Baliancheng

Baliancheng (Baliancheng yizhi 八连城遗址) ist eine archäologische Stätte aus der Zeit der chinesischen Tang-Dynastie und Zeit der Fünf Dynastien im Osten von Hunchun 珲春市 im Dreiländereck zwischen Nordkorea und Russland am Tumen in der nordostchinesischen Provinz Jilin. Hier befand sich von 785 bis 794 die Hauptstadt des alten Bohai-Reiches (Balhae).[1]

Die Baliancheng-Stätte (Baliancheng yizhi) in Hunchun steht seit 2001 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (5-31).

Einzelnachweise

  1. http://yanbian.cncn.com/jingdian/info/26044.html

Weblinks

42.858055555556130.28305555556

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Denkmäler der Volksrepublik China (Jilin) — Die folgende Tabelle bietet eine Übersicht zu sämtlichen Denkmälern der Provinz Jilin (Abk. Ji), die auf der Denkmalliste der Volksrepublik China stehen: Name Beschluss Kreis/Ort siehe (auch) Bild Donggou gumu qun 洞沟古墓群 1 168 Ji an shi 集安市 Alte… …   Deutsch Wikipedia

  • Hunchun — (chin. 珲春市 pinyin: Húnchūn Shì) ist eine kreisfreie Stadt im Autonomen Bezirk Yanbian der Koreaner, im Nordosten Chinas. Sie liegt in der Provinz Jilin, nahe der Grenze zu Nord Korea und Russland. Hunchun hat etwa 250.000 Einwohner (Stand: 2005)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”