Bakan
下関市
Shimonoseki-shi
Shimonoseki
Geographische Lage in Japan
Shimonoseki (Japan)
DEC
Region: Chūgoku
Präfektur: Yamaguchi
Koordinaten: 33° 57′ N, 130° 56′ O33.957777777778130.941388888897Koordinaten: 33° 57′ 28″ N, 130° 56′ 29″ O
Basisdaten
Fläche: 715,83 km²
Einwohner: 288.426
(1. Nov. 2006)
Bevölkerungsdichte: 403 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 35201-2
Symbole
Wappen:
Wappen von Shimonoseki
Baum: Campherbaum
Blume: Crinum asiaticum
Baumblüte: Azalee, Kirschblüte
Fisch: Kugelfisch
Insekt: Leuchtkäfer
Rathaus
Adresse: Shimonoseki City Hall
1-1, Nabe-chō
Shimonoseki-shi
750-8521
Webadresse:
Lage Shimonosekis in der Präfektur Yamaguchi
Lage Shimonosekis in der Präfektur

Shimonoseki (jap. 下関市, -shi) ist die südwestlichste Stadt auf Honshū, der Hauptinsel von Japan, und gehört zur Präfektur Yamaguchi. Shimonoseki liegt gegenüber der Stadt Kitakyūshū auf der Insel Kyūshū, mit der sie durch Tunnels, eine Fähre und die Kammon-Brücke verbunden ist.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Statuen in Shimonoseki in Gedenken an den Friedensschluss

Bis zur Neuzeit hieß die Ortschaft Akamagaseki (赤間関/赤馬関) bzw. kurz Bakan (馬関).

In der Stadt fand am 17. April 1895 die Unterzeichnung des Vertrags von Shimonoseki statt, welche den Japanisch-Chinesischen Krieg (von 1894 bis 1895) beendete. In den vergangenen 5 Jahren hat die Stadt gut 10.000 Einwohner verloren.

1902 erfolgte die Umbenennung in Shimonoseki.

Verkehr

Bedeutend sind auch die Fährverbindungen nach Busan (Korea) und Qingdao (China).

Wirtschaft

Shimonoseki ist ein wichtiger Fischerei-Hafen. Neben der Fischverarbeitung (vor allem Fugu) sind wirtschaftlich bedeutsam: Werften, Chemische Fabriken, Ingenieurbüros, und auch Tourismus. Die größte Touristenattraktion ist der Shintō-Schrein, welcher dem japanischen Kindkaiser Antoku gewidmet ist.

Bildung

Söhne und Töchter der Stadt

Städtepartnerschaften

Angrenzende Städte und Gemeinden

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bakán — Saltar a navegación, búsqueda BAKÁN País originario Chile Canal MEGA Horario de transmisión No disponible …   Wikipedia Español

  • bakan — bàkan m DEFINICIJA reg. ovčja koljenica u jelu; zaponac, cibiljka ETIMOLOGIJA tur. bakanak: papak …   Hrvatski jezični portal

  • bakan — *bakan, *bakkan germ., stark. Verb: nhd. backen; ne. bake; Rekontruktionsbasis: ae., as., ahd.; Etymologie: idg. *bʰōg , *bʰeh₃g , Verb, wärmen, röste …   Germanisches Wörterbuch

  • Bakan — Original name in latin Bakan Name in other language Bakan State code ID Continent/City Asia/Makassar longitude 8.4659 latitude 123.4709 altitude 783 Population 0 Date 2012 11 10 …   Cities with a population over 1000 database

  • Bakan — Admin ASC 2 Code Orig. name Bakan Country and Admin Code KH.12.7647215 KH …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • bakan — halka, toka I, 399, 432bkz: k ılide §altun bakan; alt ın halka I, 339 …   Divan-i Luqat-i it-Türk Dizini

  • Bakan — geographical name see Shimonoseki …   New Collegiate Dictionary

  • bakan — is. Hükûmet işlerinden birini yönetmek için, genellikle milletvekilleri arasından, başbakan tarafından seçilerek cumhurbaşkanınca onaylandıktan sonra işbaşına getirilen yetkili, vekil, nazır O sadece iyi bir bayındırlık bakanıdır. F. R. Atay… …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • bakan — m IV, D. u, Ms. bakannie; lm M. y żegl. «żeglugowy znak nawigacyjny pływający, zakotwiczony, do oznaczania szlaku żeglownego na wodach śródlądowych, mający postać walca, stożka, kuli itp., z okresowo zapalonym światłem barwnym; baken» ‹hol.› …   Słownik języka polskiego

  • BAKAN — (Bak: Nâzır …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”