Ballesta
Salva
Spielerinformationen
Voller Name Salvador Ballesta Vialco
Geburtstag 22. Mai 1975
Geburtsort SaragossaSpanien
Größe 184 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
1994–1995 FC Sevilla
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1995–1998
01/96–06/96
1998–2000
2000–2001
2001–2005
01/03–06/03
2003–2004
2004–2005
2005–
01/07–06/07
FC Sevilla
Écija Balompié (Leihe)
Racing Santander
Atlético Madrid
FC Valencia
Bolton Wanderers (Leihe)
FC Málaga (Leihe)
Atlético Madrid (Leihe)
FC Málaga
UD Levante (Leihe)
49 (15)
17 (6)
52 (29)
33 (21)
24 (5)
6 (0)
34 (18)
28 (7)
75 (25)
14 (5)
Nationalmannschaft2
2000-2004 Spanien 4 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 10. Februar 2009
2Stand: 18. Februar 2009

Salvador Ballesta Vialco (* 22. Mai 1975 in Saragossa), kurz Salva, ist ein spanischer Fußballspieler. Er spielt auf der Position des Stürmers und steht derzeit beim FC Málaga unter Vertrag.

Inhaltsverzeichnis

Verein

Salvas erste Profistation war der FC Sevilla. Zu Berühmtheit gelangte Salva allerdings erst als er bei Racing Santander in der Saison 1999/00 mit 27 Toren Torschützenkönig in der spanischen Primera Divisón wurde. Nach dieser Saison wechselte er zum kürzlich abgestiegenen Atlético Madrid, das dringend wieder in die erste Liga wollte, das aber trotz der 21 Tore von Salva nicht schaffte. Ein weiteres Jahr wollte er nicht in der 2. Liga bleiben also wechselte er zum aufstrebenden FC Valencia, der mit seiner Hilfe (er traf fünf Mal) im Jahr 2002 spanischer Meister wurde. Da er in der darauffolgenden Saison kaum zum Einsatz kam, lieh man ihn an die Bolton Wanderers aus, denen er mit zum Klassenerhalt verhalf, auch wenn er in seinen sechs Einsätzen keinen Treffer erzielte. Nach zwei weiteren Leihgeschäften mit den FC Málaga und Atlético Madrid, verpflichtete ihn der FC Malaga. Mit diesem Verein stieg er gleich im ersten Jahr wieder in die Segunda Divisón ab. Im Januar 2007 wurde Salva erneut für ein halbes Jahr verliehen, diesmal an UD Levante, die so gerade eben den Ligaverbleib erreichten. Was man ohne Salva wohl nicht geschafft hätte, denn dieser traf gleich in seinem ersten Spiel zum 1:0 Sieg bei Real Madrid.

In der Saison 2007/08 spielte er wieder für Malaga und schaffte mit diesem den Aufstieg in die erste Liga. Leider flog er gleich in seinem ersten Saisonspiel der Saison 2008/09 vom Platz und wurde immer wieder von Verletzungen geplagt, so dass er in der Hinrunde nur zu wenigen Einsätzen kam. Sein nächstes Spiel konnte er folglich erst am 22. Spieltag bestreiten, aber wieder sehr erfolgreich, er schoss zwei Tore zum 3:2 Sieg über UD Almeria.

Nationalmannschaft

Er spielte von 2000 bis 2004 vier Mal für die spanische Nationalmannschaft. Sein Debüt gab er beim 3:0 gegen Polen am 26. Januar 2000.

Erfolge

  • Torschützenkönig der Primera Divisón: 2000
  • Spanischer Meister: 2002
  • Aufstieg in die Primera Divisón: 2008

Sonstiges

Abseits des Platz ist Salva berüchtigt für seine militärische, nationalistische und erzkonservative Einstellung. Tore feiert er zum Beispiel mit dem militärischen Gruß und verhält sich zu Weilen sehr aggressiv gegen Spieler, die der Gegenseite des politischen Lagers angehören, wie zum Beispiel Oleguer.[1]

Weblinks

Belege

  1. 11 FREUNDE: „Viva España, ihr Hurensöhne!“.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ballesta — (Del lat. ballista). 1. f. Arma portátil, antigua, compuesta de una caja de madera como la del fusil moderno, con un canal por donde salían flechas y bodoques impulsados por la fuerza elástica de un muelle, que primero fue de hierro forjado y… …   Diccionario de la lengua española

  • ballesta — sustantivo femenino 1. Antigua arma de guerra que servía para tirar piedras o flechas. 2. Arma portátil formada por un arco que se monta sobre un soporte perpendicular y dispara flechas o arpones: Las ballestas modernas tienen más fuerza y… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Ballesta — Para otros usos de este término, véase Ballesta (desambiguación). Boceto de una ballesta por Leonardo da Vinci, c. 1500 …   Wikipedia Español

  • Ballesta — (Del lat. ballista, balista, máquina de guerra.) ► sustantivo femenino 1 MECÁNICA Cada uno de los muelles en arco, formados por varias láminas de acero, en que descansa la caja de los vehículos, para dotarlos de suspensión. 2 CAZA Cepo para cazar …   Enciclopedia Universal

  • Ballesta — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Balesta. Patronyme Salva Ballesta, né le 25 mai 1975 à Séville, est un footballeur international espagnol. Laurent Ba …   Wikipédia en Français

  • ballesta — {{#}}{{LM B04551}}{{〓}} {{[}}ballesta{{]}} ‹ba·lles·ta› {{《}}▍ s.f.{{》}} {{<}}1{{>}} Arma portátil que se utiliza para disparar flechas u otros proyectiles y que consta de un arco y de un soporte o tablero perpendicular a él sobre el que se tensa …   Diccionario de uso del español actual con sinónimos y antónimos

  • ballesta — ba|lles|ta Mot Pla Nom femení …   Diccionari Català-Català

  • ballesta — sustantivo femenino muelle, amortiguador. Se trata de la parte donde descansa la caja de los coches. * * * Sinónimos: ■ muelle, amortiguador, suspensión, pasador …   Diccionario de sinónimos y antónimos

  • ballesta — f. Antigua máquina de guerra para arrojar piedras o flechas gruesas. Arma portátil antigua para arrojar flechas. Muelle en que descansa la caja de los coches para apoyarse sobre las ruedas …   Diccionario Castellano

  • Ballesta de repetición — Saltar a navegación, búsqueda Funcionamiento de la ballesta …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”