Balthasar Trischberger

Balthasar Trischberger (auch: Drischberger, Trisperger) (* 16. Dezember 1721 in Reichersbeuern; † 9. Dezember 1777 in München) war ein deutscher Baumeister des Barock.

Geboren als Sohn eines Schulmeisters und Organisten lernte Trischberger 1740 bis 1743 bei dem Münchner Hofbaumeister Ignaz Anton Gunetzrhainer. 1760 erlangte er durch seine Heirat das Meisterrecht und war 1766-68 Führer der Maurerzunft und später dann Münchner Stadtmaurermeister. Von Trischberger selbst sind nur wenige eigene Entwürfe mit Sicherheit bekannt, die meisten seiner Arbeiten sind Weiterführungen oder Vollendungen von Werken anderer Baumeister wie zum Beispiel die von Johann Michael Fischer begonnene Klosterkirche Altomünster.

Werke

  • 1765 Katholische Pfarrkirche "St. Johannes der Täufer" in Inning am Ammersee (als Bauleiter; vermutlich zusammen mit Leonhard Matthias Gießl)
  • 1773-80: Klosterkirche Schlehdorf
  • 1774: Katholische Filialkirche "Mariä Heimsuchung" in Perchting (Ausführung von Trischberger, Entwurf entweder Gießl oder Trischberger)
  • 1774-75: Hofmarkskapelle "St. Georg" in Delling (Trischberger oder Gießl zugeschrieben)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balthasar Trischberger — (orthographié aussi Drischberger), baptisé le 16 décembre 1721 à Reichersbeuern et mort le 9 décembre 1777 à Munich, est un architecte baroque bavarois. Biographie Balthasar Trischberger est le fils d un organiste et maître d école de… …   Wikipédia en Français

  • Trischberger — Balthasar Trischberger (auch: Drischberger, Trisperger) (* 16. Dezember 1721 in Reichersbeuern; † 9. Dezember 1777 in München) war ein deutscher Baumeister des Barock. Geboren als Sohn eines Schulmeisters und Organisten lernte Trischberger 1740… …   Deutsch Wikipedia

  • Birgittenkloster Altomünster — Kloster Altomünster ist das einzige Kloster des alten Zweiges des Birgittenordens in Deutschland. Es befindet sich in Altomünster in Bayern in der Diözese München und Freising. Geschichte Das Sankt Peter und Paul geweihte Kloster wurde vor 760… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Tr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Delling (Seefeld) — Delling ist ein Landgut im Aubachtal bei Seefeld im Besitz der Stadt München. Der Ort wurde bereits im frühen 12. Jahrhundert als Besitz der Herren von Telingen erwähnt. Die Burg Delling spielte in den Kämpfen zwischen den Andechsern und… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Michael Fischer (Baumeister) — Burglengenfeld: Denkmal für Johann Michael Fischer in seiner Geburtsstadt Burglengenfeld in der Oberpfalz. Johann Michael Fischer (* 18. Februar 1692 in Burglengenfeld/Oberpfalz; † 6. Mai 1766 in München) war ein bedeuten …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Altomünster — ist das einzige Kloster des alten Zweiges des Birgittenordens in Deutschland. Es befindet sich in Altomünster in Bayern in der Diözese München und Freising. Geschichte Das Sankt Peter und Paul geweihte Kloster wurde vor 760 durch Alto von… …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Schlehdorf — Pfarrkirche St. Tertulin …   Deutsch Wikipedia

  • Reichersbeuern — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • St. Georg (Bogenhausen) — Die Katholische Filialkirche St. Georg ist die ehemalige Dorfkirche Bogenhausens und war bis 1934 dessen geistlicher Mittelpunkt. Heute ist sie vor allem für ihren Bogenhausener Friedhof bekannt, auf dem viele Prominente ihre letzte Ruhe fanden.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”