Baldassare Longhena
Santa Maria della Salute in Venedig

Baldassare Longhena (* 1598 (?) vielleicht in Venedig; † 18. Februar 1682 ebenda) war ein italienischer Baumeister, der fast ausschließlich in Venedig und den Orten der Lagune tätig war.

Er lernte bei Vincenzo Scamozzi. Als eines seiner bedeutendsten Bauwerke gilt die von 1631 bis 1687 erbaute Kirche Santa Maria della Salute, bei der sich neben dem Einfluss seines Meisters besonders der von Andrea Palladio zeigt. Sie wurde anlässlich der Erlösung der Stadt von einer dreijährigen Pestwelle errichtet. 1640 vollendete er die von seinem inzwischen verstorbenen Meister begonnenen Procuratie nuove.

1623 arbeitete er an der Umstrukturierung des Giustinian-Lolin-Palasts. Dem folgte eine Reihe von Kirchen und Kirchenfassaden, unter ihnen die 1624 begonnene Kathedrale in Chioggia, die nach einem Brand umgebaut wurde.

1648 bis 1660 arbeitete er am Palazzo Belloni Battagia, 1656 bis 1663 an der Chiesa degli Scalzi. Auch arbeitete er an zwei weiteren Palästen, nämlich der Ca’ Rezzonico (1667-82) und der Ca’ Pesaro (1659 bis 1682). Nur selten arbeitete er außerhalb Venedigs, so etwa in Loreo, Bassano del Grappa oder Conegliano.

Werke

Turm der Kirche Santa Maria del Soccorso, Rovigo

Literatur

Weblinks

 Commons: Baldassare Longhena – Sammlung von Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baldassare longhena — Basilica di Santa Maria della Salute à Venise Baldassare Longhena (Venise, 1598 Venise, 18 février 1682) est un architecte baroque vénitien, qui fut l élève de …   Wikipédia en Français

  • Baldassare Longhena — Basilica di Santa Maria della Salute à Venise Baldassare Longhena (Venise, 1598 Venise, 18 février 1682) est un architecte baroque vénitien, qui fut l élève de Vincenzo Scamozzi …   Wikipédia en Français

  • Longhena — bezeichnet: Longhena (Lombardei), ein italienischer Orts in der Region Lombardei Baldassare Longhena, ein italienischer Architekt des Barocks Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begri …   Deutsch Wikipedia

  • LONGHENA (B.) — LONGHENA BALDASSARE (1598 1682) Figure marquante parmi les architectes et sculpteurs du XVIIe siècle vénitien, Longhena s’était formé auprès de Scamozzi, qui lui avait inculqué les règles de l’architecture pure préconisée par Palladio. Mais sa… …   Encyclopédie Universelle

  • Longhēna — Longhēna, Baldassare, ital. Architekt, geb. um 1604 in Venedig, gest. daselbst 18. Febr. 1682, bildete sich nach Palladio und Scamozzi und erbaute von 1631–56 die Kirche Santa Maria della Salute, in der sich monumentale und malerische Wirkung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Longhena — Longhēna, Baldassare, ital. Baumeister, gest. 1682 in Venedig; viele Kirchen und Palastbauten das., so Sta. Maria della Salute (1656) und Palast Pesaro (1679) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Longhena — Longhena, Baldassare …   Enciclopedia Universal

  • Longhena — (Baldassare) (1598 1682) architecte italien; princ. représentant du baroque vénitien …   Encyclopédie Universelle

  • Longhena —   [loȖ geːna], Baldassare, italienischer Baumeister, * Venedig 1598, ✝ ebenda 18. 2. 1682; Hauptvertreter des venezianischen Hochbarock; steigerte bei seinen Palast und Kirchenbauten die klassischen Formen, die er von V. Scamozzi, J. Sansovino… …   Universal-Lexikon

  • Longhena, Baldassare — ▪ Venetian architect born 1598, Venice [Italy] died 1682, Venice  major Venetian architect of the 17th century.       Longhena was a pupil of Vincenzo Scamozzi and completed Scamozzi s Procuratie Nuove (1584–1640) in the Piazza San Marco in… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”