Bahnstrecke Zvolen-Vrútky
Zvolen–Vrútky
Strecke der Bahnstrecke Zvolen–Vrútky
Kursbuchstrecke (ZSSK): 170
Streckenlänge: 74,98 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Legende
Strecke – geradeaus
von Nové Zámky
Bahnhof, Station
0,00 Zvolen osobná stanica
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
Abzw. 153 nach Čata
Abzweig – in beide Fahrtrichtungen: nach rechts
Abzw. 160 nach Košice
Haltepunkt, Haltestelle
1,19 Zvolen mesto
Bahnhof, Station
5,89 Sliač kúpele
Haltepunkt, Haltestelle
7,74 Veľká Lúka
Haltepunkt, Haltestelle
9,76 Hronsek
Haltepunkt, Haltestelle
12,23 Vlkanová
Eliaš
Haltepunkt, Haltestelle
17,92 Radvaň
Haltepunkt, Haltestelle
20,04 Banská Bystrica mesto
Brücke über Wasserlauf (groß)
Hron
Bahnhof, Station
21,35
0,00
Banská Bystrica
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
Abzw. 172 nach Červená Skala
Abzw. nach Červená Skala
Tunnel
Tunnel Banská Bystrica
Haltepunkt, Haltestelle
5,39 Kostiviarska
Brücke über Wasserlauf (groß)
Sásovský potok
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel Dolinský I und II
Haltepunkt, Haltestelle
11,97 Uľanka
Brücke über Wasserlauf (groß)
Starohorský potok
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel Polkanová I und II
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel Uľanka I bis V
Haltepunkt, Haltestelle
17,58 Harmanec
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel Čabraď I und II
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel Harmanec I und II
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel Japeň I und II
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel Grehelský I und II
Haltepunkt, Haltestelle
26,33 Harmanec jaskyňa
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel Kosienky, Rábkinský und Túfenský
Tunnel
Tunnel Čremošné
Haltepunkt, Haltestelle
32,97 Čremošné
Haltepunkt, Haltestelle
39,24 Horná Štubňa obec
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
Abzw. 171 nach Hronská Dúbrava und Zvolen
Kilometer-Wechsel
40,67
277,68
Kilometerwechsel Dolná Štubňa
Haltepunkt, Haltestelle
281,57 Turčianske Teplice
Haltepunkt, Haltestelle
283,03 Diviaky
Haltepunkt, Haltestelle
286,30 Malý Čepčín
Haltepunkt, Haltestelle
288, 93 Jazernica
Brücke über Wasserlauf (groß)
Turiec
Haltepunkt, Haltestelle
292,44 Kláštor pod Znievom
Brücke über Wasserlauf (groß)
Turiec
Haltepunkt, Haltestelle
297,00 Príbovce
Haltepunkt, Haltestelle
301,41 Košťany nad Turcom
Bahnhof, Station
305,49 Martin
Haltepunkt, Haltestelle
309,33 Priekopa
Abzweig – in beide Fahrtrichtungen: nach rechts
Abzw. Strecken 180 bzw. 320 nach Košice
Bahnhof, Station
311,99 Vrútky
Strecke – geradeaus
nach Žilina

Die Bahnstrecke Zvolen–Vrútky ist eine Hauptbahn in der Slowakei.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die eher ebenen Abschnitte von Turčianske Teplice nach Vrútky sowie von Zvolen nach Banská Bystrica wurden 1872 bzw. 1873 für den Verkehr freigegeben. Vrútky und Zvolen waren bereits ab 1873 über die Stadt Kremnica durch eine Eisenbahnlinie verbunden. In den Jahren 1936 bis 1940 wurde die spektakuläre und technisch aufwändige Verbindung zwischen Banská Bystrica und Turčianske Teplice hergestellt. Bei Unfällen während des Baus waren 35 Tote und 492 Schwerverletzte zu beklagen[1].

Streckenbeschreibung

Die Strecke verläuft in süd-nördlicher Richtung zunächst im Talkessel Zvolenská kotlina. Im zentralen Teil der Strecke zwischen Banská Bystrica und Turčianske Teplice befinden sich insgesamt 22 Tunnel; der längste ist der Čremošné-Tunnel (4,7 km) unter dem Sattel Malý Šturec, der die Große Fatra und die Kremnitzer Berge voneinander trennt. Von hier an durchquert die Strecke das Turzbecken und endet in Vrútky an der Hauptbahn Žilina-Košice.

Der Čremošné-Tunnel ist gleichzeitig der längste Eisenbahntunnel der Slowakei. Abhängig von der jeweiligen politischen Situation war er zwischenzeitlich nach Edvard Beneš, Andrej Hlinka und dann wieder nach Beneš benannt.[2]

Heutiger Zustand

Die Strecke ist überwiegend eingleisig. Es verkehren mehrere Nahverkehrszüge und auch einige wenige Schnellzüge pro Tag. Der Güterverkehr ist von untergeordneter Bedeutung.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. www.vlaky.net
  2. http://vlaky.net/servis/sprava.asp?lang=1&id=999

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Zvolen–Vrútky — Zvolen–Vrútky Kursbuchstrecke (ZSSK): 170 Streckenlänge: 74,98 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Salgótarján–Vrútky — Salgótarján–Vrútky Kursbuchstrecke (ZSSK): 150, 170, 171 Streckenlänge: ca. 185 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Zvolen–Diviaky — Zvolen–Diviaky Kursbuchstrecke (DB): ZSSK: 171 Streckenlänge: 67,21 km Spurweite: 1.435 mm Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Zvolen–Košice — Zvolen–Košice Kursbuchstrecke (ZSSK): 160 Streckenlänge: 250 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Zvolen osobná stanica–Zvolen mesto — Zvolen osobná stanica–Zvolen mesto Kursbuchstrecke (ZSSK): 170 Streckenlänge: 1,194 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Zvolen–Červená Skala — Zvolen nákladná stanica–Červená Skala Kursbuchstrecke (ZSSK): 170 Streckenlänge: 86,31 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Kursbuchstrecke 170 (Slowakei) Zvolen–Vrútky — Zvolen–Vrútky Kursbuchstrecke (ZSSK): 170 Streckenlänge: 74,98 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) …   Deutsch Wikipedia

  • Vrutky — Vrútky Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Banská Bystrica–Červená Skala — Banská Bystrica – Červená Skala Kursbuchstrecke (DB): ZSSK: 170 Streckenlänge: 86,31 km Spurweite: 1.435 mm Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Vrútky — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”