Balsamum peruvianum

Perubalsam (Balsamum peruvianum) ist eine dunkelbraune ölige Flüssigkeit von vanilleartigem Geruch und kratzendem, schwach bitterem Geschmack, die durch Anräuchern der von Rinde befreiten 10-jährigen Balsambäume (Myroxylon balsamum var. pereirae) nach Beendigung der Regenzeit gewonnen wird. Perubalsam findet sich nicht fertig vorgebildet im Holz der Bäume, sondern er stellt ein pathologisches Produkt dar.[1]

Inhaltsverzeichnis

Zusammensetzung

Perubalsam besteht zu 45–75 % aus einem Estergemisch (früher als Cinnamein bezeichnet), das zu 2/3 aus Benzoesäurebenzylester und 1/3 aus Zimtsäurebenzylester zusammengesetzt ist. Ferner sind 25–30 % Harze, Benzoesäure, Zimtsäure, Vanillin, ca. 5 % Nerolidol, Farnesol.[1]

Eigenschaften

Perubalsam ist leicht löslich in Ethanol und Chloroform, nicht löslich in fetten Ölen (mit Rizinusöl bis 15 % mischbar), unlöslich in Wasser.[1] Als Gefahrstoff eingestuft: Xi reizend, Kontakt mit der Haut sollte vermieden werden.

Verwendung

Er findet Verwendung in der Medizin als Wundheilmittel (5–20 %) in Salben, Hämorrhoidenzäpfchen, sowie in der Parfümerie als fixierende Komponente, um warme Süße zu vermitteln. Manchmal wird er als Räucherwerk verwendet, vor allem, wenn echter Weihrauch schwer erhältlich oder zu teuer ist. Der dabei entstehende Duft erinnert entfernt an Schokolade. Allerdings reizt der Rauch des Balsams stark die Atemwege und löst schnell heftiges Husten aus.

Die Kosmetikrichtlinie der EU verbietet seit Juli 2005 den Einsatz von Perubalsam als Duftinhaltsstoff wegen häufig auftretenden Kontaktallergien. Die Parfümhersteller verwenden an seiner Stelle das als unbedenklich geltende Perubalsamöl, das durch Destillation aus dem Balsam gewonnen wird.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. a b c Hermann Ammon (Hrsg.): Hunnius pharmazeutisches Wörterbuch. 8. Auflage, de Gruyter, Berlin 2004. ISBN 3-11-015792-6

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balsamum peruvianum — Бальзамум перувианум — Toluifera pereirae (Klotzsch) Baill. (Myroxylon pereirae Klotzsch) Толуйфера Перейра (Перуанское бальзамное дерево).Сем.: Fabaceae (Leguminosae) Бобовые.Бальзамное побережье Сан Сальвадора.Прим. продукт: смола, вытекающая из надрезов коры (т.н.… …   Справочник по гомеопатии

  • Бальзамум копайве - Balsamum copaivae, Копейский бальзам; 214. Бальзамум перувианум - Balsamum peruvianum, Перуанский (“перувианский”) бальзам — Копайский бальзам получают из различных видов коры деревьев копейфер ( кожистой, гвинейской, жакена, лангсдорфа), которые растут в Бразилии; перуанский из коры деревьев мироксилон, растущих на Бальзамном побережье Сан Сальвадора. Все указанные… …   Справочник по гомеопатии

  • Balsămum — (Balsămus), s. Balsam; bes. künstliche Balsamart, wie B. aegyptiăcum (B. gileadenae, B. judaĭcum, B. verum), so v.w. Mekkabalsam. B. anodȳnum, Schmerzstillender Balsam. B. apoplectĭcum, Schlagbalsam. B. arthritĭcum, Gichtbalsam. B. carpathĭcum, s …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Balsămum — Balsămum, Balsam; B. arcaei, Elemisalbe; B. capivi, B. Garjanae, Gurjunbalsam; B. copaivae, Kopaivabalsam; B. de Tolu, tolutanum. Tolubalsam; B. nucistae, Muskatbalsam; B. peruvianum, nigrum, indicum, Perubalsam; B. sulfuris, Schwefelbalsam; B.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Смолы и бальзамы — Содержание: Общее понятие о С. Классификация. Внешний вид и свойства. Химический состав. Анализ. Описание С. Общее понятие о смолах. Под именем С. собраны в общий отдел своеобразные, обладающие некоторыми общими свойствами продукты выделения… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Balsamöl — Perubalsam (Balsamum peruvianum) ist eine dunkelbraune ölige Flüssigkeit von vanilleartigem Geruch und kratzendem, schwach bitterem Geschmack, die durch Anräuchern der von Rinde befreiten 10 jährigen Balsambäume (Myroxylon balsamum var. pereirae) …   Deutsch Wikipedia

  • Cinnamein — Perubalsam (Balsamum peruvianum) ist eine dunkelbraune ölige Flüssigkeit von vanilleartigem Geruch und kratzendem, schwach bitterem Geschmack, die durch Anräuchern der von Rinde befreiten 10 jährigen Balsambäume (Myroxylon balsamum var. pereirae) …   Deutsch Wikipedia

  • Perubalsam — (Balsamum peruvianum) ist eine dunkelbraune ölige Flüssigkeit von vanilleartigem Geruch und kratzendem, schwach bitterem Geschmack, die durch Anräuchern der von Rinde befreiten 10 jährigen Balsambäume (Myroxylon balsamum var. pereirae) nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Perubalsamöl — Perubalsam (Balsamum peruvianum) ist eine dunkelbraune ölige Flüssigkeit von vanilleartigem Geruch und kratzendem, schwach bitterem Geschmack, die durch Anräuchern der von Rinde befreiten 10 jährigen Balsambäume (Myroxylon balsamum var. pereirae) …   Deutsch Wikipedia

  • Comisión E — Las Monografías E de la Comisión de Alemania conocidas como Comisión E, es un guía terapéutica de plantas medicinales. Hay una traducción[1] al inglés hecha por la American Botanical Council. Actualmente consta de unas 380 monografías que evalúan …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”