Bajanmönch

Bajanmönch (mongolisch Баянмөнх) bezeichnet:

Orte
  • Bajanmönch (Sum), ein Sum (Verwaltungseinheit der zweiten Ebene) im Chentii-Aimag, Mongolei
Personen


Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chorloogiin Bajanmönch — (mongolisch Хорлоогийн Баянмөнх; * 22. Februar 1944) ist ein ehemaliger mongolischer Freistilringer. Bajanmönch nahm zwischen 1968 und 1976 dreimal an Olympischen Sommerspielen teil. Bei den Olympischen Sommerspielen 1972 gewann er im… …   Deutsch Wikipedia

  • Khorloo Bayanmunkh — Chorloogiin Bajanmönch (mong. Хорлоогийн Баянмөнх; * 22. Februar 1944) ist ein ehemaliger mongolischer Freistilringer. Bajanmönch nahm zwischen 1968 und 1976 dreimal an Olympischen Sommerspielen teil. Bei den Olympischen Sommerspielen 1972 gewann …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Ringer — Hier werden Sportler aufgeführt, welche bei internationalen und kontinentalen Meisterschaften sowie den Olympischen Spielen der Neuzeit Medaillen erhielten. Bei Internationalen Wettkämpfen erfolgreiche Ringkämpfer in den Stilarten Freistil und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bad–Bak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Ringen/Medaillengewinner Freistil — Olympiasieger Ringen Übersicht Medaillengewinner Freistil Medaillengewinner Greco …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ringer — Hier werden Sportler aufgeführt, welche bei internationalen und kontinentalen Meisterschaften sowie den Olympischen Spielen der Neuzeit Medaillen erhielten. Bei Internationalen Wettkämpfen erfolgreiche Ringkämpfer in den Stilarten Freistil und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der olympischen Medaillengewinner aus der Mongolei — MGL Das National Olympic Committee of Mongolia wurde 1956 gegründet und 1962 vom Internationalen Olympischen Komitee aufgenommen …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1972/Ringen — Bei den XX. Olympischen Sommerspielen 1972 in München fanden 20 Wettbewerbe im Ringen statt, je zehn im Freistil und im Griechisch römischen Stil. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sportweltmeister der Mongolei — Dies ist eine Liste der Sportweltmeister der Mongolei, das heißt aller Personen oder Mannschaften die seit Bestehen der Mongolei einen Weltmeisterschaftstitel in einer Sportart errungen haben. Die Liste beinhaltet keine Juniorentitel. Titelträger …   Deutsch Wikipedia

  • Chentii-Aimag — Хэнтий Аймаг Wappen des Chentii Aimag …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”