Ball (Mondkrater)
Eigenschaften
Breite 35,9° S
Länge 8,4° W
Durchmesser 41 km
Tiefe 2,8 km
Selenografische Länge 9° bei Sonnenaufgang
Benannt nach William Ball

Ball ist ein Einschlagkrater im zerklüfteten südlichen Hochland des Monds. Er liegt zwischen den Kratern Gauricus im Osten und Lexell im Nordwesten auf dem Rand des stark abgetragenen Kraters Deslandres. Weiter nach Südsüdwest befindet sich der auffallende Krater Tycho.

Ball ist kreisförmig und ohne signifikante Erosionsspuren. Die Innenwände sind rau und im Mittelpunkt des Kraterbodens erhebt sich ein relativ großer Zentralgipfel.

Angrenzende Krater

Normalerweise findet man auf Mondkarten den Buchstaben auf der Seite des Kratermittelpunktes, welche am nächsten an Ball liegt.

Ball Breite Länge Durchmesser
A 34,7° N 9,3° W 29 km
B 36,9° S 9,1° W 10 km
C 37,7° S 8,7° W 31 km
D 35,6° S 10,3° W 21 km
E 36,5° S 8,1° W 5 km
F 36,9° S 8,5° W 12 km
G 37,7° S 10,1° W 28 km

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ball (Begriffsklärung) — Ball bezeichnet: Ball (Mondkrater), einen Einschlagkrafter auf dem Erdmond Ball, ein Sportgerät oder Spielzeug einen Familiennamen, siehe Ball (Familienname) einen Wurf des Pitchers im Baseball oder Softball in Fremdwörtern aus dem Griechischen… …   Deutsch Wikipedia

  • William Ball (Astronom) — William Ball (* um 1627; † 1690; auch Balle geschrieben) war ein englischer Astronom. Sein Vater, Sir Peter Ball (1598 1680) aus Mamhead, Devon war ab 1672 1st Baronet Ball, of Mamhead. [1] Er wurde ein begeisterter Astronom und erwarb ein 12 Fuß …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/B — Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • 5. Feber — Der 5. Februar ist der 36. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 329 Tage (in Schaltjahren 330 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Astronomen — Astronomen mit Artikeln auf Wikipedia: A Cleveland Abbe (USA, 1838–1916) Charles Greeley Abbot (USA, 1872–1973) bestimmte erstmals die Solarkonstante Antonio Abetti (Italien, 1846–1928) Giorgio Abetti (Italien, 1882–1982) leitete zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Homi Jehangir Bhabha — (* 30. Oktober 1909 in Bombay; † 24. Januar 1966 am Glacier des Bossons bei Chamonix) war ein indischer Physiker parsischer Abstammung. Sein Arbeitsschwerpunkt war die Elementarteilchenphysik. 1955 leitete er als …   Deutsch Wikipedia

  • Isaac Newton — (Godfrey Kneller, National Portrait Gallery London, 1702) Sir Isaac Newton [ …   Deutsch Wikipedia

  • Kippbild — Ein Wandbild in Lima (Peru), das sowohl ein Nilpferd als auch einen Totenkopf darstellt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Astronomen — Astronomen mit Artikeln auf Wikipedia: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Clev …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Faraday — auf einem etwa 1841/42 entstandenen Ölgemälde von Thomas Phillips (1770–1845). Michael Faraday (* 22. September 1791 in …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”