Bahnstrecke Wrocław–Międzylesie
Wrocław–Kłodzko–Międzylesie
Kursbuchstrecke: PKP 230
Streckennummer: 276
Streckenlänge: 136,064 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 3 kV =
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Legende
Bahnhof, Station
0,00 Wrocław Główny früher Breslau Hbf
   
5,56 Lamowice früher
Haltepunkt, Haltestelle
9,03 Smardzów Wrocławski früher Schönborn (b Breslau)
Haltepunkt, Haltestelle
14,37 Żórawina früher Rothbach (Kr Breslau)
Haltepunkt, Haltestelle
20,85 Węgry früher Wängern
Bahnhof, Station
26,12 Boreczek früher Wäldchen
   
nach Olawa
Haltepunkt, Haltestelle
32,00 Warkocz früher Friedfelde
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Brzeg
Bahnhof, Station
36,99 Strzelin früher Strehlen (Schles)
   
nach Heidersdorf
   
38,64 Strzelin Cukrownia
Haltepunkt, Haltestelle
43,83 Biały Kościół früher Steinkirche
   
von Ząbkowice Śląskie
Bahnhof, Station
51,26 Henryków früher Heinrichau (Bz Breslau)
Haltepunkt, Haltestelle
57,57 Ziębice früher Münsterberg (Schles)
Haltepunkt, Haltestelle
66,81 Starczów früher Alt Altmannsdorf
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Nysa
   
von Złoty Stok
Bahnhof, Station
71,89 Kamieniec Ząbkowicki früher Kamenz (Schles)
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Świdnica
Haltepunkt, Haltestelle
77,30 Suszka früher Dürr-Hartha
Haltepunkt, Haltestelle
82,54 Bardo-Przyłęk früher Wartha-Frankenberg
Haltepunkt, Haltestelle
84,44 Bardo Śląskie früher Wartha Stadt
Haltepunkt, Haltestelle
90,4 Ławica früher Neissenfels
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
von Wałbrzych
Bahnhof, Station
93,48 Kłodzko Główne früher Glatz Hbf
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
93,65 Kłodzko Skład opału
Haltepunkt, Haltestelle
95,22 Kłodzko Miasto früher Glatz Stadt
Bahnhof ohne Personenverkehr
97,57 Kłodzko Nowe
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Kudowa Zdrój
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Stronie Śląskie
Haltepunkt, Haltestelle
100,36 Krosnowice Kłodzkie früher Rengersdorf (Kreis Glatz)
   
101,34 Krosnowice Górne
Haltepunkt, Haltestelle
104,77 Gorzanów früher Grafenort
Haltepunkt, Haltestelle
111,34 Bystrzyca Kłodzka früher Habelschwerdt Stadt
Bahnhof, Station
112,79 Bystrzyca Kłodzka Przedmieście früher Habelschwerdt
Haltepunkt, Haltestelle
118,34 Długopole Zdrój früher Langenau Bad
Bahnhof, Station
121,76 Domaszków früher Ebersdorf (Kreis Habelschwerdt)
Haltepunkt, Haltestelle
124,71 Roztoki früher Schönfeld (b Mittelwalde)
Bahnhof, Station
129,95 Międzylesie früher Mittelwalde
Grenze
136,06 Staatsgrenze PolenTschechien
Strecke – geradeaus
nach Prag

Die Bahnstrecke Wrocław–Międzylesie ist eine elektrifizierte Hauptbahn im heutigen Polen. Sie verläuft in Niederschlesien von Wrocław (Breslau) über Kamieniec Ząbkowicki (Kamenz) und Kłodzko (Glatz) nach Międzylesie (Mittelwalde). Sie ist Teil der überregionalen Fernverbindung Breslau–Prag.

Geschichte

Die Bahnstrecke Breslau–Mittelwalde wurde zwischen 1871 und 1875 abschnittsweise durch die Preußische Staatsbahn in Betrieb genommen. Zweigleisig ausgebaut wurde der Abschnitt zwischen Breslau und Rengersdorf.

Eröffnungsdaten[1]
  • Breslau–Strehlen: * 1. Januar 1871
  • Strehlen–Münsterberg: * 1. September 1872
  • Münsterberg–Warta: * 8. Juni 1873
  • Warta–Glatz: * 21. September 1874
  • Glatz–Habelschwerdt: * 1. August 1875
  • Habelschwerdt–Mittelwalde: * 5. September 1875
  • Mittelwalde–Landesgrenze: * 15. Oktober 1875

Im Sommer 1945 wurde die Strecke von der sowjetischen Besatzungsmacht an die Polnischen Staatsbahnen PKP übergeben.

Anfang der 1990er Jahre wurde die Gesamtstrecke bis Międzylesie mit dem 3-kV-Gleichstromsystem der PKP elektrifiziert. Folgende Tabelle zeigt die Eröffnungsdaten des elektrischen Zugbetriebes:

Eröffnung Strecke
16. Januar 1991 Wrocław Główny–Kamieniec Ząbkowicki
17. Juni 1991 Kamieniec Ząbkowicki–Kłodzko Główne
26. Mai 1994 Kłodzko Główne–Międzylesie

Auch die grenzüberschreitende Strecke nach Lichkov und weiter bis Ústí nad Orlicí in Tschechien wurde auf elektrischen Betrieb umgestellt.


Einzelnachweise

  1. http://www.kolej.one.pl/index.php?dzial=linie&id=524&okno=historia&od=0&do=75

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Miedzylesie — Międzylesie …   Deutsch Wikipedia

  • Międzylesie — Międzylesie …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Kamieniec Ząbkowicki–Złoty Stok — Kamenz (Schlesien)–Reichenstein Bahnhof Reichenstein (2008) Kursbuchstrecke: 157g Streckenlänge: 12,1 km Spurweite: 1435 mm ( …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Kłodzko–Kudowa Zdrój — Kłodzko–Kudowa Zdrój Kursbuchstrecke: PKP 230 Streckennummer: 309 Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Streckenklasse: B2 Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Kłodzko–Stronie Śląskie — Kłodzko–Stronie Śląskie Krosnowice Kłodzkie Kursbuchstrecke: PKP ex230 Streckennummer: 322 Streckenlänge: 24,323 km …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Chlumec nad Cidlinou–Międzylesie — Chlumec nad Cidlinou–Międzylesie Kursbuchstrecke (SŽDC): 020, 021, 024 Streckenlänge: 119,355 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: Chlumec nad Cidlinou–Týniště nad Orlicí: 3 kV = Letohrad–Międzylesie: 3 kV =… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Wałbrzych–Kłodzko — Kłodzko Główne–Wałbrzych Głowny Kursbuchstrecke: PKP 245 Streckennummer: 286 (D 29) Streckenlänge: 50,99 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Mittelwalde — Międzylesie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der ehemals zweigleisigen Eisenbahnstrecken — Aufgrund des Rückgangs der Verkehrsnachfrage, durch Kriegsereignisse oder Nachkriegsdemontagen sind in Deutschland und anderen meist europäischen Ländern oft früher zwei oder mehrgleisig ausgebaute Eisenbahnstrecken auf ein Gleis zurückgebaut… …   Deutsch Wikipedia

  • Glatz — Dieser Artikel beschreibt die Stadt Kłodzko. Für weitere Bedeutungen, siehe Glatz (Begriffsklärung). Kłodzko …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”