Ballenyinseln
Lage der Inseln im Südlichen Ozean

Die Balleny-Inseln sind eine über 190 km von Nordwesten nach Südosten gestreckte Gruppe unbewohnter, subantarktischer Inseln im Südlichen Ozean südlich von Neuseeland. Die Inselgruppe liegt etwa 300 Kilometer vom antarktischen Festland entfernt und ist ein Teil des Ross-Nebengebiets, des von Neuseeland beanspruchten Antarktisterritoriums.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die zu 95 % vergletscherten Inseln weisen eine Gesamtfläche von angenähert 800 km² und sind größtenteils vulkanischen Ursprungs. Die Inselgruppe besteht aus den drei Hauptinseln Young-Insel, Buckle-Insel und Sturge-Insel sowie zahlreichen, deutlich kleineren Eilanden und Felsen.

Zu den Balleny-Inseln gehören von Nord nach Süd:

Karte der Balleny-Inseln (engl.)
Insel/Eiland Fläche (km²) Höchste Erhebung (m)
Young-Gruppe
Seal Rocks 0,0 15
Pillar 0,0 51
Young-Insel 225,4 Freeman Peak 1340
Row-Insel 1,7 183
Borradaile-Insel 3,5 381
Beale Pinnacle 0,0 61
Buckle-Gruppe
Buckle-Insel 123,6 1238
Scott Cone 0,0 31
Eliza Cone 0,0 67
Chinstrap-Eiland 0,0  
Sabrina-Insel 0,2 90
The Monolith 0,1 79
Sturge-Gruppe
Sturge-Insel 437,4 Brown Peak 1524
Balleny Islands 791,9  
Satellitenbild der Balleny-Inseln vor der antarktischen Küste

Der südliche Polarkreis schneidet die Inselgruppe zwischen der Young- und der Buckle-Insel in der Nähe der Borradaile-Insel. Die höchste Erhebung der Inselgruppe, der noch unbestiegene Brown Peak mit 1.524 m Höhe, befindet sich auf der Sturge-Insel. Auf zwei Inseln befinden sich kleine Notunterkünfte: „Swan Base“ auf der Borradaile-Insel und „Sabrina Refuge“ auf der Sabrina-Insel.

Geschichte

Entdeckt wurde die Inselgruppe 1839 von den Walfänger-Kapitänen John Balleny (mit dem Schiff Eliza Scott) und Thomas Freeman. Thomas Freeman betrat am 9. Februar 1839 erstmals eine der Inseln – dies war zugleich die erste Landung jenseits des südlichen Polarkreises.

Tierwelt

Auf der Buckle-Insel und der nahe gelegenen Sabrina-Insel leben mehrere Kolonien von Adélie- und Zügelpinguinen.

Quelle

The Antarctic - Sector 4.20 - Balleny Islands (PDF, englisch)

-66.916666666667163.757Koordinaten: 66° 55′ S, 163° 45′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ballenyinseln — Ballenyinseln, eine aus drei größern und zwei kleinern vulkanischen Inseln bestehende antarktische Gruppe unter 67° südl. Br. und 163° östl. L., 450 km nördlich von Victorialand, erreicht im Freemans Peak auf Young Island gegen 4000 m. Buckle… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ballenyinseln — Ballĕnyinseln, vulkanische Inseln im Südl. Eismeer, nördl. von Viktorialand, bis 4000 m hoch, 1839 entdeckt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ballenyinseln — Ballenyinseln, 5 Inseln im antarktischen Ocean, 1838 von den Engländern entdeckt, vulkanisch, mit Bergen bis 12000 Höhe, gänzlich pflanzenleer …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ballenyinseln —   [ bælnɪ ], Gruppe von fünf neuseeländischen Vulkaninseln der Antarktis, nördlich von Victorialand.   …   Universal-Lexikon

  • Südpolarländer — (Antarktische Länder), die Länder, Inseln u. Küsten innerhalb od. in der Nähe des südlichen Polarkreises. Schon im 17. u. 18. Jahrh. hatten die Geographen aus theoretischen Gründen ein großes Land am Südpol vermuthet u. dieses ganz dreist auf… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Buckle Island — (spr. böckl ailǟnd), s. Ballenyinseln …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Younginsel — Younginsel, größte Insel der antarktischen Ballenyinseln (s. d.) mit dem 3650 m hohen, tätigen Vulkan Mount Freeman …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Südpolarländer — Die Zahlen | G2 | verweisen auf die durch Längengrade gebildeten Kreisausschnitte. – NI u. NII bedeutet Nebenkarte I u. II. Active SoundNI G2 Adaminsel17 Adare, KapNII C3 Adelaide14 Adelaideinsel29, 30 Adélieland15 AdmiralitätsketteNII DE3… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”