Ballindamm
Der Ballindamm liegt an der Binnenalster

Der Ballindamm ist eine Straße im Zentrum Hamburgs. Direkt an der Binnenalster gelegen, stellt der Ballindamm die Verbindung zwischen Jungfernstieg und Glockengießerwall dar. Er liegt somit im Herzen der Stadt.

Angelegt wurde er nach dem Großen Brand von 1842 als Alsterdamm.[1] 1947 erfolgte die Umbenennung in Ballindamm. Den Namen verdankt er dem deutschen Reeder Albert Ballin. Das Gebäude der Hapag-Lloyd liegt an dieser Straße. Ebenso haben verschiedene Banken – vorwiegend Privatbanken – ihren Sitz am Ballindamm.

Die Europa Passage, ein großes Einkaufszentrum, wurde im Jahre 2006 fertiggestellt. Zugänge des U-Bahnhofs Jungfernstieg sorgen für eine gute Erreichbarkeit dieser Straße.

Am Ballindamm betreibt der Militariahändler André Hüsken seine Galerie d´Histoire André Huesken; zum Angebot gehören unter anderem Autographen und alte Waffen.

Einzelnachweise

  1. Hamburgs Straßennamen erzählen Geschichte, Medien-Verlag Schubert Hamburg, 4. Auflage 2006, S. 32, ISBN 3-929229-41-2

Weblinks


53.5536111111119.9975

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Kontorhäuser in Hamburg — Kontorhäuser sind die Traditionshäuser der Hamburger Wirtschaft, die bis zum ersten Weltkrieg entstanden sind. Geschichte Durch die Verbundenheit der in Hamburg ansässigen Firmen mit dem Hamburger Hafen entstanden ihre Verwaltungsbauten zunächst… …   Deutsch Wikipedia

  • Jolasse — Wilhelm Jollasse (* 10. Juni 1856 in Hamburg; † 24. Januar 1921 ebenda, vollständig: Johannes Georg Wilhelm Jollasse, sehr häufig auch falsch geschrieben: Wilhelm Jolasse) war ein deutscher Architekt, er war ab 1884 selbstständig tätig in… …   Deutsch Wikipedia

  • Jollasse — Wilhelm Jollasse (* 10. Juni 1856 in Hamburg; † 24. Januar 1921 ebenda, vollständig: Johannes Georg Wilhelm Jollasse, sehr häufig auch falsch geschrieben: Wilhelm Jolasse) war ein deutscher Architekt, er war ab 1884 selbstständig tätig in… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Jolasse — Wilhelm Jollasse (* 10. Juni 1856 in Hamburg; † 24. Januar 1921 ebenda, vollständig: Johannes Georg Wilhelm Jollasse, sehr häufig auch falsch geschrieben: Wilhelm Jolasse) war ein deutscher Architekt, er war ab 1884 selbstständig tätig in… …   Deutsch Wikipedia

  • Marcard, Stein & Co — Geschäftssitz am Ballindamm in Hamburg Das Hamburger Bankhaus Marcard, Stein Co ist eine traditionsreiche Privatbank, die heute Teil des Bankhauses M. M. Warburg CO ist. Die Bilanzsumme betrug im Jahr 2002 135,2 Millionen Euro. Der Schwerpunkt… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Jollasse — (* 10. Juni 1856 in Hamburg; † 24. Januar 1921 ebenda, vollständiger Name: Johannes Georg Wilhelm Jollasse, sehr häufig auch falsch geschrieben: Wilhelm Jolasse) war ein deutscher Architekt, er war ab 1884 selbstständig tätig in Gemeinschaft mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Jungfernstieg (Hamburg) — Jungfernstieg mit Blickrichtung Gänsemarkt (August 2005, vorm Umbau 2006) Lage in Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Niemitz Apotheke — Lage des Stadtteils Hamburg Altstadt Lage des Bezirks Hamburg Mitte …   Deutsch Wikipedia

  • Hapag-Lloyd AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1970 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Hapag Lloyd — AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1970 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”