Ballwanz

Holger Ballwanz (* 7. September 1967) ist ein deutscher Fußballspieler. Seine Position war Abwehr und Mittelfeld.

Leben

Ballwanz wuchs in Mölln auf und lernte beim dortigen Möllner SV das Fußballspielen. Er stieg mit der ersten Herrenmannschaft aus der Bezirksklasse in die Bezirksliga auf, ehe er dem Ruf seines Entdeckers Gerd-Volker Schock folgte und zu den Amateuren des Hamburger SV wechselte. Seinen ersten Profieinsatz hatte er beim Hamburger SV in der Saison 1989/90 im Spiel gegen Werder Bremen. Dort erzielte er auch ein Kopfballtor. Er kam zwischen 1989 und 1992 als Abwehrspieler zu 41 Bundesliga-Einsätzen und gehörte zum Stamm. Dabei erzielte er drei Tore. 1992 wechselte er zum VfL Wolfsburg, der damals noch in der 2. Fußball-Bundesliga spielte und mit dem er, 1997, in die 1. Bundesliga aufstieg. Beim VfL spielte er bis 2000. Seine aktive Spielerkarriere ließ er in der Saison 2000/2001 bei Hannover 96, in der zweiten Liga, ausklingen. Die Stärke des Abwehrspielers war sein Kopfballspiel.

Zurzeit lebt Ballwanz in Wolfsburg, wo er Fanbeauftragter und Co-Trainer der U19 des VfL Wolfsburg ist.

Statistik

Erfolge


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Holger Ballwanz — (* 7. September 1967 in Mölln) ist ein deutscher Fußballspieler. Er spielt in Abwehr und Mittelfeld. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Statistik 1.2 Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • BC Potsdam — vollständiger Name: Badminton Club Potsdam e.V. Gründung: 1957 Der Badminton Club Potsdam e.V. (BC Potsdam oder BCP) ist ein brandenburgischer Badminton Verein. Seit der Gründung im Jahre 1957 konnten 19 DDR Meistertitel erkämpft werden. Heute… …   Deutsch Wikipedia

  • Dermech — Fahed Dermech (* 26. November 1966 in Mahdia) ist ein ehemaliger tunesischer Fußballspieler. Dermech begann mit dem Fußballspiel in seinem Geburtsort Mahdia. Im Alter von 16 Jahren wechselte er zu Étoile Sportive du Sahel, für die er bis 1992… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Kaiserslautern/Namen und Zahlen — Dieser Artikel dient der Darstellung von Statistiken zum 1. FC Kaiserslautern, für die im Hauptartikel nur wenig Platz ist. An geeigneter Stelle wird dort auf einzelne Abschnitte dieser Datensammlung verlinkt. Inhaltsverzeichnis 1 Endspiele 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • 7. September — Der 7. September ist der 250. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 251. in Schaltjahren), somit bleiben 115 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage August · September · Oktober 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Fahed Dermech — (* 26. November 1966 in Mahdia) ist ein ehemaliger tunesischer Fußballspieler. Dermech begann mit dem Fußballspiel in seinem Geburtsort Mahdia. Im Alter von 16 Jahren wechselte er zu Étoile Sportive du Sahel, für die er bis 1992 fünf Jahre lang… …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Spies —  Michael Spies Spielerinformationen Geburtstag 9. Juli 1965 Geburtsort Stuttgart, Deutschland Größe 182 cm Position Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Mölln — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Nordderby — The Nordderby, or North derby is a match between Hamburger SV and Werder Bremen, the two most successful and popular clubs in Northern Germany. The game was first contested in 1927 with HSV recording a 4 1 away win. Since the founding of the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”