Balikun
Lage von Barkol (rosa) in Xinjiang

Der Kasachische Autonome Kreis Barkol (巴里坤哈萨克自治县 Balikun Hasake zizhixian) wurde am 1. Oktober 1954 gegründet. Er gehört zum Regierungsbezirk Kumul im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China. Er liegt im Nordwesten des Regierungsbezirks und hat eine Fläche von 38.445,3 km². Im Norden grenzt er an den Staat Mongolei, im Osten an den Kreis Aratürük, im Süden an die Stadt Kumul und im Westen an den Kasachischen Autonomen Kreis Mori des Autonomen Bezirks Changji der Hui. Das politische, ökonomische und kulturelle Zentrum Barkols ist die Großgemeinde Barkol; sie liegt im Südosten des Autonomen Kreises. Barkol ist bekannt für seine Kamel- und Pferdezucht. Das Barkol-Pferd ist in ganz China berühmt. Aufgrund der in China beispiellos großen Zahl von Trampeltieren trägt der Kreis auch den Beinamen „Kreis der zehntausend Kamele“.

Administrative Gliederung

Der Kasachische Autonome Kreis Barkol besteht aus zwei Großgemeinden und acht Gemeinden:

  • Großgemeinde Barkol (巴里坤镇);
  • Großgemeinde Burqunji (博尔羌吉镇);
  • Gemeinde Sar Qoke (萨尔乔克乡);
  • Gemeinde Haiziyan (海子沿乡);
  • Gemeinde Xialaoba (下涝坝乡);
  • Gemeinde Dahongliuxia (大红柳峡乡);
  • Gemeinde Baqiangzi (八墙子乡);
  • Gemeinde Küysu (奎苏乡);
  • Gemeinde Shirenzi (石人子乡);
  • Gemeinde Dahe (大河乡);
  • Gemeinde Huayuan (花园乡);
  • Gemeinde Santanghu (三塘湖乡).

Ethnische Gliederung der Bevölkerung Barkols (2000)

Beim Zensus im Jahre 2000 wurden in Barkol 85.964 Einwohner gezählt (Bevölkerungsdichte 2,24 Einwohner/km²).

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 55.169 64,18%
Kasachen 29.236 34,01%
Mongolen 1.173 1,36%
Hui 164 0,19%
Uiguren 134 0,16%
Mandschu 26 0,03%
Tataren 22 0,03%
Russen 11 0,01%
Yi 9 0,01%
Sonstige 20 0,02%

Ende 2003 war die Einwohnerzahl bereits auf ca. 100.100 gestiegen, während der Anteil der Kasachen auf 28,46% sank, stieg der der Han-Chinesen auf 69,74%.

Verweise

Koordinaten fehlen! Hilf mit.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balikun — Xian autonome kazakh de Barkol Bālǐkūn hāsàkè Zìzhìxiàn (Barköl Kazak Aptonom Nahiyisi) · 巴里坤哈萨克自治县 (باركۆل قازاق ئاپتونوم ناھىيىسى) …   Wikipédia en Français

  • Balikun (horse) — Infobox Horse name= Balikun image caption= features = altname= nickname= country= China group1= std1= | The Balikun horse is a light horse breed from China, used for riding, light draft, and pack work. Characteristics The Balikun breed stands at… …   Wikipedia

  • Balikun (cheval) —  Pour l’article homonyme, voir Balikun.  Balikun …   Wikipédia en Français

  • Balikun Jerboa — Taxobox name = Balikun Jerboa status = LR/lc | status system = IUCN2.3 regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Mammalia ordo = Rodentia familia = Dipodidae genus = Allactaga subgenus = Orientallactaga species = A. balikunica binomial =… …   Wikipedia

  • Xian autonome kazakh de Barkol — Bālǐkūn hāsàkè Zìzhìxiàn (Barköl Kazak Aptonom Nahiyisi) · 巴里坤哈萨克自治县 (باركۆل قازاق ئاپتونوم ناھىيىسى) …   Wikipédia en Français

  • Top Ten der archäologischen Entdeckungen in China — Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht 1.1 2010 1.2 2009 1.3 2008 1.4 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Dipodidae — Temporal range: Oligocene–Recent …   Wikipedia

  • Barkol — Xian autonome kazakh de Barkol Bālǐkūn hāsàkè Zìzhìxiàn (Barköl Kazak Aptonom Nahiyisi) · 巴里坤哈萨克自治县 (باركۆل قازاق ئاپتونوم ناھىيىسى) …   Wikipédia en Français

  • Comte autonome kazakh de Barkol — Xian autonome kazakh de Barkol Bālǐkūn hāsàkè Zìzhìxiàn (Barköl Kazak Aptonom Nahiyisi) · 巴里坤哈萨克自治县 (باركۆل قازاق ئاپتونوم ناھىيىسى) …   Wikipédia en Français

  • Comté Autonome Kazakh De Barkol — Xian autonome kazakh de Barkol Bālǐkūn hāsàkè Zìzhìxiàn (Barköl Kazak Aptonom Nahiyisi) · 巴里坤哈萨克自治县 (باركۆل قازاق ئاپتونوم ناھىيىسى) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”