Bahnzugmessung
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Bahnzugmessung bezeichnet das Messen der Materialzugkraft an laufenden Bahnen. Dies können Papier-, Folien-, Textil- und Metallbänder sowie Drähte, Kabel oder Seile sein. Die Materialien laufen in den Herstellungs- und Verarbeitungsanlagen über Walzen oder Rollen. Über diese Umschlingung der Walzen wird in der Winkelhalbierenden eine radiale Kraft in Richtung Lagerstellen eingeleitet. Die auftretenden Kräfte können mittels Dehnmessstreifen, die zu einer Wheatstone’schen Vollmessbrücke verschaltet sind, erfasst werden. Die Einhaltung prozess- und materialabhängiger Bahnzüge ist für die Qualität der Verarbeitung und des Endprodukts von maßgeblicher Bedeutung. Diese Messbrücken werden in die Lagerstellen integriert und bilden als konstruktive Einheit das sogenannte Kraftmesslager. Andere konstruktive Bauformen wie Untersetzblöcke oder voll integrierte Messrollen bieten vielfältige Lösungen für den Maschinenbau.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnzugmessung/Bahnzugregelung — Bahnzugmessung bezeichnet das Messen der Materialzugkraft an laufenden Bahnen. Dies können Papier , Folien , Textil und Metallbänder sowie Drähte, Kabel oder Seile sein. Die Materialien laufen in den Herstellungs und Verarbeitungsanlagen über… …   Deutsch Wikipedia

  • Brückenfaktor — Dehnungsmessstreifen (Abk.: DMS, englisch: strain gauge) sind Messeinrichtungen zur Erfassung von dehnenden Verformungen. Sie ändern schon bei geringen Verformungen ihren elektrischen Widerstand und werden als Dehnungssensoren eingesetzt. Man… …   Deutsch Wikipedia

  • Dehnmessstreifen — Dehnungsmessstreifen (Abk.: DMS, englisch: strain gauge) sind Messeinrichtungen zur Erfassung von dehnenden Verformungen. Sie ändern schon bei geringen Verformungen ihren elektrischen Widerstand und werden als Dehnungssensoren eingesetzt. Man… …   Deutsch Wikipedia

  • Dehnungsaufnehmer — Dehnungsmessstreifen (Abk.: DMS, englisch: strain gauge) sind Messeinrichtungen zur Erfassung von dehnenden Verformungen. Sie ändern schon bei geringen Verformungen ihren elektrischen Widerstand und werden als Dehnungssensoren eingesetzt. Man… …   Deutsch Wikipedia

  • Dehnungsmeßstreifen — Dehnungsmessstreifen (Abk.: DMS, englisch: strain gauge) sind Messeinrichtungen zur Erfassung von dehnenden Verformungen. Sie ändern schon bei geringen Verformungen ihren elektrischen Widerstand und werden als Dehnungssensoren eingesetzt. Man… …   Deutsch Wikipedia

  • Folien-Dehnungsmessstreifen — Dehnungsmessstreifen (Abk.: DMS, englisch: strain gauge) sind Messeinrichtungen zur Erfassung von dehnenden Verformungen. Sie ändern schon bei geringen Verformungen ihren elektrischen Widerstand und werden als Dehnungssensoren eingesetzt. Man… …   Deutsch Wikipedia

  • Dehnungsmessstreifen — Dehnungsmessstreifen. Der Sensor nimmt die Dehnung (Streckung) in vertikaler Richtung auf Dehnungsmessstreifen (Abk.: DMS, englisch: strain gauge) sind Messeinrichtungen zur Erfassung von dehnenden Verformungen. Sie ändern schon bei geringen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”