88k
MC88100 CPU

Der Motorola 88000 (kurz oft m88k genannt) ist eine RISC-Prozessor-Serie der Firma Motorola, die zu den 32-Bit-Prozessor-Architekturen gehört und als Nachfolger der 68000er-Familie konzipiert wurde.

Die Serie begann im April 1988 mit der Vorstellung des 88100 (CPU mit integrierter FPU) und des 88200 (MMU und Cache-Controller). Die Idee dieser Trennung war es, das Design eines Multiprozessor-Systems zu vereinfachen (Ein 88200 konnte bis zu vier 88100 verwalten.), hatte aber auch den Nachteil, dass schon für ein System mit nur einer CPU der zweite Chip und die Verbindungen der Bausteine miteinander notwendig war, was die Kosten für ein solches System nach oben trieb. Später wurde mit dem 88110 ein Chip entwickelt, der eine MMU enthielt, und dazu passend den Cache-Controller 88410. Der 88110MP war noch mehr auf Multiprozessor-Betrieb optimiert. In Entwicklung befand sich eine superskalare Version mit dem Namen 88120, die jedoch nicht mehr in Serie ging.

Ende der 1980er Jahre wurde die Entwicklung der m88k-Serie von vielen Firmen verfolgt, vor allem von Apple und NeXT, letztere hatten sogar schon Prototypen mit m88k-Prozessoren hergestellt. Data General setzte die Serie in deren AViiON-Baureihe und die japanische Firma OMRON im Modell LUNA88K ein, ansonsten gab es aber keine nennenswerten Abnehmer. Anfang der 1990er Jahre wurde die m88k-Serie zugunsten des PowerPC eingestellt.

Die MMU der Motorola 88000 wurde weitgehend in die erste Generation der PowerPC Prozessoren übernommen, allerdings zusammen mit dem Prozessor auf einem Chip realisiert.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Motorola 88000 — M88000 Designer Motorola Bits 32 bit Introduced 1988 Design RISC Type Register Register Encoding Fixed …   Wikipedia

  • Motorola 88000er-Familie — MC88100 RC20 CPU MC88 …   Deutsch Wikipedia

  • PowerPC — is a RISC instruction set architecture created by the 1991 Apple–IBM–Motorola alliance, known as AIM . Originally intended for personal computers, PowerPC CPUs have since become popular embedded and high performance processors. PowerPC was the… …   Wikipedia

  • LUNA — was a computer product line of OMRON Tateishi Electric from the late 1980s and the beginning of 1990s. The LUNA was a 20MHz/m68030 desktop computer. [A quote from the [http://www.netbsd.org/ports/luna68k/ NetBSD port page] : NetBSD/luna68k is a… …   Wikipedia

  • Comparación de sistemas operativos — Anexo:Comparación de sistemas operativos Saltar a navegación, búsqueda A continuación se compara la información general, técnica y el ambiente gráfico de algunos sistemas operativos. Sistema operativo Windows 7 Windows Vista Windows XP Windows… …   Wikipedia Español

  • Mac OS X — Parte de la familia BSD[1] [2] [3] …   Wikipedia Español

  • PowerPC — IBM PowerPC 601 PowerPC (или сокращённо PPC)  микропроцессорная RISC архитектура, созданн …   Википедия

  • Anexo:Comparación de sistemas operativos — A continuación se compara la información general, técnica y el ambiente gráfico de algunos sistemas operativos. Sistema operativo Windows 7 Windows Vista Windows XP Windows 2000 Haiku Mac OS X Mac OS Debian GNU/Linux Fedora (Linux) openSUSE Linux …   Wikipedia Español

  • NeXT — This article is about the computer company. For other uses, see Next. Next Software, Inc. The NeXT logo designed by Paul Rand Former type Private …   Wikipedia

  • X Window System — X11 redirects here. For other uses, see X11 (disambiguation). A historical example of graphical user interface and applications common to the MIT X Consortium s distribution running under the twm window manager: X Terminal, Xbiff, xload and a… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”