Bakalorz

Dirk Bakalorz (* 22. August 1963 in Bottrop) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Er spielte für Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt in der Bundesliga.

Karriere

Bakalorz lernte das Fußballspielen in der Jugend des SV Bottrop-Vonderort. 1978 wechselte er in die Jugend von Rot-Weiß Essen. Hier begann 1981 auch die Profikarriere des Mittelfeldspielers, in der Zweiten Liga. Nach drei Spielzeiten wechselte er 1984 zum Ligakonkurrenten Hessen Kassel. 1986 nahm ihn Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Mit den „Fohlen“ erreichte er 1987 in der Bundesliga den dritten Tabellenplatz. 1988 wechselte er zu Eintracht Frankfurt, wo er auch im Europapokal der Pokalsieger zum Einsatz kam. In der folgenden Spielzeit wurde er in der Liga nur noch fünfmal eingesetzt. Er ging nach der Saison 1989/90 zurück in die Zweite Liga zu Darmstadt 98. Hier beschloss er auch 1993 seine Profilaufbahn. Bakalorz' spätere Stationen in unteren Ligen waren Schweinfurt 05 und (als Spielertrainer) TGS Jügesheim sowie erneut Hessen Kassel (bis 1997). Danach war er unter anderem als Jugendtrainer bei Westfalia Gemen tätig.

Insgesamt absolvierte Dirk Bakalorz 65 Bundesliga- (acht Tore) und 189 Zweitligaspiele (31 Tore).

Heute (Stand: 2008) ist er Geschäftsführer eines Unternehmens in Raesfeld, das Sportartikel vertreibt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dirk Bakalorz —  Dirk Bakalorz Spielerinformationen Geburtstag 22. August 1963 Geburtsort Bottrop, Deutschland Größe 180 cm Position Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Alt-Bottrop — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Borussia Dortmund — Voller Name Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund Ort Dortmund …   Deutsch Wikipedia

  • FC Hessen Kassel — Hessen Kassel Voller Name Kasseler Sport Verein Hessen Kassel e.V. Gegründet 3. Februar 1998 (Wiedergründung) 17. November 1945 (Erstgründung) Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bad–Bak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Spieler von Eintracht Frankfurt — Diese Liste beinhaltet alle Fußballspieler, die seit dem 24. August 1963, dem ersten Spieltag in der Geschichte der Fußball Bundesliga, mindestens einen Pflichtspieleinsatz für die erste Mannschaft von Eintracht Frankfurt im Liga , Pokal oder… …   Deutsch Wikipedia

  • VfL Hessen Kassel — Hessen Kassel Voller Name Kasseler Sport Verein Hessen Kassel e.V. Gegründet 3. Februar 1998 (Wiedergründung) 17. November 1945 (Erstgründung) Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • BV 09 Borussia Dortmund — Infobox club sportif Borussia Dortmund …   Wikipédia en Français

  • Patrick Owomoyela — Owomoyela with Germany in 2005 Personal information …   Wikipedia

  • Mohamed Zidan — Personal information Full name Mohamed Abdullah Zidan …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”