Baltic Basketball League
Baltic Basketball League
-Kein Bild vorhanden-
Sportart Basketball
Gründungsjahr 2004
Mannschaften 25 Teams
Länder LitauenLitauen Litauen
LettlandLettland Lettland
EstlandEstland Estland
SchwedenSchweden Schweden
Aktueller Meister LitauenLitauen
Zalgiris Kaunas
Internetseite bbl.net

Die Baltic Basketball League ist eine Basketballliga aus den baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sowie einem Team aus Schweden. Haupt- bzw. Namenssponsor ist MasterCard[1].

Die BBL wurde im Jahre 2004 nach dem Vorbild der Adria Liga gegründet.

Inhaltsverzeichnis

Mannschaften (Saison 2009/10)

Elite Division Challenge Cup
LitauenLitauen Lietuvos rytas Vilnius LitauenLitauen BK Sakalai Vilnius
LitauenLitauen Žalgiris Kaunas SchwedenSchweden Dolphins Norrköpping
EstlandEstland Tartu Rock LitauenLitauen Aisčiai Kaunas
EstlandEstland BC Kalev LitauenLitauen Neptūnas Klaipėda
LitauenLitauen Šiauliai Šiauliai EstlandEstland TTU Tallinn
LettlandLettland BK Ventspils LitauenLitauen Alytus Alytus
LettlandLettland VEF Rīga LettlandLettland Ķeizarmežs Rīga
LettlandLettland BK Valmeira LettlandLettland Zemgale Jelgava
LitauenLitauen Nevėžis Kėdainiai EstlandEstland Talinna Kalev
LettlandLettland Liepajas Lauvas LitauenLitauen BC Sūduva Marijampolė
  LitauenLitauen Techasas Panevėžys
  EstlandEstland CKE Inkasso Valga
  LitauenLitauen Rudupis Prienai
  LitauenLitauen Juventus Utena
  LitauenLitauen Perlas Vilnius

Basketballmeister

Baltic League Sieger nach Teams
Platz Team Gold Silber Bronze Gesamt
1 Zalgiris Kaunas 4 3 0 7
1 Lietuvos Rytas 3 3 1 7
4 VEF Riga 0 1 0 1
4 Siauliai 0 0 3 3
5 Ventspils 0 0 1 1
5 ASK Riga 0 0 1 1
5 Tartu Rock 0 0 1 1
Baltic League Sieger nach Land
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 LitauenLitauen Litauen 7 6 4 17
2 LettlandLettland Lettland 0 1 2 3
3 EstlandEstland Estland 0 0 1 1


Spielmodus

Bei der BBL handelt es sich um eine geschlossene Liga ohne Auf- oder Abstieg. Sie ersetzt nicht die nationalen Meisterschaften der baltischen Staaten. Es gibt keine direkte Möglichkeit, sich über die nationalen Ligen für die BBL zu qualifizieren. Die BBL ist in der Saison in zwei Staffeln aufgeteilt: Die Elite Division mit zehn Mannschaften und der Challenge-Cup mit 15 Mannschaften, wobei letzterer in drei Gruppen A-C zu je drei Mannschaften ausgetragen wird. Zwischen den beiden Staffeln ist ein Wechsel derart vorgesehen, dass der letzte der Elite Division und der Challenge-Cup-Sieger ihre Startplätze tauschen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass jeder baltische Staat mind. zwei Mannschaften in der Elite Division stellen muss und die am Challenge Cup teilnehmende schwedische Mannschaft nicht an der Elite Division teilnahmeberechtigt ist. Sollte es auf Grund der Mannschaftsplatzierungen zu einer Verletzung dieser Kriterien kommen, so rückt so lange die nächst bessere bzw. schlechtere Mannschaft nach, bis die landesspezifischen Kriterien erfüllt sind.

Elite Division

Die zehn Mannschaften treffen in je einem Heim- und Auswärtsspiel gegen jede andere Mannschaft an. Die ersten beiden Mannschaften der Abschlusstabelle qualifizieren sich für das Final-Four-Turnier, die Mannschaften der Plätze drei bis sechs treten in Best-of-Three-K.O.-Spielen gegeneinander an, wobei der Dritte gegen den Sechsten und der Vierte gegen den Fünften spielt und sich die Sieger ebenfalls für das Final-Four-Turnier qualifizieren. Das Final-Four-Turnier wird dann als einfache K.O-Runde an einem Tag in einer bestimmten Stadt ausgetragen.

Challenge Cup

Am Challenge Cup nimmt neben Mannschaften aus den baltischen Staaten auch eine Mannschaft aus Schweden teil. In der Saison 2009/10 sind dies die Norrköping Dolphins. Die 15 Mannschaften werden in drei Gruppen eingeteilt, wobei jede Mannschaft in je einem Heim- und Auswärtsspiel aufeinandertreffen. Die beiden bestplatzierten jeder Gruppe sowie die beiden besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Viertelfinale, von wo an in einer K.O.-Runde mit Hin- und Rückspiel der Sieger des Challenge Cups ermittelt wird. DIe schlechtesten Teams jedes teilnehmenden Landes können durch ein anderes Team dieses Landes ausgetauscht werden.

Damen-BBL

Daneben gibt es auch die Baltic Women Basketball League (BWBL) mit derzeit 17 Teams.

Einzelnachweise

  1. MasterCard Becomes New Title Sponsor of Baltic Basketball League. bbl.net (11. Dezember 2009). Abgerufen am 7. Juni 2011.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baltic Basketball League — Saltar a navegación, búsqueda Baltic Basketball League Deporte Baloncesto Fundación 2004 Número de equipos 21 …   Wikipedia Español

  • Baltic Basketball League — Infobox sports league title=Baltic Basketball League pixels=200 caption=Baltic Basketball League sport=Basketball founded=2004 folded= fame= teams=21 continent=Europe country=flagicon|Estonia Estonia flagicon|Latvia Latvia flagicon|Lithuania… …   Wikipedia

  • SEB Baltic Basketball League — Ligue baltique de basket ball Article connexe : Ligue baltique féminine de basket ball. Baltic League Création 2004 Organisateur(s) …   Wikipédia en Français

  • Basketball League of Serbia — Current season or competition: 2011–12 Basketball League of Serbia Sport Basketball Founded …   Wikipedia

  • Baltic Women Basketball League — Ligue baltique féminine de basket ball La Ligue baltique féminine de basket ball (officiellement appelée Baltic Women Basketball League) est un championnat de basket ball au statut particulier, regroupant les meilleures équipes nord européennes.… …   Wikipédia en Français

  • Baltic Women's Basketball League — Baltijos moterų krepšinio lyga statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Tarptautinė sporto organizacija, rengianti varžybas tarp pajėgiausių Lietuvos, Latvijos, Estijos, Baltarusijos, Moldovos ir Rusijos moterų krepšinio klubų. Įkurta …   Sporto terminų žodynas

  • Continental Basketball League — (CBL) Logo Continental Basketball League Sport Basketball Founded October 30, 2009 No. of teams 8 …   Wikipedia

  • Polish Basketball League — Tauron Basket Liga (TBK) Polska Liga Koszykówki (PLK) Current season or competition: 2011 12 Tauron Basket Liga Sport Basketball Founded 1928 No. of teams 14 …   Wikipedia

  • Dutch Basketball League — (DBL) Current season or competition: 2011–12 Dutch Basketball League Logo FEB Formerly Federatie Eredivisie Basketball (FEB) …   Wikipedia

  • Swedish Basketball League — This article is about basketball team. For the concept in maritime law, see Flotsam and jetsam. Swedish Basketball League or so Called Ligan is the premier league for basketball in Sweden. The league was originally established in 1992 as… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”