Balamir

Balamir (auch Balamber) war angeblich ein König der Hunnen im 4. Jahrhundert.

Balamir soll mit seinen Reiterheeren über die Wolga vorgedrungen sein und das Reich der Alanen an Terek, Kuban und am unteren Don zerschlagen haben. Daraufhin griff er Ermanarichs Greutungenreich an und zwang es zu Heeresfolge und Tribut. Später soll er eine gotische Prinzessin geheiratet haben, nachdem er ihren Vater Vinitharius, der gegen ihn rebellierte, getötet hatte.

Die Historizität Balamirs, der von Jordanes erwähnt wird,[1] ist umstritten.[2] Der Name ist dem gotischen Valamer (Valamir) angeglichen,[3] und sicherlich trugen die um 375 nach Westen vorstoßenden Hunnen noch keine gotischen Namen (dies war erst später der Fall). Es ist daher möglich, dass die Goten ihre Niederlage in Südrussland nur mit einer Person assoziieren wollten.

Literatur

  • Peter J. Heather: The Goths. Oxford 1996.
  • Otto J. Maenchen-Helfen: Die Welt der Hunnen. Wiesbaden 1997 (Erstauflage 1978).
  • Edward A. Thompson: The Huns. Oxford 1999 (Nachdruck der Auflage von 1948, mit einem Nachwort von Peter Heather).

Anmerkungen

  1. Unter anderem Getica 24,130
  2. Vgl. Thompson, S. 62f.; siehe auch Heather, S. 114.
  3. Maenchen-Helfen, S. 279.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balamir — (Balamber), um 374 n.Chr. Häuptling der Hunnen (s.d.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • BALAMIR — Hunnorum Rex Bosphorô Cimmeriô traiectô Ostrogothos vicit; Unde tantus reliquis Gothis terror, ut a Valente Imperatore sedes in Modsia peterent. Procop. bell. Gath. l. 4. Sozom. l. 6. c. 37. Iornandes. c. 14 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Balamber — Balamir (auch Balamber) war angeblich ein König der Hunnen im 4. Jahrhundert. Balamir soll mit seinen Reiterheeren über die Wolga vorgedrungen sein und das Reich der Alanen an Terek, Kuban und am unteren Don zerschlagen haben. Daraufhin griff er… …   Deutsch Wikipedia

  • Amplifier (band) — Infobox musical artist Name = Amplifier Img capt = Img size = Landscape = Background = group or band Alias = Origin = Manchester, England Genre = Alternative rock, New prog, Progressive rock, Space Rock Years active = 1999 ndash;present Label =… …   Wikipedia

  • Cüneyt Arkın — Born Fahrettin Cüretlibatur September 7, 1937 (1937 09 07) (age 74) Gökçeoğlu village, Alpu, Eskişehir Province, Turkey Nationality Turkish Education Medicine …   Wikipedia

  • Insider (album) — Infobox Album | Name = Amplifier Type = Album Artist = Amplifier Released = September 29 2006 Recorded = The Works Genre = Alternative rock Progressive rock Length = 59:03 Label = SPV Producer = Sel Belamir Reviews = * Kerrang! Rating|5|5 * Rock… …   Wikipedia

  • 4. Jh. — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 2. Jh. | 3. Jh. | 4. Jahrhundert | 5. Jh. | 6. Jh. | ► 300er | 310er | 320er | 330er | 340er | 350er | 360er | 370er | 380er | …   Deutsch Wikipedia

  • Hunne — Der Begriff Hunnen ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe zentralasiatischer Reitervölker mit nomadischer, später halbnomadischer Lebensweise. Sie waren ursprünglich im Gebiet zwischen dem heute kirgisischen Yssykköl See und der heutigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hunnensturm — Der Begriff Hunnen ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe zentralasiatischer Reitervölker mit nomadischer, später halbnomadischer Lebensweise. Sie waren ursprünglich im Gebiet zwischen dem heute kirgisischen Yssykköl See und der heutigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hunnisch — Der Begriff Hunnen ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe zentralasiatischer Reitervölker mit nomadischer, später halbnomadischer Lebensweise. Sie waren ursprünglich im Gebiet zwischen dem heute kirgisischen Yssykköl See und der heutigen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”