82-43

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehlt

Schmitt´s Island / 83-42
Gewässer Nordpolarmeer
Geographische Lage 83° 42′ 5,2″ N, 30° 38′ 49,2″ W83.701444444444-30.6474Koordinaten: 83° 42′ 5,2″ N, 30° 38′ 49,2″ W
Schmitt´s Island / 83-42 (Grönland)
DEC
Schmitt´s Island / 83-42
Länge 45 m
Breite 20 m
Höchste Erhebung 4 m
Einwohner (unbewohnt)

Schmitt´s Island, auch als 83-42 bekannt, ist eine winzige Insel im Arktischen Ozean. Möglicherweise ist sie die nördlichste Landfläche der Erde.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Größe

83-42 befindet sich auf einer Breite von 83° 42′ N83.701444444444-30.6477. Sie liegt etwa 25,9 Kilometer östlich von Kap Morris Jesup, dem nördlichsten Punkt der Insel Grönland und etwa 10,7 Kilometer westlich der Kaffeklubben-Insel. Die Kleinstinsel ist etwas weniger als 45 Meter lang, rund 20 Meter breit und an ihrer höchsten Stellen etwa vier Meter hoch. 83-42 ist 700,4 km vom Nordpol entfernt.

Entdeckung und Namensgebung

Die Insel wurde am 6. Juli 2003 von einer amerikanischen Expedition entdeckt. Diese Expedition wurde von Dennis Schmitt und Frank Landsberger geleitet. In Anlehnung an den Breitengrad gaben die Expeditionsmitglieder der entdeckten Stelle die inoffizielle Bezeichnung 83-42. Die Insel wird auch Schmitt´s Island genannt.

Anerkennung als Landfläche

Zur Anerkennung als Landfläche ist erforderlich, dass sich die betroffene Fläche dauerhaft, also auch bei Flut, aus dem Wasser erhebt. Angesichts der nur sehr geringen Größe ist zweifelhaft, ob 83-42 über diese Eigenschaft verfügt.

Nach Angaben ihrer Entdecker besteht Schmitt's Island (83-42) aus Felsen und Geröll, also aus relativ festem Material und ist nicht nur eine flüchtige Sand- und Kiesbank. Auch die Höhe von etwa vier Metern über der Wasseroberfläche könnte angesichts der schwachen Gezeitenwirkung im Arktischen Ozean darauf hindeuten, dass 83-42 eine dauerhafte Insel ist. Weil dafür jedoch noch eine Bestätigung fehlt, wird sie (Stand: November 2007) nicht als Landfläche anerkannt.

Anerkennung als nördlichste Landfläche und Insel der Erde

Bis November 2007 galt die 1996 entdeckte Insel ATOW1996 als nördlichste Landfläche der Erde. Falls Schmitt's Island (83-42) der Status als Landfläche zuerkannt wird, ist sie die nördlichste Landfläche der Erde, da sie dem Nordpol um 2,8 Kilometer näher liegt als ATOW1996.

Da die Einordnung einer Landfläche als Insel nicht von der Größe der Landfläche abhängig ist, wäre 83-42 im Fall der Anerkennung als Landfläche zugleich die nördlichste Insel der Erde.

In den meisten geographischen Büchern wird noch die Kaffeklubben-Insel als nördlichster Landpunkt angegeben, da - entgegen der wissenschaftlichen Definition - winzige Inseln wie ATOW1996 oder 83-42 oftmals nicht als „richtige“ Inseln angesehen werden.

Um die Anerkennung als nördlichste Landfläche konkurriert neben ATOW1996 und 83-42 auch die Insel RTOW2001. Zwar liegt RTOW2001 dem Nordpol um 960 Meter näher als ATOW1996, doch wird auch sie zurzeit (Stand August 2007) nicht als dauerhafte Landfläche anerkannt. Zudem liegt RTOW2001 etwa 1,8 Kilometer weiter vom Nordpol entfernt als 83-42 und würde mithin für den Fall, dass 83-42 als Landfläche anerkannt wird, ohnehin nicht als nördlichste Landfläche in Betracht kommen.

Im Programm des deutschen TV-Senders NDR wurde am 3. Januar 2009 ein Beitrag ausgestrahlt, nach der der Landpunkt von 2003 nicht mehr auffindbar war, jedoch ein neuer Landpunkt (Ultima Thule 2008) bei 83° 41′ N, 31° 6′ W83.688027777778-31.0986666666677 entdeckt wurde.

Quellen

Fußnoten

  1. Die Webseite, auf die der Link verweist enthält Landkarten, die 82-43 als Schmitt's Island bezeichnen. Dort sind auch die Inseln RTOW2001, ATOW1996, Oodaaq und die Kaffeklubben-Insel eingezeichnet. Es ist jedoch anzumerken, dass die Darstellung der Positionen zum Teil sehr ungenau ist. Insbesondere die Kaffeklubben-Insel liegt ca. 10 Kilometer weiter östlich (auf 29° 50' N und 83° 40' W) als in der Karte vermerkt. Über die ebenfalls in dieser Karte ausgewiesene Insel KMS1997 gibt es keine weiteren Erkenntnisse.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 82 Эридана — Звезда Наблюдательные данные (Эпоха J2000.0) Тип Одиночная звезда Прямое восхождение …   Википедия

  • 82 (number) — 82 (eighty two) is the natural number following 81 and preceding 83. ← 81 83 → 82 ← 80 …   Wikipedia

  • 43-я гвардейская стрелковая дивизия — 43 я гвардейская стрелковая Латышская Рижская дивизия Годы существования 5.10.1942 Страна СССР Тип пехота Знаки отличия …   Википедия

  • 82 Eridani — Données d observation (Époque J2000.0) Ascension droite 03h 19m 55.6505s Déclinaison 43° 04′ 11.221″ Constellation Éridan Magnitude apparente 4 …   Wikipédia en Français

  • 43-я гвардейская танковая бригада — 43 я отдельная гвардейская танковая бригада Годы существования 10.04.1943 года Страна СССР Тип танковые Знаки отличия …   Википедия

  • 43.140 — Мотоцикли та мопеди ГОСТ 3185 93 (Правила ЕЭК ООН № 60) Единообразные предписания, касающиеся официального утверждения двухколесных мотоциклов и мопедов в отношении органов управления, приводимых в действие водителем, включая обозначение органов… …   Покажчик національних стандартів

  • 43-й армейский корпус (Германия) — 43 й армейский корпус XXXXIII. Armeekorps Годы существования апрель 1940 май 1945 Страна …   Википедия

  • 82. Reserve-Division (Deutsches Kaiserreich) — 82. Reserve Division Aktiv 24. Dezember 1914–2. Februar 1919 Land Deutsches Reich  Deutsches Reic …   Deutsch Wikipedia

  • 43.040.50 — Трансмиссии, подвески ГОСТ 3480 76 ГОСТ 4364 81 ГОСТ 10409 74 (ИСО 4107 95) ГОСТ 10410 82 ГОСТ 11646 82 ГОСТ 24350 88 ГОСТ 26147 84 ГОСТ 28744 90 ГОСТ …   Указатель национальных стандартов 2013

  • 43.060.50 — Электрооборудование и электронное оборудование. Системы контроля ГОСТ 2.744 68 ГОСТ 10132 62 ГОСТ 27862 88 ГОСТ 28772 90 (ИСО 6518 80) ГОСТ 28827 90 (ИСО 6518 2 82) ГОСТ 30378 95/ГОСТ Р 50607 93 ГОСТ Р 41.68 99 (Прав …   Указатель национальных стандартов 2013

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”