Baldruus

Baldruus ist ein Göttername der möglicherweise auf einer römerzeitlichen Inschrift aus Niedergermanien erscheint. Während die ältere Forschung ihn mit dem nordischen Gott Baldr gleichsetzte, lehnt die moderne Forschung die Existenz eines Gottes Baldruus als nicht erwiesen ab.

Inhaltsverzeichnis

Utrechter Inschriftensteine

Aus der römischen Siedlung Traiectum, heute Utrecht, wurden zwei Inschriftentafeln geborgen, die mittels Schnörkel nahezu unleserlich gemacht worden sind. Die beiden Tafeln werden ins 3. oder 4. Jahrhundert datiert und dürften von einer Tempelmauer stammen. Neben Baldruus erscheinen auch die sonst nicht belegten Götternamen Hercules Alabuandus und Lobbonus in der Inschrift, zweimal auch der ansonsten sehr gut belegte Hercules Magusanus, zudem noch die Göttinnen Borvoboendoa, Cobba und Vabusoa, die auch nur hier erwähnt werden. Während sich die ältere Forschung noch um eine Deutung bemühte, werden die Tafeln und Lesevorschläge von der modernen Forschung nicht mehr anerkannt. Somit fällt auch der nur hier belegte Baldruus weg und mit ihm die anderen sonst nicht bezeugten Gottheiten.

Gottheiten

Die Namen der postulierten Gottheiten werden teils Germanisch, teils Gallisch gedeutet. So kann Borvoboenda eindeutig als Keltisches »Warme Weisse Kuh« gedeutet werden, während Vabusoa als germanische »Wespen«-Göttin hinkommt. Der Name Cobba könnte Germanisch (»Spinne«, »Haarbüschel«, »Holzklotz«) oder Keltisch (»Siegerin«) sein. Hercules Alabuandus erklärt sich als germanischer »Ganzbauer«, während Lobbonus sowohl keltisch wie germanisch als Heilgott erklärt werden könnte. Andere Deutungen sind nicht ausgeschlossen. Auch der Name Hercules Magusanus kann aus dem Keltischen wie aus dem Germanischen erklärt werden.

Siehe auch

Quellen

AE 1977, 00539 + AE 1977, 00540

Literatur

  • Siegfrid Gutenbrunner: Die germanischen Götternamen der antiken Inschriften, Halle (1936).
  • Rudolf Simek: Lexikon der germanischen Mythologie. Stuttgart (3. Aufl.) 2006. ISBN 978-3-520-36803-4.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baldr — Balder wird unter Lokis Anleitung von Hödur mit einem Mistelzweig getötet. Aus einer isländischen Handschrift des 18. Jahrhunderts Balder (altnord. baldr: „Herr“; Baldur, Baldr, Phol) ist in der germanischen Mythologie der Gott des Lichtes, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Keltische Götter — Unter dem Begriff Keltische Götter versteht man allgemein die Gottheiten und Wesenheiten, die innerhalb der keltischen Kultur von den Stämmen Galliens, Britanniens, den Keltiberischen Völkern und den Ostkelten der Donauländer und Galatiens vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Baldr — is a god in Norse Mythology associated with light and beauty. In the 12th century, Danish accounts by Saxo Grammaticus and other Danish Latin chroniclers recorded a euhemerized account of his story. Compiled in Iceland in the 13th century, but… …   Wikipedia

  • Borvo — In classical Celtic polytheism, Borvo (also Bormo Bormanus Bormanicus Borbanus Boruoboendua Vabusoa Labbonus Borus) was a healing deity associated with bubbling spring water [http://www.sacred texts.com/neu/celt/rac/rac06.htm The Religion of the… …   Wikipedia

  • Balder — wird unter Lokis Anleitung von Hödur mit einem Mistelzweig getötet. Aus einer isländischen Handschrift des 18. Jahrhunderts Balder (altnordisch baldr, altenglisch, althochdeutsch Balder aus urgermanisch Nom.Sg. *balđraz ‚Herr, Held, Fürst‘[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Liste keltischer Götter und Sagengestalten — Die Liste der keltischen Götter und Sagengestalten soll Götter der antiken Kelten sowie die wichtigsten Figuren der mittelalterlichen Sagen Irlands und Britanniens aufzeigen, die sehr oft ebenfalls auf antik keltische Gottheiten zurückzuführen… …   Deutsch Wikipedia

  • Baldr — Saltar a navegación, búsqueda …   Wikipedia Español

  • Pseudogottheit — romantische Darstellung der Ostara Mit Pseudogottheit, Pseudogott oder Pseudogöttin wird in der Religionsforschung eine Gottheit verstanden, die in der wissenschaftlichen oder populären Literatur auftaucht, aber von der Forschung nicht als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”