Balanites aegyptiaca
Wüstendattel
Wüstendattel nahe Fadar-Fadar, Provinz Oudalan, Burkina Faso

Wüstendattel nahe Fadar-Fadar, Provinz Oudalan, Burkina Faso

Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Jochblattartige (Zygophyllales)
Familie: Jochblattgewächse (Zygophyllaceae)
Gattung: Balanites
Art: Wüstendattel
Wissenschaftlicher Name
Balanites aegyptiaca
(L.) Del.

Die Wüstendattel (Balanites aegyptiaca), auch Zachunbaum genannt, gehört zur Familie der Jochblattgewächse (Zygophyllaceae), oder nach anderen Autoren in eine monogenerische Familie Balanitaceae.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Es ist laubabwerfender, kleiner Baum, der Wuchshöhen von bis zu 10 m und einen Stammdurchmesser von 30 cm erreicht. Die Früchte sind essbar. Das Holz ist hart und dauerhaft. Die Vermehrung erfolgt über Samen oder Wurzelschößlingen.

Nutzung

Die Früchte können gegessen werden und aus den Samen kann ein Öl gewonnen werden. Früchte, Blätter und junge Zweige stellen ein wichtiges Viehfutter während der Trockenzeit dar. Die dornigen Zweige können als Zahnbürste genutzt werden. Der Baum liefert gutes Feuerholz. Wegen des hohen Saponin-Gehaltes kann das aus dem Samen gewonnene Öl als Seifenersatz genutzt werden. Die Frucht- und Rinden-Extrakte sind daher giftig für Schlangen und Fische.

Verbreitung

Sie ist ein typischer Baum des sudano-zambesischen Savannengürtels, oft mit Akazien vergesellschaftet. Außerdem gibt es Vorkommen in Israel und Jordanien.

Standortbedingungen

Er wächst bis in eine Höhenlage von 1600 m NN, in Gebieten mit Niederschlagssummen von 200 bis 1200 mm, also semiariden bis ariden Gebieten. Die Art gedeiht sowohl auf sandigen Böden als auch auf Vertisol.

Literatur

  • M. E. Adams: A study of the ecology of Acacia mellifera, A. seyal and Balanites aegyptica in relation to land clearing. In: Journal of Applied Ecology. 4. 1967, 221-237.
  • M.J.S. Sands: The desert date and its relatives: a revision of the genus Balanites. In: Kew Bull. 56. (1). 2001, 1-128.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balanites aegyptiaca — Balanites aegyptiaca …   Wikipédia en Français

  • Balanites aegyptiaca — Scientific classification Kingdom: Plantae (unranked) …   Wikipedia

  • Balanites aegyptiaca —   Balanites aegyptiaca …   Wikipedia Español

  • Balanites aegyptiaca — Balanites aegyptiaca …   Wikipédia en Français

  • Balanites aegyptiaca — ID 9373 Symbol Key BAAE Common Name desert date Family Zygophyllaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Cultivated, or not in the U.S. US/NA Plant Yes State Distribution N/A Growth Habit N/A …   USDA Plant Characteristics

  • Balanites AEgyptiaca — Zachun a*chun , n. (Bot.) An oil pressed by the Arabs from the fruit of a small thorny tree ({Balanites [AE]gyptiaca}), and sold to piligrims for a healing ointment. J. Smith (Dict. Econ. Plants). [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Balanites AEgyptiaca — Bito Bi to, n., Bito tree Bi to tree . [Etym. uncertain.] (Bot.) A small scrubby tree ({Balanites [AE]gyptiaca}) growing in dry regions of tropical Africa and Asia. [1913 Webster] Note: The hard yellowish white wood is made into plows in… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Balanites aegyptiaca — A genus of trees growing in the Near East, whose berries contain an active principle that is deadly to mollusks, miracidia, cercariae, tadpoles, and fish and that is used as a prophylactic against schistosomiasis by adding it to drinking water.… …   Medical dictionary

  • BALANITES AEGYPTIACA DELILE - БАЛАНИТЕС ЕГИПЕТСКИЙ — см. 502. Кустарник. В. aegyptiaca Delile Б. египетский Fl. Egypte (1813) 221, f. Engler (1931) 180, f. Dalziel (1937) 309. Watt, Breyer (1962) 1062. М е с т н. н а з в. Англ. soap berry tree, thorn tree, desert date. Р а с п р. Афр. пустыни,… …   Справочник растений

  • Balanites aegyptiaca (L.) Delile — Symbol BAAE Common Name desert date Botanical Family Zygophyllaceae …   Scientific plant list

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”