Baliç
Elvir Baljić
Spielerinformationen
Voller Name Elvir Baljić / Elvir Baliç
Geburtstag 8. Juli 1974
Geburtsort SarajevoJugoslawien
Position Stürmer, Linksaußen
Vereine in der Jugend
1984–1991 FK Željezničar Sarajevo
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1991–1992
1992–1994
1994–1997
1997–1999
1999–2000
2000–2001
2001–2002
2002–2004
2004–2005
2005
2006–2009
2009
FK Željezničar Sarajevo
FK Sarajevo
Bursaspor
Fenerbahçe Istanbul
Real Madrid
Fenerbahçe Istanbul (Leihe)
Rayo Vallecano (Leihe)
Galatasaray Istanbul
Konyaspor
MKE Ankaragücü
İstanbulspor AŞ
Karriereende
0
0
87 (42)
30 (18)
11 (1)
27 (5)
10 (1)
34 (3)
14 (2)
15 (2)
20 (12)
0 (0)
Nationalmannschaft
1998–2004 Bosnien-Herzegowina 38 (14)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Elvir Baljić türk. Elvir Baliç (* 8. Juli 1974 in Sarajevo, Jugoslawien) ist ein bosnisch-herzegovinischer-türkischer Fußballnationalspieler.

Der 1,86 Meter große Mittelfeldspieler begann in seiner Heimatstadt Sarajevo mit dem Fußballspiel. Über den türkischen Erstligisten Bursaspor kam Baljić 1998 für 9.500.000 € zu Fenerbahce Istanbul. Dann kam Baljic 1999 für 26.000.000 zu Real Madrid. Aufgrund eines Kreuzbandrisses konnte er sich nur selten in der ersten Mannschaft durchsetzen und wurde zunächst an Fenerbahçe Istanbul und später an den spanischen Erstligisten Rayo Vallecano ausgeliehen und schließlich im Sommer 2002 Ablösefrei an Galatasaray Istanbul abgegeben. Mit Galatasaray wurde er in der Saison 2002/03 türkischer Vizemeister. In der Saison 04/05 wechselte Baljić zu Konyaspor und beendete schokierend für alle Konyaspor-Fans mit 31 Jahren in der Winterpause seine Karriere. Obwohl er seine Karriere beendet hatte konnte er jedoch nochmal überredet werden wieder zu kommen. Er unterschrieb dann 2006 einen ein-jahres Vertrag bei MKE Ankaragücü. Jedoch konnte er seine alten Leistungen nicht mehr anknüpfen und verließ den Verein vorzeitig. 2006 unterschrieb er einen Vertrag bis 2008 bei Istanbulspor in der Bank Asya 1. Lig. Dort wird er aber immer wieder durch viele Verletzungen an einem Comeback gehindert. Bei Istanbulspor trägt er die Nummer 10 und ist Kapitän der Mannschaft. Baljić spricht fließend türkisch.

Baljić war Spieler der bosnisch-herzegovinischer Fußballnationalmannschaft. Er hat insgesamt 38 Spiele für Bosnien bestritten und dabei 34 Tore erzielt. Beim bislang einzigen Spiel seines Heimatlandes gegen die deutsche Fußballnationalmannschaft am 11. Oktober 2002 in Sarajevo erzielte Baljic in der 21. Minute den 1:0-Führungstreffer. Das Spiel endete mit einem 1:1-Unentschieden.

Baljićs Markenzeichen sind ein weißes oder blaues Schweißband, dass er bei jedem Spiel trägt. Darüber hinaus ist Baljić ein leidenschaftlicher Sänger. Er hat auch schon sein erstes Album unter dem Namen "Neuer Tag" (bosn. Novi Dan) 2006 herausgebracht.

Trivia

  • Elvir Baljic wurde 1995 angeboten wie auch Saffet Sancaklı der es annahm, für die Türkische Nationalmannschaft aufzulaufen doch er entschied sich für die Bosnische Nationalmannschaft.
  • Elvir Baljic spricht fließend Türkisch und Spanisch.
  • Elvir Baljic besitzt seit 1997 die Türkische Staatsbürgerschaft.
  • In der Türkei wird Baljic mit "Baliç" abgekürtzt.
  • Baljic war schon mit der Jugendmannschaft von FK Željeznicar Sarajevo während des Bosnienkrieg an den verschiedensten Orten der Welt.
  • 2006 kam seine erste Solo CD mir dem Namen Balja - Novi Dan auf den Markt. ("Neuer Tag" (bosn. Novi Dan))
  • Baljic ist in Bosnien ein populärer Sänger und Fussballspieler.
  • Baljic wechselte 1999/2000 für 26.000.000 von Fenerbahce Istanbul zu Real Madrid
  • Elvir Baliç ist war der erste bosnische Fussballspieler bei Real Madrid.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balic — ist der Nachname folgender Personen: Ivano Balić, ein kroatischer Handballspieler Elvir Baljić, ein bosnischer Fußballspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Balić — ist der Familienname folgender Personen: Ivano Balić, ein kroatischer Handballspieler Smail Balić, ein bosnisch/österreichischer Orientalist Siehe auch: Baljić Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • balic — BALÍC, Ă, balici, ce, s.m. şi f. (arg.) Student în primul an; boboc. – Din ţig. balih purceluş . Trimis de cata, 27.04.2006. Sursa: DEX 98  balíc s. m., pl. balíci Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic …   Dicționar Român

  • Balic, Sait — (1938 1998)    Serbia. Engineer and political activist. He was a member of the Parliament of Serbia and was elected president at the third World Romany Congress …   Historical dictionary of the Gypsies

  • Ivano Balić — Ivano Balić …   Wikipédia en Français

  • Ivano Balić — Datos personales Nombre completo Ivano Balić Nacimiento Split, Cr …   Wikipedia Español

  • Ivano Balic — Ivano Balić Ivano Balić am 24. Januar 2007 in der Mannheimer SAP Arena Spielerinformationen Geburtstag 1. April 1979 Geburtsort Split, Kroatien Staatsbürgerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Ivano Balić — am 22. August 2009 beim Schlecker Cup Spielerinformationen Geburtstag 1. April 1979 Geburtsort Split, Jugoslawien …   Deutsch Wikipedia

  • Ivano Balic — Ivano Balić Ivano Balić …   Wikipédia en Français

  • Smail Balić — (* 26. August 1920 in Mostar; † März 2002 in Wien)[1] war ein österreichischer Kultur und Religionswissenschaftler sowie Bibliothekar bosnischer Herkunft. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausgewählte Werke …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”