Bakteriostatisch
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Als Bakteriostatikum wird eine Substanz bezeichnet, die das Wachstum von Bakterien hemmt. Werden Bakterien von einem Stoff getötet, spricht man hingegen von einem Bakterizid. Die Abgrenzung beider Begriffe ist dabei jedoch nicht sehr scharf, denn hohe Konzentrationen an Bakteriostatika wirken häufig bakterizid und sehr niedrige Bakterizid-Konzentrationen können bakteriostatische Effekte haben.

Zu den bekanntesten Bakteriostatika gehören einige Antibiotika. Sie wirken oft als Translationshemmer, indem sie beispielsweise an die Ribosomen binden und damit die Proteinsynthese der Bakterien hemmen. Zu dieser Gruppe gehören unter anderem die Tetracycline, Doxycyclin sowie die Makrolide Erythromycin, Roxithromycin, Clarithromycin und Azithromycin. Andere Bakteriostatika hemmen die DNA-Synthese und damit die Replikation, weshalb sich die Bakterienzellen nicht weiter teilen können. Eine dritte Gruppe Bakteriostatika hemmt Faktoren der Stoffwechselwege, so dass ebenfalls ein weiteres Wachstum und Teilung der Zellen verhindert wird.

In Kombination mit der bakterientötenden Wirkung der Immunabwehr des Körpers, können mit Bakteriostatika bakterielle Infektionen wirksam bekämpft werden.


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bakteriostatisch — keimhemmend * * * bak|te|ri|o|sta|tisch auch: bak|te|ri|os|ta|tisch 〈Adj.〉 das Wachstum u. die Vermehrung von Bakterien hemmend, ohne sie zu vernichten [<Bakterium + statisch] * * * bak|te|ri|o|sta|tisch <Adj.> (Med.): Wachstum u.… …   Universal-Lexikon

  • bakteriostatisch — bak|te|ri|o|sta|tisch auch: bak|te|ri|os|ta|tisch 〈Adj.〉 das Wachstum u. die Vermehrung von Bakterien hemmend, ohne sie dabei zu vernichten …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • bakteriostatisch — bakterio|sta̱tisch: das Wachstum u. die Verrmehrung von Bakterien hemmend …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • bakteriostatisch — bak|te|rios|ta|tisch*: achstum u. Vermehrung von Bakterien hemmend (Pharm.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • keimhemmend — bakteriostatisch (fachsprachlich) …   Universal-Lexikon

  • Antibakteriell — Antibiotika (v. altgriech. ἀντί „anstelle, gegen“ und βίος „Leben“ mit lateinischer Endung; Einzahl Antibiotikum) sind Medikamente, mit denen Infektionskrankheiten behandelt werden. Antibiotika werden in der Medizin gegen bakterielle Infektionen… …   Deutsch Wikipedia

  • Antibioticum — Antibiotika (v. altgriech. ἀντί „anstelle, gegen“ und βίος „Leben“ mit lateinischer Endung; Einzahl Antibiotikum) sind Medikamente, mit denen Infektionskrankheiten behandelt werden. Antibiotika werden in der Medizin gegen bakterielle Infektionen… …   Deutsch Wikipedia

  • Antibiotik — Antibiotika (v. altgriech. ἀντί „anstelle, gegen“ und βίος „Leben“ mit lateinischer Endung; Einzahl Antibiotikum) sind Medikamente, mit denen Infektionskrankheiten behandelt werden. Antibiotika werden in der Medizin gegen bakterielle Infektionen… …   Deutsch Wikipedia

  • Antibiotika — (v. altgriech. ἀντί „anstelle, gegen“ und βίος „Leben“ mit lateinischer Endung; Einzahl Antibiotikum) sind Medikamente, mit denen Infektionskrankheiten behandelt werden. Antibiotika werden in der Medizin gegen bakterielle Infektionen oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Antibiotisch — Antibiotika (v. altgriech. ἀντί „anstelle, gegen“ und βίος „Leben“ mit lateinischer Endung; Einzahl Antibiotikum) sind Medikamente, mit denen Infektionskrankheiten behandelt werden. Antibiotika werden in der Medizin gegen bakterielle Infektionen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”