Balance (Album)
Balance
Studioalbum von Karat
Veröffentlichung 1997
Label K&P Music, BMG
Format CD
Genre Rock
Anzahl der Titel 15
Laufzeit 47:09

Besetzung

Produktion Martin Becker, Jim Voxx
Studio Monongo Studio Berlin
Chronologie
Die geschenkte Stunde (1995) Balance Ich liebe jede Stunde (2000)

Balance ist ein Album der deutschen Rockgruppe Karat aus dem Jahr 1997.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Balance ist ein eher ruhiges, verhaltenes Album, das durch die überwiegende Anzahl romantischer Titel (wie Ganz egal, Vielleicht, Was wäre wenn, Stumme Schreie, Das andere Ufer oder Niemandsland) auffällt. Mit Titeln wie Kein Wort, Unerreichbar tief oder Nur für Geld sind auf dem Album auch bluesige beziehungsweise mit Laß’ uns wie..., Notlandung und Es bleibt dabei rockige Klänge vertreten. Im Zentrum des klanglich sehr geschlossenen Albums stehen zumeist Streicher, akustische oder leicht angezerrte Gitarren und ein dezentes Schlagwerk unter Einsatz vieler Percussioninstrumente, wodurch Dreilichs Stimme als Hauptklangfarbe effektiv zur Geltung kommt. Balance schließt mit dem instrumentalen Kristall, das die Stimmung des gesamten Werkes abschließend widerspiegelt. Mit dem Song Der Ozean gelang Karat noch einmal ein größerer Erfolg, der nach dem Schlaganfall von Herbert Dreilich eine Art Comeback-Hit für diesen wurde.

Auf dem Album wirkte das Filmorchester Babelsberg mit.

Als Singles wurden die Titel Vielleicht (Radio-Edit) mit Vielleicht (Album-Edit) 1997 sowie eine Alternativ-Version von Der Ozean mit Lebenszeichen und Niemandsland 1998 ausgekoppelt.

Besetzung

Titelliste

  1. Kein Wort (Becker/Dreilich) (3:02)
  2. Ganz egal (Becker/Dreilich) (3:29)
  3. Vielleicht (Dreilich/Dreilich) (3:30)
  4. Was wäre wenn (Becker/Dreilich) (4:13)
  5. Lebenszeichen (Dreilich/Dreilich) (2:51)
  6. Der Ozean (Dreilich/Dreilich) (3:12)
  7. Laß’ uns wie... (Dreilich/Dreilich) (3:12)
  8. Stumme Schreie (Becker/Dreilich) (2:15)
  9. Unerreichbar Tief (Becker/Dreilich) (3:00)
  10. Nur für Geld (Becker, Piatkowski/Dreilich) (3:12)
  11. Das andere Ufer (Becker, Piatkowski/Dreilich) (2:47)
  12. Notlandung (Becker/Dreilich) (3:52)
  13. Es bleibt dabei (Becker/Dreilich) (3:07)
  14. Niemandsland (Dreilich/Dreilich) (3:14)
  15. Kristall (Becker) (1:39)

Literatur

  • J. Fritzsche: Meine Jahre mit Karat. Radeberg, Castrop-Rauxel 2005

Weblinks

Rezension zu Balance


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balance (Album) — Pour les articles homonymes, voir Balance. Balance Album par Van Halen Sortie 1995 Enregistrement 1994 Durée …   Wikipédia en Français

  • Balance (album) — Pour les articles homonymes, voir Balance. Balance Album par Van Halen Sortie 1995 Enregistrement 1994 Durée …   Wikipédia en Français

  • Balance (album) — Balance is the name of: * an album by Van Halen * an album by Kim Lian …   Wikipedia

  • Balance (album de Leo Kottke) — Balance Album par Leo Kottke Sortie 1978 Durée 32:44 Genre folk rock Producteur Kenny Buttrey Label Chrysalis Records …   Wikipédia en Français

  • Natural Balance (album) — Natural Balance Studio album by String Trio of New York Released 1986 Recorded A …   Wikipedia

  • Balance — bezeichnet: Gleichgewicht (Physik), ein Gleichgewicht von entgegenwirkenden Kräften oder Aspekten oder einen Zustand der Ausgewogenheit Ausgeglichenheit Eigenschaften einer Datenstruktur; siehe Balancierter Baum Balance (Magazin), ein von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Balance — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « balance », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Balance (Van Halen album) — Balance Studio album by Van Halen Released January 24, 1995 …   Wikipedia

  • Balance of Power — Saltar a navegación, búsqueda Balance of Power Álbum de estudio de Electric Light Orchestra Publicación 1 de marzo de 1986 Marzo de 2007(reedición) …   Wikipedia Español

  • Balance Of Power —  Pour l’article homonyme, voir Équilibre des puissances.  Balance of Power Album par Electric Light Orchestra Sortie mars 1986 Enregistrement …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”