die Strecke durch die Unterstützung des Preußischen Kriegsministeriums konkreter, da sie vor allem die militärischen Anlagen in der Dahlener Heide besser erschließen sollte. Schließlich verabschiedete der preußische Landtag am 30. Juni 1911 das Gesetz zum Bau und Betrieb der Nebenbahn Torgau–Belgern. Am 27. Juli 1914 begann das Schöneberger Eisenbahnregiment Nr. 1 mit den Bauarbeiten an der neuen Strecke.

Die Strecke wurde am 2. Januar 1915 für den Güterverkehr, und am 1. April schließlich auch für den Personenverkehr eröffnet.

Betrieb

Bis zum Jahre 1928 gab es täglich drei Zugpaare, die als gemischte Güter- und Personenzüge verkehrten. Nach der Trennung dieser Verkehrsarten durch die Deutsche Reichsbahn kam in den 1930er Jahren ein Triebwagen zum Einsatz.

1960 erhält das Steinzeugwerk Belgern ein eigenes Anschlussgleis in Verlängerung der Strecke

Die Deutsche Reichsbahn stellte den Personenverkehr - trotz eines konstanten Verkehrsaufkommens - am 30. September 1962 überraschend ein. Ein Grund dafür war die parallel verlaufende Fernverkehrsstraße mit ihrem dichten Linienbusverkehr. 1971 werden die Ladestellen Pflückuff und Mahitzschen geschlossen.

Das Steinzeugwerk Belgern sorgte noch bis 1991 für eine sporadische Bedienung der Eisenbahnstrecke, bis sie am 31. Dezember 1995 endgültig stillgelegt wurde. Im November 2004 begann der Rückbau von Gleisen und Anlagen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Torgau-Belgern — Torgau–Belgern Streckennummer: 6841 Streckenlänge: 17,11 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Minimaler Radius: 450 m Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Lutherstadt Wittenberg-Eilenburg — Pratau–Pretzsch–Torgau Kursbuchstrecke (DB): 218 Streckennummer: 6830 Streckenlänge: 41,87 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Pretzsch–Eilenburg — Pratau–Pretzsch–Torgau Kursbuchstrecke (DB): 218 Streckennummer: 6830 Streckenlänge: 41,87 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Pretzsch–Torgau — Pratau–Pretzsch–Torgau Kursbuchstrecke (DB): 218 Streckennummer: 6830 Streckenlänge: 41,87 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Wittenberg–Eilenburg — Pratau–Pretzsch–Torgau Kursbuchstrecke (DB): 218 Streckennummer: 6830 Streckenlänge: 41,87 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Wittenberg–Torgau — Pratau–Pretzsch–Torgau Kursbuchstrecke (DB): 218 Streckennummer: 6830 Streckenlänge: 41,87 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Falkenberg/Elster–Cottbus — Halle–Cottbus Kursbuchstrecke (DB): 209.43, 215, 219, 228 Streckennummer: 6345 Streckenlänge: 176 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Falkenberg (Elster)–Cottbus — Halle–Cottbus Kursbuchstrecke (DB): 209.43, 215, 219, 228 Streckennummer: 6345 Streckenlänge: 176 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Halle (Saale)-Eilenburg — Halle–Cottbus Kursbuchstrecke (DB): 209.43, 215, 219, 228 Streckennummer: 6345 Streckenlänge: 176 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Halle (Saale)–Cottbus — Halle–Cottbus Kursbuchstrecke (DB): 209.43, 215, 219, 228 Streckennummer: 6345 Streckenlänge: 176 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Legende …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”