Bahnstrecke Wendelstein-Feucht
Bahnstrecke Feucht–Wendelstein
Kursbuchstrecke (DB): 420f
Streckenlänge: 5,3 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Legende
Strecke – geradeaus
von Regensburg Hbf (Nürnberg–Regensburg)
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
von Altdorf (b Nürnberg) (Feucht–Altdorf)
Bahnhof, Station
0,0 Feucht
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Nürnberg Hbf (Nürnberg–Regensburg)
3,3 Röthenbach (b Feucht)
5,3 Wendelstein

Die Bahnstrecke Feucht–Wendelstein war eine eingleisige Nebenbahn in Mittelfranken. Sie zweigte am Bahnhof Feucht von der Hauptstrecke Nürnberg–Regensburg ab und verlief von dort aus Richtung Südwesten bis zum 5,3 km entfernten Endbahnhof Wendelstein.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Eröffnet wurde die Lokalbahn am 1. August 1886, die Einstellung des Personenverkehr erfolgte am 22. Mai 1955 und am 1. Februar 1960 wurde die Strecke mit Aufgabe des Güterverkehrs endgültig stillgelegt und abgebaut.

Die Stilllegung erfolgte, da die Strecke nicht entlang der Hauptverkehrsströme verlief, die sich nach Nürnberg richteten. Trotz ihrer ungünstigen Lage war das Zugangebot mit sieben Zugpaaren täglich recht hoch – kurz vor der Stilllegung verkehrten werktags sogar zehn Zugpaare.

Die Strecke heute

Heutiges Stumpfgleis

Ein Überrest von etwa 200 Metern Länge bildet heute ein Nebengleis des Bahnhofs Feucht. Auf dem weiteren Trassenverlauf befindet sich heute ein Forstweg der bis zur Bundesautobahn 73 führt. In Wendelstein erinnern noch das Bahnhofsgebäude, der Lokschuppen sowie die Straßenbezeichnung „Am alten Bahnhof“ an die Strecke.

Literatur

  • Ulrich Rockelmann: Spurensuche Abgebaute Bahnstrecken im Raum Nürnberg. Hofmann Verlag Nürnberg, Nürnberg 1999. ISBN 3-87191-270-0.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Wendelstein–Feucht — Bahnstrecke Feucht–Wendelstein Kursbuchstrecke (DB): 420f Streckenlänge: 5,3 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Altdorf-Feucht — Feucht–Altdorf Kursbuchstrecke (DB): 890.2 Streckennummer: 5933 Streckenlänge: 11,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Altdorf–Feucht — Feucht–Altdorf Kursbuchstrecke (DB): 890.2 Streckennummer: 5933 Streckenlänge: 11,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Nürnberg–Feucht — Nürnberg Hbf – Feucht Kursbuchstrecke (DB): 890.2, 890.3 Streckennummer (DB): 5970 Streckenlänge: 12,5 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Streckenklasse: D4 Stromsystem: 15 kV, 16,7 Hz  …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Nürnberg-Regensburg — Bahnstrecke Nürnberg–Regensburg Kursbuchstrecke (DB): 880 Streckennummer: 5850 Streckenlänge: 100,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV, 16,7 Hz  Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Regensburg-Nürnberg — Bahnstrecke Nürnberg–Regensburg Kursbuchstrecke (DB): 880 Streckennummer: 5850 Streckenlänge: 100,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV, 16,7 Hz  Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Regensburg–Nürnberg — Bahnstrecke Nürnberg–Regensburg Kursbuchstrecke (DB): 880 Streckennummer: 5850 Streckenlänge: 100,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV, 16,7 Hz  Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Feucht-Altdorf — Feucht–Altdorf Kursbuchstrecke (DB): 890.2 Streckennummer: 5933 Streckenlänge: 11,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Feucht–Altdorf — Feucht – Altdorf Die Bahnstrecke Feucht–Altdorf als Teil der heutigen S Bahn. Kursbuchstrecke (DB): 890.2 Streckennummer (DB): 5933 St …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Feucht-Wendelstein — Bahnstrecke Feucht–Wendelstein Kursbuchstrecke (DB): 420f Streckenlänge: 5,3 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”