Balgarska Schelesnopatna Kompania
Bulgarska Železnopitna Kompanija
Българска железопътна компания
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 2004
Sitz Sofia
Leitung Vladimir Dunchev
Branche Gütertransporte
Website www.brc-bg.com

Die Balgarska Schelesnopatna Kompania (bulg. Българска железопътна компания (БЖК), transk. Bulgarska Železnopitna Kompanija (BŽK), deut. bulgarische Eisenbahn Gesellschaft) ist ein privates bulgarisches Eisenbahnunternehmen. Die BŽK steht in Konkurrenz zur wesentlich größeren bulgarischen Staatsbahn BDŽ EAD. BŽK ist eine Tochtergesellschaft der privaten rumänischen Bahngesellschaft Grup Feroviar Roman (GFR).

Der Gütertransport findet lediglich auf den Bahnstrecke Sofia - Karlowo - Burgas und der Strecke Russe - Schumen - Karnobat statt.

In der über 100-jährigen bulgarischen Eisenbahngeschichte ist die BŽK die zweite private Bahngesellschaft, die eine Lizenz zum Bahnbetrieb in Bulgarien erhalten hat. Der dritte Mitbewerber ist die kleinere private bulgarische Bahngesellschaft Bullcargo.

Fuhrpark

Die BŽK besitzt folgende elektrische Lokomotiven:

  • der Klasse 40-00:
    • 40-0177-2,
    • 40-0817-3,
    • 40-1001-3,
    • 40-1013-8,
    • 40-1018-7,
    • 40-1019-5,
    • 40-1020-7
    • 40-1022-9;
  • der Klasse 87 (gebraucht aus Großbritannien):
    • 87 012 - 1,
    • 87 019 - 6;
  • der Klasse 60 (Diesellokomotiven der "Grup Feroviar Roman":
    • 60 1522 - 6,
    • 60 1524 - 2;
  • der Klasse 52-00:
    • 52 - 240.
    • eine weiter Lokomotive der Klasse 52-00 ist nicht Eigentum der BŽK;

Firmengeschichte

Die BŽK wurde 2004 rein mit privatem Kapital als bulgarisch-rumänische Eisenbahngesellschaft gegründet und erhielt 2005 die Lizenz für den Eisenbahntransport. Geschäftsziel ist die Durchführung von Gütertransporte auf der Schiene sowohl in Bulgarien, als auch im Ausland. Der Firmensitz ist in Sofia. Vorsitzender des "Rates der Direktoren" ist Philip Rombaut. Er ist außerdem der Vorstand der Firma Agrochim und der ehemalige Direktor von Jumikor in Pirdop. Executive Direktor ist Wladimir Duntschew, der mehrjährige Erfahrungen bei der Leitung der bulgarischen Staatsbahnen gesammelt hat.

Zuerst führte die BŽK Gütertransporte mit der Lokomotive 40-0177-2 durch, die 2006 von der "Grup Feroviar Roman" angemietet wurde. 2006 und 2007 wurden weitere Lokomotiven der rumänischen Serie 40 mit einer Leistung von 5400 kW in Dienst gestellt. 2008 hat die BŽK 5 eigenen Lokomotiven. Die BŽK hat keine eignen Waggons. Im Sommer 2007 kaufte die BŽK aus Großbritannien zwei gebrauchte elektrische, vierachsige Lokomotiven der Serie 87 (87019-6). Diese ziehen die Züge der Firma "Jumikor - MED" (bulg. Юмикор - МЕД), Polimeri AG (bulg. Полимери - АД) und Sodi-Dewnja (bulg. Соди - Девня).

Als Kunde wird auch auf die in Burgas ansässige Tochterfirma „Lukoil Bulgaria“ von Lukoil verwiesen.

Im Zeitraum 2005 bis 2007 stieg der Anteil der BŽK am eisenbahngütertransport in Bulgarien von 0,06% auf 7,71%, hauptsächlich durch Verdrängung der bulgarischen Staatsbahn, der größten bulgarischen Bahngesellschaft.

Jahr 2006 2007
Warentransport [1000 t] 446 1365
Tonnenkilometer [Mill.] 170 528

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BDŽ — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens AG Desiro) im Hauptbahnhof Sofia Bahnnetz Bulgariens …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarische Eisenbahn — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens AG Desiro) im Hauptbahnhof Sofia Bahnnetz Bulgariens …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarische Staatsbahn — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens AG Desiro) im Hauptbahnhof Sofia Bahnnetz Bulgariens …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarische Staatseisenbahn — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens AG Desiro) im Hauptbahnhof Sofia Bahnnetz Bulgariens …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarische Staatseisenbahnen — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens AG Desiro) im Hauptbahnhof Sofia Bahnnetz Bulgariens …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarski Durzavni Železnici — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens AG Desiro) im Hauptbahnhof Sofia Bahnnetz Bulgariens …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinschaft der Europäischen Bahnen und Infrastrukturgesellschaften — Die Gemeinschaft der Europäischen Bahnen (GEB) franz: Communauté européenne du rail (CER) ist ein Interessenverband der Eisenbahnverkehrs (EVU) und Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU) aus der Europäischen Union und deren Anrainerstaaten. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinschaft der europäischen Bahnen — Die Gemeinschaft der Europäischen Bahnen (GEB) franz: Communauté européenne du rail (CER) ist ein Interessenverband der Eisenbahnverkehrs (EVU) und Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU) aus der Europäischen Union und deren Anrainerstaaten. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Community of European Railway and Infrastructure Companies — The Community of European Railway and Infrastructure Companies (CER) brings together 70 railway undertakings and infrastructure companies from the European Union, the candidate countries (Croatia, Macedonia and Turkey) as well as from the Western …   Wikipedia

  • BZK — Bulgarska Železnopitna Kompanija Българска железопътна компания Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 2004 Unternehmenssitz Sofia Unternehmensleitung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”