Balad (Israel)
ברית לאומית דמוקרטית
التجمع الوطني الديمقراطي
Logo der Partei
Vorsitzender Jamal Zahalka
Gründungsdatum 1995
Gründer Azmi Bischara
Politische Ideologie Arabischer Nationalismus
Demokratischer Sozialismus
Abkürzung Balad
Internetpräsenz www.tajamoa.org

Balad (hebräisch: בל״ד, Akronym für ברית לאומית דמוקרטית Brit le'umit demokratit „Nationales demokratisches Bündnis“; arabisch ‏التجمع الوطني الديمقراطي‎ at-Tadschammuʿ al-watanī ad-dīmuqrātī, DMG at-Taǧammuʿ al-waṭanī ad-dīmuqrāṭī) ist eine arabische Partei in Israel. Sie wurde 1995 gegründet und setzt sich dafür ein, dass Israel sich nicht als "jüdischer Staat" definiert, sondern als "Staat aller Staatsbürger". Die Anfangsbuchstaben des hebräischen Namens der Partei B. L. D führten zu der Wortbildung Balad. Balad ist gleichzeitig das arabische Wort für Land.

1999 kandidierte der Parteivorsitzende Azmi Bishara als erster Araber bei den Premierminister-Wahlen, zog seine Kandidatur jedoch nach Verhandlungen mit Ehud Barak von der Arbeitspartei zurück.

Am 12. Januar 2009 entschied das zentrale Wahlkomitee, Balad und die zur Vereinigten Arabischen Liste gehörende Ta'al-Partei von der Parlamentswahl am 10. Februar auszuschließen. Die beiden Parteien würden - so die Begründung des Gremiums - "zu Gewalt aufwiegeln, den Terrorismus unterstützen und den Staat Israel nicht anerkennen".[1] Die betroffenen Parteien kritisierten die Entscheidung als „rassistisch“ und haben gegen die Entscheidung vor dem obersten israelischen Gericht geklagt. Der Oberste Gerichtshof, der bereits 2003 einen Ausschluss Balads durch das Wahlkomitee zurückwies, hat auch diesmal den Ausschluss aufgehoben, so dass die Balad-Partei bei den Knesset-Wahlen 2009 antreten durfte.[2]

Zu den bekannten Abgeordneten der Balad gehört Hanin Soabi.

Wahlergebnisse bei Knesset-Wahlen

Bei den Wahlen zum israelischen Parlament, der Knesset, erreichte Balad jeweils:

  • 1996: 5 Sitze (gemeinsam mit Chadasch)
  • 1999: 2 Sitze
  • 2003: 3 Sitze
  • 2006: 3 Sitze
  • 2009: 3 Sitze

Einzelnachweise

  1. „Israel will arabische Parteien von Wahl ausschließen“, in: Spiegel online, 12. Januar 2009.
  2. „Oberster Gerichtshof hebt Verbot arabischer Parteien auf“, in: haGali.com 24. Januar 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balad (Israel) — Balad (Israël)  Pour l’article homonyme, voir Balad.  Israël Cet article fait partie de la série sur la …   Wikipédia en Français

  • Balad (Israël) —  Pour l’article homonyme, voir Balad.  Balad Données clés Nom hébreu בל ד Nom arabe بلد, (Tajammua) …   Wikipédia en Français

  • Balad — bezeichnet eine politische Partei in Israel, siehe Balad (Israel) eine Stadt im Irak, siehe Balad (Irak) eine Stadt in Somalia (auch als Balcad geschrieben), siehe Balad (Somalia) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterschei …   Deutsch Wikipedia

  • Balad — can refer to the following places: *Balad, Iraq *Balad, Saudi Arabia downtown area of Jeddah *Balad, SomaliaIt may also refer to: *Surat Al Balad the 90th sura of the Qur an *Balad (Israel) an Arab Israeli political partyA homophone is: *Balat,… …   Wikipedia

  • Balad (political party) — Balad Hebrew: ברית לאומית דמוקרטית‎ Arabic: التجمع الوطني الديمقراطي‎ Leader Jamal Zahalka Founded 1995 (1995) …   Wikipedia

  • Balad (partido político) — Saltar a navegación, búsqueda Balad (Hebreo: בל ד‎, un acrónimo de Brit Le umit Demokratit (Hebreo: ברית לאומית דמוקרטית‎, lit. Elección Nacional Democrática); Arabe: التجمع الوطني الديمقراطي‎, al Tajamu al Watani al Dīmūqrati o بلد, lit. Pueblo) …   Wikipedia Español

  • Balad — Saltar a navegación, búsqueda Balad puede hacer referencia a: La localidad iraquí de Balad. La base militar de Balad (base militar). El sector histórico de Balad en la ciudad de Yida, Arabia Saudita. Balad, partido político de Israel. Bal ad,… …   Wikipedia Español

  • Balad al-Shaykh massacre — Balad al Shaykh, was an Arab village in Palestine, now part of the Israeli town of Nesher where a massacre was perpetrated on the night of December 31 to January 1, 1947. The Palmach, an arm of the Haganah, attacked the town, firing from the… …   Wikipedia

  • Israel Beytenou — Israël Cet article fait partie de la série sur la politique d Israël, sous série sur la politique. Lois fondame …   Wikipédia en Français

  • Israel — /iz ree euhl, ray /, n. 1. a republic in SW Asia, on the Mediterranean: formed as a Jewish state May 1948. 5,534,672; 7984 sq. mi. (20,679 sq. km). Cap.: Jerusalem. 2. the people traditionally descended from Jacob; the Hebrew or Jewish people. 3 …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”