Balthasar Küchler
Götterbote Merkur, Handzeichnung Küchlers
Titelblatt der "Repraesentatio" 1611
Feuerwerk im Stuttgarter Lustgarten, Küchler zugeschrieben

Balthasar Küchler (* um 1571; † 24. Oktober 1641 in Schwäbisch Gmünd; auch: Kuchler, Köchle, Kochle) war ein deutscher Maler.

Der wohl aus Schlesien stammende, in Schwäbisch Gmünd ansässige Maler ist durch sein Hauptwerk, die rund 240 Kupferstiche umfassende Pracht-Dokumentation der Stuttgarter Hochzeit Herzog Johann Friedrichs von Württemberg mit Barbara Sophie, Markgräfin zu Brandenburg (5. bis 13. November 1609) bekannt geworden, die er 1611 verlegte (VD 17 23:250959C). Der Druck erfolgte in Stuttgart.

In Schwäbisch Gmünd ist Küchler 1594/99 als Steuerzahler greifbar. 1606 heiratete er Susanna Burkhard, mit der er 1697-1624 zehn Kinder zeugte. Der Sohn Johann Philipp (1607-1655) wurde ebenfalls Maler. Er wurde auch in den Rat der Stadt aufgenommen.

Ab 1616 stand Balthasar Küchler in württembergischen Diensten, 1633 erscheint er als Geleitsreiter.

Hermann Kissling sieht in Küchler vor allem den Organisator des Kupferstich-Unternehmens. Er will zwanzig Entwerfer und Radierer erkennen. Kissling zögert, den Anteil Küchlers hoch einzuschätzen, denn als Zeichner habe er "nicht geglänzt" (S. 145).

Literatur

  • Peter Spranger: Balthasar Küchler. Maler, Geleitsreiter und Bürger von Schwäbisch Gmünd. In: Gmünder Studien 3 (1989), S. 7-36
  • Hermann Kissling, Künstler und Handwerker in Schwäbisch Gmünd 1300-1650, Schwäbisch Gmünd 1995, S. 144-146 (auch zum Sohn) ISBN 3927654469

Weblinks

 Wikisource: Balthasar Küchler – Quellen und Volltexte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Küchler — ist der Familienname folgender Personen Balthasar Küchler ( 1571–1641), deutscher Maler Carl Küchler (1869–1945), deutscher Nordistik Forscher und Reiseschriftsteller Emil Küchler († 1885), deutscher Attentäter Erich Küchler (1912–1972),… …   Deutsch Wikipedia

  • Georg von Küchler — Naissance 30 mai 1881 Hanau, Allemagne Décès …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Kuc — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Radelstetten (Schwäbisch Gmünd) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Schwäbisch Gmünd — Diese Liste enthält Persönlichkeiten der Stadt Schwäbisch Gmünd aus Baden Württemberg. Inhaltsverzeichnis 1 Ehrenbürger 2 Söhne und Töchter der Stadt 2.1 Bis 1799 2.2 1800 bis 1899 …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Model — Nickname Hitler s fireman, Frontline Pig Born …   Wikipedia

  • Fürstenschule Grimma — Gymnasium St. Augustin zu Grimma Schultyp Gymnasium Gründung 1550 Koordin …   Deutsch Wikipedia

  • Landesschule Sankt Augustin — Gymnasium St. Augustin zu Grimma Schultyp Gymnasium Gründung 1550 Koordin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ehrenbürger von Chemnitz — Dies ist eine Liste der Persönlichkeiten der Stadt Chemnitz. siehe auch Liste der Oberbürgermeister der Stadt Chemnitz Ehrenbürger Die folgende Übersicht enthält Personen, die von der Stadt Chemnitz die Ehrenbürgerwürde verliehen bekamen. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter von Chemnitz — Dies ist eine Liste der Persönlichkeiten der Stadt Chemnitz. siehe auch Liste der Oberbürgermeister der Stadt Chemnitz Ehrenbürger Die folgende Übersicht enthält Personen, die von der Stadt Chemnitz die Ehrenbürgerwürde verliehen bekamen. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”