Balint Karosi

Balint Karosi (eig. Bálint Karosi, * 1979 in Budapest) ist ein ungarischer Pianist und Klarinettist.

Inhaltsverzeichnis

Studium

Er lernte schon im Alter von sechs Klavier und Klarinette zu spielen. Mit 17 startete er Orgel zu spielen. Er studierte an der Franz-Liszt-Musikakademie mit Gábor Lehotka zwischen 1997 und 1999, dann am Conservatoire Superieure de Musique de Geneva im Kurs "classe de virtuosité" mit Lionel Rogg zwischen 1999 und 2001. Dort erlangte er den Preis namens "Prix de virtousité avec distinction" sowohl für Orgel als auch für Klarinette

Preise, Auszeichnungen

Während er in der Schweiz studierte, erhielt er ein volles Stipendium von der Schweizer Föderation. Er gewann zahlreiche internationale Wettbewerbe als Orgelspieler und Klarinettist. 2001 gewann er den Grand prix d'improvisation "Rochette" im Konservatorium von Geneva, sowie den zweiten Preis im Carl Maria von Weber Klarinette-Wettbewerb in Essen. Den dritten Preis gewann er in Korschenbroich an einem Orgelwettbewerb. Ebenso gewann er einen dritten Preis beim öffentlichen Wettbewerb "Dom zu Speyer" 2000 und einen speziellen Preis am Nationalen Treffen Junger Organisten.

Am 19. Juli 2008 gewann er den 16. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig für Orgel.

Auftritte

Bálint Karosi tritt international in Ländern wie Ungarn, Schweiz, Irland, Polen, Deutschland, Frankreich und in den Vereinigten Staaten auf. Er spielt auch für Radio und Fernsehen, außerdem hat er zahlreiche CDs veröffentlicht. Er ist im Moment (Stand: 01.2009) "Präsident der Musik" an der First Lutheran Church of Boston in Boston, MA. Er tritt sowohl in dieser Kirche regelmäßig auf, als auch in der ganzen Neuengland-Gegend.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balint Karosi — Bálint Karosi (born 1979 in Budapest, Hungary). He started to study the piano and clarinet at the age of six and years later at the age of seventeen he began to study the pipe organ. He studied at the Ferenc Liszt Academy of Music with Gábor… …   Wikipedia

  • Karosi — Balint Karosi (eig. Bálint Karosi, * 1979 in Budapest) ist ein ungarischer Pianist und Klarinettist. Inhaltsverzeichnis 1 Studium 2 Preise, Auszeichnungen 3 Auftritte 4 Externe Hinweise …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Université de musique Franz-Liszt — Liszt Ferenc Zeneművészeti Egyetem Informations Fondation 1875 Fondateur Franz Liszt Type …   Wikipédia en Français

  • Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb — Der Internationale Johann Sebastian Bach Wettbewerb ist ein seit 1950 bestehender Musikwettbewerb in Leipzig, der zunächst alle vier Jahre ausgetragen wurde. Seit 1996 findet er alle zwei Jahre statt. Er wird in den Kategorien Orgel, Cembalo,… …   Deutsch Wikipedia

  • Passacaglia c-Moll (Bach) — Die erste Seite einer Abschrift von BWV 582 Die Passacaglia c Moll (BWV 582) ist eine Orgelkomposition von Johann Sebastian Bach. Sie besteht aus zwei Sätzen, der eigentlichen Passacaglia und einer Fuge. Wahrscheinlich ein recht frühes Werk, ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Concours international Jean-Sébastien Bach — Le Concours international Jean Sébastien Bach (allemand : Internationaler Johann Sebastian Bach Wettbewerb) est une compétition artistique de musique classique fondée en 1950 à Leipzig. Il se déroulait tous les quatre ans de 1964 à 1996 avec …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”