Baldwin-Lima-Hamilton Corporation
Baldwin Locomotive Works
Unternehmensform
Gründung 1831
Unternehmenssitz Eddystone
Branche Lokomotivenhersteller

Die Baldwin Locomotive Works waren der weltweit größte Hersteller von Dampflokomotiven. Sie wurden 1831 von Matthias William Baldwin in Philadelphia, USA gegründet. 1902 übersiedelte die Firma nach Eddystone (Pennsylvania}.

Baldwin lieferte Lokomotiven jeder Größe an zahlreiche Bahngesellschaften in Nordamerika sowie in zahlreiche andere Länder auf der ganzen Welt.

Paradoxerweise konnten die Baldwin Locomotive Works ihre Marktmacht mit dem Aufkommen der Diesellokomotiven und Elektrolokomotiven genauso wenig wie die nächstgrößeren Konkurrenten American Locomotive Company (ALCO) und LIMA Locomotive Works (LIMA) nutzen. Auch der Zusammenschluss 1950 zur Baldwin-Lima-Hamilton Corporation mit der Absicht zur Produktion von Diesellokomotiven war nicht erfolgreich. Mit dem Ende der Dampflokomotiv-Ära endete auch die Geschichte der Firma im Jahre 1956.

Lokomotiven

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Wenn schon ein eigener Absatz, dann sollte auch mehr als eine einzige Lokomotive aufgeführt werden… --$TR8.$H00Tα {talk•rate} 22:53, 7. Sep. 2008 (CEST)

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

  • Die Baldwin 60000 war eine Dampflokomotive der Baldwin Locomotive Works, die 1926 zu Versuch- und Werbezwecken hergestellt wurde.
  • Die Pechard-Bourdon und die COSTOLAC, beide 1916.
  • Die C&O-Klasse M-1, 1947, größte und schwerste jemals gebaute Dampflokomotive

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baldwin Locomotive Works — Rechtsform Company Gründung 1831 Sitz Eddystone …   Deutsch Wikipedia

  • Baldwin 60000 — Anzahl: 1 Hersteller: Baldwin Locomotive Works Baujahr(e): 1926 Bauart: 2 E 1 h3v …   Deutsch Wikipedia

  • LIMA Locomotive Works — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die Lima Machine Works in Lima (Ohio), USA, wurden 1869 als Fabrik für landwirtschaftliche Maschinen und Sägewerke… …   Deutsch Wikipedia

  • Lima Locomotive Works — Die Lima Machine Works in Lima (Ohio), USA, wurden 1869 als Fabrik für landwirtschaftliche Maschinen und Sägewerke gegründet. 1878 wurde bei Lima eine Getriebelokomotive des Shay Typs nachgebaut. 1891 wurde die Firma in die Lima Locomotive… …   Deutsch Wikipedia

  • Lima Machine Works — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die Lima Machine Works in Lima (Ohio), USA, wurden 1869 als Fabrik für landwirtschaftliche Maschinen und Sägewerke… …   Deutsch Wikipedia

  • Baldwin RS-12 — Infobox Locomotive name = Baldwin RS 12 powertype = Diesel electric caption =Baldwin model RS 12 diesel electric locomotive as delivered to the Seaboard Air Line Railroad. serviceclass = cab service = Road Switcher builder = Baldwin Lima Hamilton …   Wikipedia

  • Baldwin Locomotive Works — The Baldwin Locomotive Works was an American builder of railroad locomotives. It was located in Philadelphia, Pennsylvania originally, and later in nearby Eddystone, Pennsylvania. Although the company was very successful as a producer of steam… …   Wikipedia

  • Lima Locomotive Works — 40° 43′ 02″ N 84° 06′ 35″ W / 40.71714, 84.10961 La société Lima Locom …   Wikipédia en Français

  • Baldwin Locomotive Works — 39°51′33″N 75°19′38″O / 39.85917, 75.32722 …   Wikipédia en Français

  • Lima Locomotive Works — was an American firm that manufactured railroad locomotives from the 1870s through the 1950s. The company took the most distinctive part of its name from its main shops location in Lima, Ohio. The shops were located between the Baltimore Ohio s… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”