Ballistic (Computerspiel)
Actionloop
Entwickler: Mitchell Corporation
Verleger: Nintendo
Publikation: 6. Jan. 2007 (Europa)

5. Juni. 2006 (Nordamerika)

Plattform(en): Nintendo DS
Genre: Puzzle
Spielmodi: Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung: Touchscreen, Steuerkreuz
Medien: Nintendo DS - Flashcard
Sprache: Deutsch
Altersfreigabe: PEGI:
PEGI-Einstufung: 3+


USK:
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG USK

Puzz Loop ist ein erstmals 1998 als Arcadeautomat veröffentlichtes Geschicklichkeitsspiel des japanischen Entwicklers Mitchell Corporation. Es folgte eine offizielle Arcade-Fortsetzung (2001) und Portierungen sowie Varianten (auch Klone) für alle gängigen Spiele-Plattformen. Zuletzt ist es 2006 als Actionloop für das portable System Nintendo DS erschienen. Besonderheit dieser Version ist die Unterstützung eines Rumble-Paks, das dem Spieler haptische Reaktionen liefert (Force Feedback).

Inhaltsverzeichnis

Spielprinzip

Im Spiel rollen verschiedenfarbige Murmeln auf einer vorgegebenen Strecke in Richtung eines Lochs. Der Spieler muss vermeiden, dass die Murmeln in dieses Loch fallen, denn dann hat er das Spiel verloren. Dazu verfügt er seinerseits über farbige Murmeln, die er zwischen die rollenden Murmeln einfügen kann. Wenn sich dann drei oder mehr gleichfarbige Murmeln hintereinander befinden, so werden diese automatisch getilgt, und gerade dies versucht der Spieler möglichst schnell und oft zu erreichen, so dass alle Murmeln verschwunden sind ehe sie das Loch erreicht haben. Die Levels unterscheiden sich vor allem in dem Pfad, auf dem die Murmeln laufen.

Portierungen und Varianten

unvollständig

  • 1999 als Ballistic für GameBoy Color, PlayStation[1]
  • 2000 als Ballistic für DVD-Player mit Nuon-Technologie[2]
  • 2003 als Zuma für diverse Plattformen (Handy, iPod, Flash)
  • 2005 als Luxor für Windows, MacOS, Xbox Live Arcade
  • 2006 als Actionloop in der Touch-Generations-Reihe für Nintendo DS (in Japan als Shunkan Puzzloop, in Nordamerika Magnetica)

Einzelnachweise

  1. Übersichtsseiten mit Veröffentlichungsdaten bei Gamespy: GameBoy Color, PlayStation
  2. Übersichtsseite mit Veröffentlichungsdatum bei Gamespy: Nuon

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ballistic: Ecks vs. Sever — Dieser Artikel beschreibt den US amerikanischen Film Ballistic. Für das Computerspiel siehe Ballistic (Computerspiel) Filmdaten Deutscher Titel: Ballistic Originaltitel: Ballistic: Ecks vs. Sever Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2002 …   Deutsch Wikipedia

  • Ballistic — Filmdaten Deutscher Titel Ballistic Originaltitel Ballistic: Ecks vs. Sever …   Deutsch Wikipedia

  • Luxor (Computerspiel) — Actionloop Entwickler: Mitchell Corporation Verleger: Nintendo Publikation: 6. Jan. 2007 (Europa) 5. Juni. 2006 (Nordamerika) …   Deutsch Wikipedia

  • Zuma (Computerspiel) — Actionloop Entwickler: Mitchell Corporation Verleger: Nintendo Publikation: 6. Jan. 2007 (Europa) 5. Juni. 2006 (Nordamerika) …   Deutsch Wikipedia

  • Actionloop — Entwickler: Mitchell Corporation Verleger: Nintendo Publikation: 6. Jan. 2007 (Europa) 5. Juni. 2006 (Nordamerika) …   Deutsch Wikipedia

  • Magnetica — Actionloop Entwickler: Mitchell Corporation Verleger: Nintendo Publikation: 6. Jan. 2007 (Europa) 5. Juni. 2006 (Nordamerika) …   Deutsch Wikipedia

  • Puzzloop — Actionloop Entwickler: Mitchell Corporation Verleger: Nintendo Publikation: 6. Jan. 2007 (Europa) 5. Juni. 2006 (Nordamerika) …   Deutsch Wikipedia

  • Atomkrieg — Atombombe „Castle Romeo“ auf dem Bikini Atoll, 1954 Die Interkontinentalrakete …   Deutsch Wikipedia

  • Bioschock — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. BioShock …   Deutsch Wikipedia

  • Bioshock — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. BioShock …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”