Balligkeit

Durch Kalt- oder Warmwalzen hergestelltes Metallband hat wegen der Walzenbiegung unter Last keine konstante Dicke über die Bandbreite. Das charakteristische Querprofil eines Metallbands kann durch folgende Parameter beschrieben werden:

  • Das Profil C_{40} = h_m - \frac{h_A - h_B}{2} ist die Überhöhung der Bandmitte gegenüber den Rändern.
  • Der Keil K40 = hAhb ist der Unterschied der Dicken an beiden Bandkanten.
  • Die Kantenanschärfung W = h100h15 ist der progressive Kantenabfall an den Rändern, der durch den Querfluß an den Bandkanten und der verringerten Walzenabplattung hervorgerufen wird.

Die Zahlen im Index geben den Abstand in Millimetern von der Bandkante an. Für das Profil und den Keil werden gewöhnlich 40 mm verwendet. Für die Kantenanschärfung gibt es keine allgemein gültige Konvention.

Zum Beeinflussen des Querprofils gibt es unter anderem diese Möglichkeiten:

  • Das Verwenden von Stützwalzen, z. B. in Quarto, Sexto oder 20-Rollen Anordnung.
  • Das Biegen der Walzen durch an den Walzenzapfen angreifende Kräfte. Es kann dabei entweder die Arbeits- oder die Stützwalze gebogen werden.
  • Das Bombieren der Walzen.
  • Das axiale Verschieben von speziell geformten Walzen gegeneinander, z. B. in CVC, HC oder "smart crown" Form.
  • Das Verschränken der Walzen gegeneinander.
  • Das selektive Abstützen der Stütz- oder Arbeitswalzen.
  • Beeinflussen der thermischen Bombierung durch breitenabhängige Kühlung.
  • Verwenden von Walzen mit variierbarer Bombierung.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flachriemen — Leder Flachriemen an einer alten Maschine. Das Aufziehen des Riemens in Form einer 8 bewirkt eine Rotationsumkehr …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”