Bakfark

Valentin Bakfark (Valentinus Greff Bakfark, Bálint Bakfark [ˈbaːlint ˈbɒkfɒrk], * 1507 oder – wahrscheinlicher – um 1527 in Kronstadt/Siebenbürgen, (damals Ungarn); † 15. August 1576 in Venedig) war ein siebenbürgisch-sächsischer Lautenist und einer der bedeutendsten Instrumentalkomponisten der Renaissance.

Bakfark wurde am Hofe des späteren ungarischen Königs Johann Zápolya unterrichtet. Er lebte dann in Italien und später am französischen Hof. Von 1549 bis 1566 war er Lautenist des polnischen Königs und Großfürsten von Litauen Zygmunt II. August in Vilnius. Bis 1568 war er Hoflautenist des Kaisers in Wien. Danach kehrte er in seine siebenbürgische Heimat zurück. Schließlich übersiedelte er nach Venedig, wo er am 15. August 1576 an der Pest starb.

Bakfark wurde durch seine Sammlungen von Lautenmusik bekannt, die Bearbeitungen zeitgenössischer Madrigale, Chansons, Motetten und Tänze enthielten. Wie seine eigenen Kompositionen, mehrere Fantasien und ein Passamezzo, zeichnen sie sich durch bedeutende instrumentale Technik und eine kunstvolle Polyphonie auf der Höhe seiner Zeit aus.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bakfark, Bálint — ▪ Hungarian musician also called  Valentin Greff Bakfark  born 1506/1507, Brassó, Transylvania, Hung. [now Braşov, Rom.] died Aug. 15/22, 1576, Padova, Italy       lutenist and composer who was the first Hungarian musician to attain a European… …   Universalium

  • Valentin Bakfark — (Valentinus Greff Bakfark, Bálint Bakfark [ˈbaːlint ˈbɒkfɒrk], * 1507 oder – wahrscheinlicher – um 1527 in Kronstadt/Siebenbürgen, (damals Ungarn); † 15. August 1576 in Venedig) war ein siebenbürgisch sächsischer Lautenist und ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Bálint Bakfark — Valentin Bakfark (Valentinus Greff Bakfark, Bálint Bakfark [ˈbaːlint ˈbɒkfɒrk], * 1507 oder – wahrscheinlicher – um 1527 in Kronstadt/Siebenbürgen, (damals Ungarn); † 15. August 1576 in Venedig) war ein siebenbürgisch sächsischer Lautenist und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bálint Bakfark — (his name is variously spelled as Bacfarc , Bakfarc , Bakfarkh , Bakffark , and occasionally his first name is rendered as Valentin ); 1507 – August 15 or August 22, 1576) was a Hungarian composer and lutenist of the Renaissance. He was… …   Wikipedia

  • Бакфарк Г. Б. —         (Bakfark) Греф (Greif, Graew) Балинт (Валентин) (1507, Кронштадт, ныне Брашов, Румыния 22 VIII 1576, Падуя) венг. лютнист и композитор. Воспитывался в Буде. Возможно, игре на лютне учился у А. Роты в Падуе. Состоял на службе у польск.… …   Музыкальная энциклопедия

  • János Sebestyén — (born March 2, 1931 in Budapest) is a Hungarian organist, harpsichordist and pianist.BiographyJános Sebestyén attended the Liszt Ferenc Academy of Music where his professors included organists János Hammerschlag and Ferenc Gergely, pianist István …   Wikipedia

  • Braschov — Braşov Kronstadt Brassó …   Deutsch Wikipedia

  • Brasov — Braşov Kronstadt Brassó …   Deutsch Wikipedia

  • Brasso — Braşov Kronstadt Brassó …   Deutsch Wikipedia

  • Brassovia — Braşov Kronstadt Brassó …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”