Baldassarre Monti

Baldassarre Monti (* 1961 in Casalmaggiore (CR), Italien[1]; † 20. November 2008 bei Sorbolo (PR), Italien[2]) war ein italienischer Motorradrennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Baldassarre Monti, Spitzname „Sarre“, begann 1986 mit dem Motorradsport. 1988 startete er in seinem Heimatland bei 37 Rennen, von denen er 28 gewann und sich so zum Meister der italienischen Sport-Produktionsmeisterschaft krönte[3].

Zur Saison 1989 wechselte er in die Superbike-Weltmeisterschaft, wo er auf einer Ducati 851 des Werksteams Squadra Corse Ducati an den Start ging[4]. Bereits in seinem Debütjahr gelang Monti mit Rang drei im zweiten Rennen des Italien-Laufes in Enna-Pergusa seine erste Podiumsplatzierung. In der Gesamtwertung belegte der Italiener mit 99 Punkten den achten Platz und war damit nach Raymond Roche zweitbester Ducati-Pilot. In der italienischen Superbike-Meisterschaft gewann Monti in dieser Saison den Titel.

1990 startete Baldassarre Monti auf einer Honda RC30 des Honda-Werksteams Rumi / R.C.M. an der Seite des Weltmeisters der vergangenen beiden Jahre, Fred Merkel[5]. Der Italiener errang zwei zweite sowie einen dritten Rang und wurde wiederum WM-Achter. Außerdem sicherte er sich bei den Läufen in Frankreich und Italien jeweils die Pole-Position. In der folgenden Saison wurde Monti im selben Team nach einem schweren Unfall im österreichischen Zeltweg nur noch 26. der Gesamtwertung. 1992 belegte er den 17. Platz und war damit dennoch bester Pilot des japanischen Herstellers.

Die Saison 1993 bestritt Baldassarre Monti zuerst auf einer Ducati 888 des Teams Red Devil Racing und später auf Yamaha beim Team Yamaha-BYRD[6] und wurde 25. der Fahrerwertung.

1994 ging Monti in der deutschen Superbike-Meisterschaft auf einer Ducati des Teams Rubatto Lortz an den Start. Ein schwerer Unfall bei der Tourist Trophy auf der Isle of Man am 1. Juni 1994, in dessen Folge der Italiener drei Monate lang im Koma lag, beendete Baldassarre Montis Karriere.[1][7]

Tödlicher Unfall

Baldassarre Monti kam am 20. November 2008 bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Er befand sich gegen 18:30 Uhr mit seinem Motorroller auf dem Nachhauseweg, als er auf der Straße zwischen Poviglio und Sorbolo frontal mit einem PKW zusammenprallte und auf der Stelle tot war.[1][2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c Baldassarre Monti (Sarre). senesonoandati-parma.blogautore.repubblica.it, 21. November 2008, abgerufen am 13. Januar 2009 (italienisch).
  2. a b Domani a Sorbolo i funerali del campione di moto Monti. www.parmaok.it, 21. November 2008, abgerufen am 13. Januar 2009 (italienisch).
  3. Baldassare Monti loses life in road accident. www.worldsbk.com, 21. November 2008, abgerufen am 13. Januar 2009 (englisch).
  4. 1989 World Superbike leading entries. www.f1network.net, abgerufen am 13. Januar 2009 (englisch).
  5. 1990 World Superbike leading entries. www.f1network.net, abgerufen am 13. Januar 2009 (englisch).
  6. 1993 World Superbike leading entries. www.f1network.net, abgerufen am 13. Januar 2009 (englisch).
  7. Pier Giuseppe Ortalda: Ciao Sarre. www.ttsupportersitaly.com, abgerufen am 13. Januar 2009 (italienisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Monti — ist der Familienname folgender Personen: Adriana Monti (* 1951), italienische Regisseurin und Drehbuchautorin Angelina Monti (* 1941), italienische Schlagersängerin Baldassarre Monti (1961–2008), italienischer Motorradrennfahrer Carlo Monti (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Superbike-WM-Saison 1990 — Inhaltsverzeichnis 1 Punkteverteilung 2 Rennergebnisse 3 Fahrerwertung 4 Konstrukteurswertung 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mon — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Superbike-WM-Saison 1989 — Inhaltsverzeichnis 1 Punkteverteilung 2 Rennergebnisse 3 Fahrerwertung 4 Konstrukteurswertung 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Motorradrennfahrer — Inhaltsverzeichnis 1 Deutsche 1.1 Vor 1938 1.1.1 Gespann Duos 1.2 Vor 1938 und von 1945 bis 1960 1.3 Von 1945 bis 1960 1.3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Casalmaggiore — Casalmaggiore …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Motorradrennfahrern — Inhaltsverzeichnis 1 Deutsche 1.1 Vor 1939 1.1.1 Gespann Duos 1.2 Vor 1939 und von 1945 bis 1960 …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 4. Quartal 2008 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Nekrolog 2008: 1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) |… …   Deutsch Wikipedia

  • Superbike-WM-Saison 1991 — Inhaltsverzeichnis 1 Punkteverteilung 2 Wissenswertes 3 Rennergebnisse 4 Fahrerwertung 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Superbike-WM-Saison 1992 — Inhaltsverzeichnis 1 Punkteverteilung 2 Wissenswertes 3 Rennergebnisse 4 Fahrerwertung 5 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”