Balinesisch
Balinesisch

Gesprochen in

Indonesien
Sprecher 3,8 Millionen
Linguistische
Klassifikation

Balinesisch ist die Sprache der Inseln Bali, Lombok und Java, in Indonesien. Sie wird von 3,8 Millionen Menschen, also 2,1% der indonesischen Bevölkerung gesprochen. Sie ist nahe verwandt mit Sasak und Sumbawa. Die Sprache gehört zur Bali-Sasak-Sumbawa Untergruppe des West-Malayo-Polynesischen Sprachzweiges innerhalb der Austronesischen Sprachfamilie.

Die Balinesen sprechen ihr "Balinesisch" in drei verschiedenen Dialekten. Es gibt das Hochbalinesisch (singgih), Mittelbalineschisch (lumrah) und das Niederbalinesisch (sor). Die drei Dialekte sind als Folge des Kastenwesens auf Bali entstanden. Das Hochbalinesische ist die Sprache der Triwangsa und ist eine alte jawanesische Hofsprache. Von einem Shudra (Balinesen der untersten Kaste) wird erwartet, dass er einen Angehörigen der Triwangsa (Angehörige der Brahmanenkaste, Kshatriyakaste und der Vaishyakaste, die höchste Kaste auf Bali) höflich und respektvoll in der Hochsprache anredet. Hingegen bedient sich dieser gegenüber einem Shudra der niederen Sprache. Da viele Shudra aber nie Gelegenheit erhalten, die Hochsprache zu erlernen, setzte sich mehr und mehr eine "mittlere" Sprache durch – ein Gemisch aus der hohen und der niederen Sprache. Die mittlere Sprache gilt auch als höflich und wird oft von Fremden gebraucht, bevor sie die Kastenzugehörigkeit ihres Gesprächspartners festgestellt haben. Um Peinlichkeiten zu vermeiden, wird aber auch häufig auf die indonesische Nationalsprache "Bahasa Indonesia" zurückgegriffen. Die Shudras untereinander reden in der gewöhnlichen, niederen Sprache. Als Literatursprache werden Kawi und Javano-Balinesisch verwendet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • balinesisch — ba|li|ne|sisch 〈Adj.〉 die Insel Bali betreffend, von ihr stammend, zu ihr gehörend ● balinesische Sprache zu den austrones. Sprachen gehörende, auf Bali gesprochene Sprache * * * ba|li|ne|sisch <Adj.>: Bali, die Balinesen betreffend; aus… …   Universal-Lexikon

  • balinesisch — ba|li|ne|sisch …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Unicode-Block Balinesisch — Der Unicode Block Balinese (Balinesisch) (1B00–1B7F) beinhaltet die Schriftzeichen der balinesischen Schrift, eines Abkömmlings der zu den Indischen Schriften gehörenden Brahmi Schrift. Er umfasst auch balinesische Notenschriftzeichen. Unicode… …   Deutsch Wikipedia

  • Balinesische Sprache — Balinesisch Gesprochen in Indonesien Sprecher 3,8 Millionen Linguistische Klassifikation Austronesische Sprachen Malayo Polynesische Sprachen West Malayo Polynesische Sprachen Bali Sasak Sumbawa …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Unicode-Zeichen — Die Liste der Unicode Blöcke listet alle Ebenen und Blöcke des Unicode Standards auf. Unicode Ebenen (planes) sind die übergeordnete Struktur für die Unicode Blöcke (blocks). Jede der 17 Ebenen enthält 216 = 65,536 Codepoints; zur Zeit ist nur… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Unicode-Zeichen — Die Liste der Unicode Blöcke listet alle Ebenen und Blöcke des Unicode Standards auf. Unicode Ebenen (planes) sind die übergeordnete Struktur für die Unicode Blöcke (blocks). Jede der 17 Ebenen enthält 216 = 65,536 Codepoints; zur Zeit ist nur… …   Deutsch Wikipedia

  • Supplementary Multilingual Plane — Die Liste der Unicode Blöcke listet alle Ebenen und Blöcke des Unicode Standards auf. Unicode Ebenen (planes) sind die übergeordnete Struktur für die Unicode Blöcke (blocks). Jede der 17 Ebenen enthält 216 = 65,536 Codepoints; zur Zeit ist nur… …   Deutsch Wikipedia

  • Bali — Basisdaten Fläche: 5.634,43 km² Einwohner: 3.891.428 …   Deutsch Wikipedia

  • Balinesen — Bali Basisdaten Fläche: 5561 km² Einwohner: 3331000 Bevölkerungsdichte …   Deutsch Wikipedia

  • Dingbats — Der Unicode Block Dingbats (2700–27BF) enthält eine Sammlung von symbolhaften und dekorativen Glyphen in Anlehnung an Gestaltungen von Hermann Zapfs Schrift ITC Zapf Dingbats, die inzwischen einen industriellen Standard darstellen. Das englische… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”