Balei
Stadt
Balei
Балей
Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/AltFöderationskreis Sibirien
Region Transbaikalien
Rajon Balei
Gegründet 19. Jh.
Frühere Namen Nowotroizkoje (bis 1938)
Stadt seit 1938
Fläche 49 km²
Höhe des Zentrums 600 m
Bevölkerung 13.049 Einw. (Stand: 2009)
Bevölkerungsdichte 266 Ew./km²
Zeitzone UTC+10
Telefonvorwahl (+7) 30232
Postleitzahl 673450–673454
Kfz-Kennzeichen 75, 80
OKATO 76 405
Geographische Lage
Koordinaten 51° 35′ N, 116° 38′ O51.583333333333116.63333333333600Koordinaten: 51° 35′ 0″ N, 116° 38′ 0″ O
Balei (Russland)
Red pog.svg
Balei (Region Transbaikalien)
Red pog.svg
Region Transbaikalien
Liste der Städte in Russland

Balei (russisch Балей) ist eine Stadt in der Region Transbaikalien (Russland) mit 13.049 Einwohnern (Berechnung 2009).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Stadt liegt an der Südflanke des hier knapp 1200 Meter hohen Borschtschowotschnygebirges in Transbaikalien, etwa 350 km östlich der Regionhauptstadt Tschita, am Fluss Unda, einem rechten Nebenfluss des Onon.

Die Stadt Balei ist der Region administrativ direkt unterstellt und zugleich Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons.

Balei ist über eine Straße mit der 55 km nördlich gelegenen Station Priiskowaja (bei Nertschinsk) der Transsibirischen Eisenbahn verbunden und besitzt einen kleinen Flughafen.

Geschichte

Im 19. Jahrhundert entstand an Stelle der heutigen Stadt die Goldwäschersiedlung Nowotroizkoje, die Goldproduktion begann 1858. 1938 erhielt der Ort unter dem heutigen Namen Stadtrecht. 1947 wurde die bedeutendste Goldlagerstätte der Region, Tassejewskoje, entdeckt, zu deren Ausbeutung Gefangene des daraufhin eingerichteten Baleilag im System der Gulag herangezogen wurden.

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner
1959* 28.800
1979* 25.900
1989* 23.900
2002** 14.797
2009 13.049

Anmerkung: * Volkszählung (gerundet) ** Volkszählung

Wirtschaft

Balei ist Zentrum des Goldbergbaus mit mehreren Schächten, Tagebau und Anreicherungsfabrik. Seit 2004 wird die Lagerstätte unter Beteiligung der kanadischen Barrick Gold ausgebeutet.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balei — Baleï Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Baleï peut désigner : en bulgare (le nom étant écrit Балей) : Baleï, village bulgare de l obchtina de Bregovo, situé dans l oblast de… …   Wikipédia en Français

  • Baleï — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Baleï peut désigner : en bulgare (le nom étant écrit Балей) : Baleï, village bulgare de l obchtina de Bregovo, situé dans l oblast de… …   Wikipédia en Français

  • Balei (oblast de Tchita) — Baleï (Russie) Pour les articles homonymes, voir Baleï. Baleï Балей [[Image:{{{image …   Wikipédia en Français

  • Baleï (oblast de Tchita) — Baleï (Russie) Pour les articles homonymes, voir Baleï. Baleï Балей [[Image:{{{image …   Wikipédia en Français

  • Balei (Bregovo) — Baleï (Bregovo) Pour les articles homonymes, voir Baleï. Baleï Балей …   Wikipédia en Français

  • Baleï (Russie) — Pour les articles homonymes, voir Baleï. Baleï Балей Coordonnées  …   Wikipédia en Français

  • Baleï (Bregovo) — Pour les articles homonymes, voir Baleï. Baleï Балей …   Wikipédia en Français

  • baleizis — ×baleĩzis (germ.) sm. (2) 1. Užv kaltas krėslų ir stalų varams iškalti. 2. toks skaptas: Tekinant naudojami lygiais arba šaukšto formos galais skaptai (baleiziai) rš …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Unda (Fluss) — UndaVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt Lage Region Transbaikalien (Russland)Vorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM fehlt Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG fehlt Quelle Kukulbeigebirge …   Deutsch Wikipedia

  • Timok — 40° 23′ 59″ N 22° 13′ 53″ E / 40.3997, 22.2314 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”