Balkenschröter
Balkenschröter
Balkenschröter (Dorcus parallelipipedus)

Balkenschröter (Dorcus parallelipipedus)

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Familie: Schröter (Lucanidae)
Unterfamilie: Dorcinae
Gattung: Dorcus
Art: Balkenschröter
Wissenschaftlicher Name
Dorcus parallelipipedus
(Linnaeus, 1758)

Der Balkenschröter (Dorcus parallelipipedus) ist ein Käfer aus der Familie der Schröter (Lucanidae).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der 19 bis 32 Millimeter lange Körper des Balkenschröters ist dunkelbraun bis schwarz. Die Männchen haben breitere Köpfe als die Weibchen. Insgesamt ähnelt die Form der der Hirschkäferweibchen. Kopf, Halsschild und gerunzelte Flügeldecke sind punktiert. Er hat zehngliedrige Fühler mit vier Endgliedern. Seine kräftigen Kiefer sind scharf und sogar in der Lage, menschliche Haut zu durchbeißen.

Lebensweise

Der Balkenschröter ist sowohl tag- als auch nachtaktiv. Er ernährt sich von Baumsäften, die er aufleckt, aber auch von Blättern und hält sich zwischen Mai und Juli in Laubwäldern oder Obstgärten mit altem Baumbestand auf. Dort findet sich der Käfer häufig im morschen Holz umgestürzter Bäume, in denen er auch seine Eier ablegt und wo sich die Larven ausbilden. Die Larven verpuppen sich nach zwei bis drei Jahren. Die Käfer schlüpfen im Spätsommer und überwintern noch am Ort. Erst im darauffolgenden Frühjahr verlassen die Käfer den Verpuppungsort.

Literatur

  • Hans Horn/Friedrich Kögel: Käfer: Unsere häufigsten und schönsten Arten entdecken, bestimmen, beobachten. BLV Naturführer, München, ISBN 3-405-15844-3
  • Caroli Linnæi (Linnaeus): Systema naturæ 1758, S. 354, Digitalisat
  • Jiři Zahradnik, Irmgard Jung, Dieter Jung, Jarmila Hoberlandtova, Ivan Zpevak: Käfer Mittel- und Nordwesteuropas. Parey Berlin 1985, ISBN 3-490-27118-1

Weblinks

 Commons: Balkenschröter – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balkenschröter — Balkenschröter, eine Art Hirschkäfer, s.u. Schröter …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Balkenschröter — Balkenschröter,   Art der Hirschkäfer …   Universal-Lexikon

  • Balkenschröter — Bạl|ken|schrö|ter (Zwerghirschkäfer) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Dorcus parallelipipedus — Balkenschröter Balkenschröter (Dorcus parallelipipedus) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Dorcus parallelopipedus — Balkenschröter Balkenschröter (Dorcus parallelipipedus) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Lucanidae — Schröter Balkenschröter (Dorcus parallelipipedus) Systematik Klasse: Insekte …   Deutsch Wikipedia

  • Schröter (Käfer) — Schröter Balkenschröter (Dorcus parallelipipedus) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Hafenlohr (Fluss) — Hafenlohr (Historisch: Lohrbach[1]) Die Hafenlohr nahe WindheimVorlage:Infobox Fluss/KA …   Deutsch Wikipedia

  • Rhaetulus didieri — Rhaetulus didieri, Männchen Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Käfe …   Deutsch Wikipedia

  • Schröter [2] — Schröter, 1) Lucanus L., bildet jetzt die Familie Hainkäfer (Lucanidae) der Neuern; 2) Gattung der Hainkäfer; Taster lang. Zunge lang vorstehend, pinselförmig, die Oberkiefer der Männchen bilden große, geweihartige Vorragungen, daher der Name… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”