Balken (Bauteil)
Mit Schnitzwerk verzierter Holzbalken. Loulan, China

Ein Balken ist ein tragendes Element in der Baukonstruktion. Durch seine Form und die Materialbeschaffenheit ist der Balken für viele Funktionen geeignet. Die Bezeichnung nach der Funktion des Balkens, des Einbauortes oder nach dem Material ist üblich.

Holz - Stahl - Stahlbeton Balken

Geschichtlich hat der Begriff Balken erst den Holzbalken bezeichnet. Später ist der Begriff auf andere sinngleiche Bauelemente aus unterschiedlichem Material, wie Stahlbeton, übergegangen. Ein Balken aus Stahl wird als Träger bezeichnet. Ein geometrisch definierter Querschnitt (quadratisch, rund, rechteckig) im Verhältnis zu einer großen Länge, bestimmen seine Form. Er kann Kräfte in Längs- und Querrichtung aufnehmen, wobei Größe, Material und Form den Einsatz bestimmen.

Holzbalken

Balkenkonstruktion im Rathaus von Veringenstadt

Der Holzbalken entsteht heute üblicherweise durch das Zersägen eines Baumstammes in Längsrichtung. Die Faserrichtung verläuft somit in Sägerichtung. Früher wurden Balken häufig auch durch Behauen mit dem Beil hergestellt. Die Einsatzmöglichkeit ist sehr groß und beispielsweise im Fachwerkbau und Deckenbau zur Vollendung geführt.

Balken werden durch gezieltes Zerlegen eines Baumstammes hergestellt: Man unterscheidet scharfkantige und fehlkantige Balken. Fehlkantige Balken haben noch Konturreste des Baumstammes. Nach der möglichen Längsteilung des Baumstammes und Nutzung des maximalen Stammesquerschnittes entsteht ein quadratisches oder ein rechteckiges Ganzholz (ein Balken), Halbholz (zwei Balken), Kreuzholz (vier Balken) oder Sechstelholz (sechs Balken).

Das Balkenende wird auch Balkenkopf genannt und kann in Sonderfällen sichtbare Verzierungen tragen.

Alle Verbindungsmöglichkeiten und Bearbeitungsarten für Holz sind am Balken gebräuchlich und durch die Einsatzart bestimmt.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balken — Träger Ständerkonstruktion im Rathaus von Veringenstadt Ein Balken ist ein tragendes Element in der Baukonstruktion. Durch seine Form und die Materialbeschaffenheit ist der Balken für viele Funktionen geeignet. Die Bezeichnung nach der Funktion… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernoulli-Balken — Die bernoullischen Annahmen sind nach Jakob I. Bernoulli benannte Vereinfachungen der Balkentheorie, die sich als Teilgebiet der Technischen Mechanik mit dem Verhalten belasteter Balken beschäftigt. Die Annahmen Der Balken ist schlank: Die Länge… …   Deutsch Wikipedia

  • chinesische Architektur: Blöcke und Balken, Hallen und Höfe —   Die meisten Gebäude in China sind aus Holz, und die meisten Holzbauten sind in Skelettbauweise errichtet. Bei Skelettbauten ruht das Gewicht der Konstruktion, insbesondere des Daches, auf vertikalen Stützen und nicht auf den Wänden zwischen… …   Universal-Lexikon

  • Giebel (Bauteil) — Bezeichnungen am Dach Der Giebel ist die obere abschließende Wandfläche eines Gebäudes im Bereich des Daches. Der dortige Dachrand wird als Ortgang bezeichnet. Giebel kann auch die Kurzform für Giebelwand sein, die gesamte bis zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Riegel (Bauteil) — Als Riegel bezeichnet man im Fachwerkbau einen kurzen waagerecht verlaufenden Balken, der zwischen zwei Pfosten durch Zapfung eingebaut ist. Er soll den Abstand zweier benachbarter Pfosten sichern. Er verläuft parallel zur Fachwerkschwelle. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Träger (Architektur) — Balken (Träger) auf 2 Stützen Ein Träger ist im Bauingenieurwesen ein meist horizontal verlaufender, im Verhältnis zu seiner Länge schmaler und schlanker Balken, der die aufliegenden Lasten an Wände oder senkrechte Stützen ableitet. Anders als… …   Deutsch Wikipedia

  • Deckenbalken — Ansicht einer alten Holzbalkendecke Als Holzbalkendecke bezeichnet man in der Bautechnik eine Geschossdecke, deren tragende Elemente aus Holz sind, in Form von gesägten oder behauenen (Decken )Balken, die Balkenlage. Die Balken liegen auf den… …   Deutsch Wikipedia

  • Giebelbogen — Als Bogen bezeichnet man in der Architektur eine Konstruktion zum Überbrücken von Öffnungen in Mauerwerk. Ein falscher Bogen oder Kragbogen ist die Erweiterung oder Verlängerung eines Balkens, der in der Antike als Kraggewölbe zur Konstruktion… …   Deutsch Wikipedia

  • Hufeisenbogen — Als Bogen bezeichnet man in der Architektur eine Konstruktion zum Überbrücken von Öffnungen in Mauerwerk. Ein falscher Bogen oder Kragbogen ist die Erweiterung oder Verlängerung eines Balkens, der in der Antike als Kraggewölbe zur Konstruktion… …   Deutsch Wikipedia

  • Korbbogen — Als Bogen bezeichnet man in der Architektur eine Konstruktion zum Überbrücken von Öffnungen in Mauerwerk. Ein falscher Bogen oder Kragbogen ist die Erweiterung oder Verlängerung eines Balkens, der in der Antike als Kraggewölbe zur Konstruktion… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”